• Gut 2,3
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Bauart: Mini-​PC
Systemkomponenten: SSD, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​6500T
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics 530
Mehr Daten zum Produkt

HP ProDesk 400 G2 Mini (P5K20EA) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 6

    „... Mit seinem modernen Skylake-Prozessor ... zeigt er durch die Bank gute Leistungen. Selbst aktuelle Spiele kann das System in niedrigen, manchmal auch mittleren Einstellungen flüssig darstellen. ... das ideale Arbeitstier für den Schreibtisch: klein, flott, leise, stromsparend und bei Bedarf sogar noch relativ gut erweiterbar. ...“

Kundenmeinungen (2) zu HP ProDesk 400 G2 Mini (P5K20EA)

3,6 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP ProDesk 400 G2 Mini (P5K20EA)

Abmessungen (B x T x H) 175 x 177 x 35 mm
Betriebssystem Windows 7 Professional
Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 256 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-6500T
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,5 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 530
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, VGA, Displayport, LAN, Audio In/Out

Weitere Tests & Produktwissen

PC-Zwerge ab 190 Euro

Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2016 - Das spart nicht nur Platz: Auch das Kabelgewirr hat ein Ende und die PC-Anschlüsse sind viel besser erreichbar. Nachteile? Kaum. Die Hersteller der Mini-PCs versprechen jedenfalls satte Leistung für Büro und Wohnzimmer. Aber sind die Rechenzwerge wirklich ohne Fehl und Tadel? Die Redaktion hat fünf aktuelle Mini-PCs unter die Lupe genommen. Hauptplatine, Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte sind in den kleinen Gehäusen auf engstem Raum zusammengepfercht. …weiterlesen

Zeitrafferaufnahmen mit Raspberry Pi

PC-WELT 7/2014 - Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie das vonstatten geht. Allerdings raten wir bei diesem Schritt zu einem etwas schnelleren Linux-Rechner, falls verfügbar. Denn die Aufgabe erfordert einiges an Prozessorleistung. Auf jeden Fall benötigen Sie die Software Mencoder. Sie installieren diese und die entsprechenden Abhängigkeiten äquivalent zu Gphoto2 mit der Befehlszeile sudo apt-get install mencoder Danach benötigen Sie die Internetverbindung für den Raspberry Pi nicht mehr. …weiterlesen