Ø Sehr gut (1,1)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,1

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
Mehr Daten zum Produkt

HP Omen X 2S 15 im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 24/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Omen X 2S 15-dg0370ng

    „Plus: schnellste mobile CPU und GPU; praktische Handballenablage.
    Minus: Lüfter immer hörbar; sehr kurze Akkulaufzeit.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 9

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Omen X 2S 15 (i9-9980H, Geforce RTX 2080 Max-Q, 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 4K-Display)

    „Das Omen X gehört zu den besten Gaming-Notebooks, die wir bisher getestet haben. Punkten kann das Gerät vor allem bei Ausstattung und Leistung, die Akkulaufzeit ist mau.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Omen X 2S 15 (i9-9980H, Geforce RTX 2080 Max-Q, 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 4K-Display)

    „... Im Testlabor erreicht das Notebook beeindruckende Werte. Für Spiele bis Full-HD-Auflösung ist es unterfordert. Selbst bei Battle Field 5 mit maximalen Details und aktiviertem Raytracing messen wir 132 fps. Mit der nativen 4K-Auflösung des Displays sind es noch 57 fps im Durchschnitt. Da kann man wirklich nicht klagen. Doch ein 4K-Display und eine potente Grafik schlucken viel Energie. ...“  Mehr Details

zu Hewlett-Packard Omen X 2S 15

  • OMEN Laptop 15-dg0030ng Gaming Notebook »39,6 cm (15,6) Intel Core i7,2 TB,

    Revolutionäres Dual - Monitor - Design in einem Gaming - Kraftpaket So einen Laptop hast Du noch nie gesehen. ,...

  • OMEN X 2S 15-dg0070ng (15,6 Zoll / UHD IPS 60Hz) Notebook (Intel Core i9-9880H,

    Prozessor: Intel Core i9 - 9880H; Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2080 8GB DDR6 Gaming der Superlative: ,...

  • OMEN X 15-dg0030ng i7-9750H 32GB/2x 1TB SSD 15" Full-HD RTX2080 Windows 10

    • Intel Core i7 - 9 9750H Prozessor (bis zu 4, 5 GHz) • 39, 6 cm (15, 6") Full HD 16: 9 LED Display (entspiegelt) , ,...

  • OMEN X 2S 15-dg0020ng (15,6 Zoll / Full HD IPS 240Hz) Notebook (Intel Core i7-

    Prozessor: Intel Core i7 - 9750H; Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2070 8GB DDR6 Gaming der Superlative: ,...

  • HP Omen X 15 i9-9880H/32 GB /2 TB M.2 SSD/RTX 2080/W10 Home 7GW35EA#ABD

    Revolutionäres Dual - Monitor - Design So einen Laptop hast Du noch nie gesehen. Schlank, leistungsstark und mit zwei ,...

  • OMEN 15-dg0030ng, Notebook + Intel Red Dead Redemption II HP DC (einlösbar bis

    (Art # 1555041)

Kundenmeinungen (3) zu HP Omen X 2S 15

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Omen X 2S 15

Extravaganter Doppel-Display-Bolide

Stärken

  1. alle Displayvarianten mit G-Sync und hoher Bildwiederholrate
  2. praktisches Zweitdisplay
  3. hochwertiges Gehäuse

Schwächen

  1. gewöhnungsbedürftiges Tastaturlayout
  2. schmutzanfällige Hochglanzflächen über der Tastatur
  3. extrem teuer
  4. schlechte Akkulaufzeit

Das HP Omen X 2S kostet schon in der Minimalkonfiguration annähernd 3.000 Euro und kann auch gerne 4.000 Euro kosten, wenn es denn ein 4K-Display sein soll. Somit kommt es nur für gut betuchte Gaming-Enthusiasten infrage, die beim Spielen einen Laptop bevorzugen. Das sehr ungewöhnliche Konzept fällt sofort ins Auge: Display und Bodenfläche sind mit einem schmalen Scharnier verbunden, sodass eine Lücke bleibt. Ebenfalls auffällig ist das kleine 6-Zoll-Display oberhalb der etwas gequetscht wirkenden und natürlich RGB-beleuchteten Tastatur. Das Zweitdisplay wird per Touch bedient und kann Statusinformationen zur Hardware anzeigen oder auch diverse andere Tools beherbergen. So bietet es sich zum Beispiel als Anzeige für Kommunikationstools wie Discord an oder auch als Spotify-Kontrollfeld. Die ungenutzte Fläche links und rechts des Touchdisplays ist in schmutzanfälliger Klavierlackoptik gefertigt, was nicht so recht zum ansonsten matten Design passt. Da die Grafikkarte immer aktiv ist, benötigt das Gerät selbst im Leerlauf viel Energie, was sehr schlechte Akkulaufzeiten zur Folge hat. Mobil sind Sie mit dem zweieinhalb Kilo schweren 15-Zöller also nicht. Die Spieleleistung ist in allen Konfigurationen über jeglichen Zweifel erhaben, was aber bei dieser Preisklasse Pflicht sein sollte. Dank der guten Kühlung drosseln Grafikchip und Prozessor auch nicht so schnell wie bei anderen Gaming-Notebooks.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Omen X 2S 15

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync vorhanden
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 3x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN, 1x HDMI, Audiokombo
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Akku
Akkukapazität 72 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,21 cm
Tiefe 26,17 cm
Höhe 2 cm
Gewicht 2460 g
Weitere Produktinformationen: Mit Zweit-Touchdisplay.

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Omen X 2S 15 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Flexibel und stark

Stiftung Warentest (test) 1/2018 - Was die Spreu vom Weizen trennt, sind die Akkus, der Platzbedarf der Geräte - und das Betriebssystem: Der Microsoft Surface Laptop kommt mit Windows 10 S, das den Nutzer in seinen Möglichkeiten etwas einschränkt. Er kann aber - wie wir im Test - auf Windows 10 Pro umsteigen. Derzeit geht das kostenlos. In puncto Akkuleistung liegt das Surface jedoch vorn: Bei der Videowiedergabe hält es locker einen Flug von Frankfurt nach Tokio durch. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo 12/2013 - Sind Rechner und Musikanlage verbunden, spielen Sie Ihre Musikdateien einfach über den Windows Media Player oder eine andere Software ab. Der Rechner gibt die Audiosignale dann über das Kabel an die Musikanlage weiter. Ist das Notebook im Heimnetz eingebunden, greifen Sie auf Musikverzeichnisse auf einer Netzwerkfestplatte oder auf einem Medienserver zurück. Die Wiedergabe vom Medienserver erfolgt dabei über das UPnP-AV-Protokoll, das unter anderem vom Windows Media Player unterstützt wird. …weiterlesen

Mit Spezial-Links Platz schaffen

MAC LIFE 12/2012 - Denn deren Back-ups wachsen fix in den Gigabyte-Bereich. Hier kann ebenfalls ein symbolischer Link helfen. Den Ordner mit den Geräte-Back-ups finden Sie im Verzeichnis "~/Library/Application Support/ MobileSync/". Klicken Sie in der Finder-Menüleiste auf "Gehe zu" und dann auf den Menüpunkt "Gehe zum Ordner". Ins dann erscheinende Eingabefenster tippen Sie den obigen Pfad. Kopieren Sie den Ordner "MobileSync" an einen anderen Ort, und löschen Sie danach das Original. …weiterlesen

Tipps für eine bessere User Experience

Der Webdesigner Nr. 6 (September/Oktober 2012) - Das automatische Übersetzen von Texten in eine andere Sprache ist nach wie vor ein Menschheitstraum, der bisher nicht in die Realität umgesetzt werden konnte. Computer können den Kontext, in dem der jeweilige Text steht, nicht herstellen, was zwangsläufig zu Fehlübersetzungen führt. Neben maschineller Übersetzung ist aber auch davon abzuraten, Menschen, die sich bisher nicht professionell mit dem Verfassen von Texten beschäftigt haben, mit dieser Aufgabe zu betrauen. …weiterlesen

Probleme bei Mountain Lion lösen

MAC LIFE 11/2012 - Die Wahl haben Sie jedoch weiterhin. Unterschied: Mit Mountain Lion legen Sie nun mit dem Programm Mail fest, was Sie versenden wollen. Im sich öffnenden Nachrichtenfenster finden Sie auf der rechten Seite zwischen Betreffzeile und Nachrichtenfeld das Schaltfeld "Webinhalt unverändert senden:". Es erlaubt Ihnen, den reinen Link zu versenden und auch - wie gewohnt - die komplette Webseite. Zusätzlich können Sie aber auch das Reader-Format oder dessen umgewandelte Fassung als PDF wählen. …weiterlesen

Das große Schwarze

Computer Bild 19/2012 - Aber der stramme 17-Zöller Medion Akoya E7222 ist auch eher als Ersatz für einen Schreibtisch-PC gedacht. Ab 30. August steht er bei Aldi im Regal. Ob es sich lohnt, das schwere Stück nach Hause zu tragen, klärt der Test. Gehäuse und Bedienung Weil der Akoya sein Dasein ohnehin meist auf dem heimischen Schreibtisch fristet, muss er auch nicht beim Einsatz im Café den noblen Geschmack seines Besitzers bezeugen. …weiterlesen

Facebook für den Business-Auftritt

MyMac 4/2012 (Juli/August) - Lokale Unternehmen und Freiberufler drängen nach. Dem hat Facebook mit seinem Update vom 30. März 2012 Rechnung getragen: Unternehmen können die Ansicht "Höhepunkte" nutzen, wie die Timeline auf deutschen Facebook-Fan-Seiten heißt. Die Ansicht erlaubt es, Besuchern einen strukturierten Überblick der Unternehmensgeschichte zu präsentieren und listet Interaktionen mit Partnern und Fans chronologisch auf. …weiterlesen

Erstklassige Mittelklasse

Computer Bild 7/2012 - flott und leise: Das Acer war das zweitschnellste Notebook im Testfeld. Selbst unter Volllast blieb es zudem sehr leise: Kein anderes Gerät entwickelte eine so geringe Geräuschkulisse. Abstriche gab's hingegen bei der Ausstattung: Die Festplatte fasst nur 466 Gigabyte Daten, Bluetooth ist nicht eingebaut. Immerhin arbeitet eine der drei gut platzierten USB-Buchsen im schnellen 3.0-Tempo - bei Mittelklasse-Notebooks ist das nicht selbstverständlich. …weiterlesen

8 Netbooks im Vergleich

PC-WELT 12/2010 - Im Akkutest schnitt das Wind U160DX ordentlich ab. Das war aber dem großen 65-Wattstunden-Akku geschuldet und nicht dem laut MSI besonders sparsamen „Turbo Battery Modus“. Im Gegenteil: Der Verbrauch im Akkubetrieb lag um rund 1 Watt höher als bei der Konkurrenz. Der Bildschirm zeigt zwar einen hohen Kontrast, lässt aber aufgrund der geringen Helligkeit und der spiegelnden Oberfläche draußen nicht besonders gut ablesen. …weiterlesen

Mobile Computing der Extraklasse

SFT-Magazin 4/2012 - In diese meist mit "3G" gekennzeichneten Tablets können Sie eine SIM-Karte einlegen und sind anschließend in der Lage, unabhängig von WLAN-Hotspots in DSL-Geschwindigkeit über das Mobilfunknetz zu surfen. Bis auf sehr wenige Ausnahmen müssen Sie hingegen bei einem Ultrabook auf einen UMTS-Schacht verzichten und daher immer Ausschau nach einem WLAN-Hotspot halten. Alternativ besteht natürlich die Möglichkeit, mittels eines UMTS-Sticks (gibt's ab 30 Euro) schnell und einfach aufzurüsten. …weiterlesen

Sicher an öffentlichen Hotspots

PCgo 6/2013 - Unabhängig davon ist ein solcher Virenscanner selbstverständlich immer Pflicht für jeden Rechner mit Onlinezugang. Das gilt selbst auch, wenn Sie zu Hause online ins sichere Netzwerk gehen. TIPP 2 Betriebssystem auf den aktuellsten Stand bringen Egal, ob Sie mit Notebook, Tablet oder Smartphone im Netz unterwegs sind: Bieten Sie Angreifern eine möglichst geringe Angriffsfläche, und halten Sie deshalb Ihre Software immer auf dem aktuellen Stand. …weiterlesen

Economy Class

PC Magazin 5/2011 - Auch die „Maustasten“ unter dem etwas klein geratenen Touchpad machen den Eindruck, sie seien für die Bedienung mit Arbeitshandschuhen ausgelegt worden. Bei der Ausstattung fällt der mit zwei GByte etwas knapp bemessene Arbeitsspeicher auf, der sich aber problemlos aufrüsten lässt, da bereits die 64-Bit-Version von Windows 7 Professionell installiert ist. Dem Satellite Pro fehlt ein HDMI-Ausgang und es sind auch nur zwei USB-Buchsen vorhanden. …weiterlesen