HP EliteOne 1000 G1 27" (i5-7500, 8GB RAM, 256GB SSD) Test

(PC-System)
Gut
1,8
2 Tests
07/2018
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Verwendungszweck: Multimedia
  • System: PC
  • Betriebssystem: Windows
  • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
  • Optische Laufwerke: Kein optisches Laufwerk
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (2) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

  • Ausgabe: 8
    Erschienen: 07/2018
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Rechner wird mit Funktastatur und Maus geliefert, beides von recht guter Qualität. ... Im Office-Bereich erreichte der EliteOne durchweg brauchbare Ergebnisse, was für einen Rechner, der für den Büroeinsatz konzipiert wurde, natürlich am wichtigsten ist. HD-Videos lassen sich ruckelfrei abspielen. Das Blatt wendet sich dagegen beim Gaming ... Der EliteOne verfügt über zahlreiche Anschlüsse. ...“

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der EliteOne 1000 G1 macht in jedem Büro eine gute Figur. Officeaufgaben erledigt er schnell und zuverlässig. Größtes Manko ist die fehlende Höhenverstellung des Bildschirms.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu HP EliteOne 1000 G1 27" (i5-7500, 8GB RAM, 256GB SSD)

  • Hewlett Packard 2SF85EA#ABD All-in-One Desktop PC (Intel Core i5-7500, 8GB RAM,

    ELITEONE 1000 G1 NT CI5 - 7500

  • HP EliteOne 1000 G1 - All-in-One (Komplettlösung) -

    Meetings werden lebendig durch eine Auswahl an AiO - Monitoren, die Ihren Arbeitsplatz in eine Videokonferenzlösung mit ,...

  • Hewlett Packard 2SF85EA#ABD All-in-One Desktop PC (Intel Core i5-7500, 8GB RAM,

    ELITEONE 1000 G1 NT CI5 - 7500

Datenblatt zu HP EliteOne 1000 G1 27" (i5-7500, 8GB RAM, 256GB SSD)

Arbeitsspeicher 8192 MB
Ausstattungsmerkmale WLAN, Bluetooth
Bauart All-in-One
Betriebssystem Windows
Breite 53,95 cm
Displaygröße 27 Zoll
Festplatte(n) 256GB SSD
Festplattenkapazität 256 GB
Gewicht 8280 g
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 630
Höhe 41,92 cm
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Prozessormodell Intel Core i5-7500
Schnittstellen 2x USB-C 3.1, 4x USB-A 3.0, 1x HDMI, 2x DisplayPort 1.2, 1x Gb LAN, 1x Klinke
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU, SSD
Tiefe 19 cm
Verwendungszweck Multimedia
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2SF85EA#ABD

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Im Fotohimmel FOTOHITS 10/2017 - Dank WLAN, Funkmaus, -tastatur und schnurlosen Eingabegeräten ist lediglich ein Stromkabel zur Inbetriebnahme nötig. Der eigentliche Rechner ist entweder mit 8, 16 oder 32 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie einer wahlweise ein oder zwei Terabyte großen Festplatte erhältlich. Die geballte Rechenleistung passt in den Fuß des Monitors. Alle Anschlüsse sowie ein SD-Kartenleser befinden sich auf der Rückseite. Die Geheimwaffe für Bildbearbeiter ist der "Dial". …weiterlesen


Windows 10 für Fernseher Audio Video Foto Bild 4/2016 - Aktuelle Spiele zuckelten im Test mit ein bis drei Bildern pro Sekunde über den Schirm - wie beim Diaabend früher. Der Archos kommt in einem schicken Alu-Gehäuse in Metallic-Blau. Das Material ließe sich auch zur Wärmeableitung nutzen, doch leider setzt Archos auf einen eingebauten Mini-Lüfter, und der ist mit 2 Sone ziemlich laut. Das nervt auf die Dauer, wenn man nah dabei sitzt. Wer jedoch den Mini-PC in einigen Metern Abstand hinterm Fernseher einbaut, kann damit leben. …weiterlesen


Allround-Desktop im Test E-MEDIA 5/2015 - Hier finden sich zwei USB-Anschlüsse, der Cardreader sowie Steckplätze für Kopfhörer und Mikrofon. Die restlichen Anschlüsse, darunter HDMI und Displayport, befinden sich auf der Geräterückseite. Mit dem Internet kann der Akoya entweder per LAN-Kabel oder via WLAN verbunden werden. Leider ist hier nur der n-Standard und nicht der mittlerweile aktuellere ac-Standard verbaut. Eher nicht für Gamer. Das Herzstück des Akoya ist ein Core i3-Prozessor der vierten Generation. …weiterlesen


Einer für alle Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2015 - Genauso wie bei einem solchen Mobilgerät sind Bildschirm und der eigentliche Rechner in einem einzigen Gehäuse untergebracht. Damit sieht ein Bildschirm-PC nicht nur wesentlich eleganter aus als ein normaler Schreibtisch-Rechner, sondern spart Ihnen auch viel Platz. Obendrein können Sie auf viele Kabel verzichten, denn im Prinzip reicht mit der Stromverbindung ein einziges Kabel aus, um das Gerät in Betrieb zu nehmen. …weiterlesen


Schlanke Alleskönner PCgo 8/2014 - Der MSI AG240 bietet auf der Rückseite des Gehäuses eine Vielzahl von Anschlüssen. Gut zugänglich sind sie aber nur, wenn man das Gerät nach vorne umlegt. Das ist wenig praktisch. Toshiba Qosmio PX30t-A-115: Der Speicherriese Auch der ebenfalls 1500 Euro teure Toshiba All-in-One kann mit einem starken Intel-Quad-Core-Prozessor, 16 Gigabyte Hauptspeicher und einem Blu-ray-Brenner aufwarten. Die Festplatte in dem schmalen Rechnergehäuse fasst sogar drei Terabyte an Daten und Programmen. …weiterlesen


Schlanker All-In-One für den Büroeinsatz E-MEDIA 7/2013 - Mit dem Esprimo X913-T hat Fujitsu eine neue Business-Maschine im Programm, die sich kompakt und flexibel präsentiert. Der All-In-One-PC hat die gesamte Hardware im Standfuß integriert und erweist sich damit als Platzsparer am Schreibtisch. Der Bildschirm bietet eine Diagonale von 23 Zoll und ist als Touchscreen ausgeführt. Somit ist das Gerät auf den Betrieb mit Windows 8 optimiert. Bequemes Arbeiten. …weiterlesen


44 Admin-Tipps com! professional 5/2013 - Die "System eigenschaften" öffnen sich. Klicken Sie auf "Ändern " und passen Sie "Computername" sowie "Arbeitsgruppe" an. Führen Sie den Befehl auf allen PCs im LAN aus. NETZWERK Versteckte PCs aufspüren NetB Scanner 1.06 spürt alle PCs im lokalen Netzwerk auf (kostenlos, www.nirsoft.net/utils /netbios_ scanner.html und auf ). So geht's: Entpacken Sie das Archiv und kli- cken Sie doppelt auf "NetBScanner.exe". Beim ersten Start öffnet sich das Fenster mit den "Scan Options". …weiterlesen


Kleiner Mac ganz groß MAC easy 5/2010 - Ein RAM-Upgrade auf 4 oder 8 GB DDR3 SDRAM gibt es im Apple Store für 90 respektive 450 Euro. Von Haus aus ist der mini mit 2 GB ausgestattet, wobei zwei 1-GB-Bausteine zum Einsatz kommen. Angetrieben wird der mini von einem 2,4 GHz schnellen Intel Core 2 Duo Prozessor (P8600), der auch im MacBook Pro 13 Zoll 2,4 GHz zum Einsatz kommt. Die Vorgängerserie bot die Möglichkeit, zwischen einem 2,26 GHz und einem 2,53 GHz schnellen Modell zu wählen. …weiterlesen


XMX Gaming Computer Core-I5-4670 PCgo 7/2014 - Eine Wasserkühlung für den Prozessor macht beim XMX-Gaming-PC das Übertakten des Core-i5-Prozessors möglich, eine GeForce GTX 760 sorgt für hohe Frameraten. Bei Gaming-PCs gilt immer noch, dass vor allem die Leistung zählt. Daher arbeitet der Intel Core-i5-4670K im 1000-Euro-Gaming-Rechner von XMX auch mit kräftig angehobener Taktfrequenz. Eigentlich ist die Quad-Core-CPU für 3,4 GHz ausgelegt, nur beim Turbo-Boost kann die Frequenz kurzzeitig auf 3,8 GHz klettern. …weiterlesen