Hoover DXOA G48AHC7-84 im Test

(A+++ Waschmaschine)
DXOA G48AHC7-84 Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Front­la­der
Freistehend: Ja
Wasserverbrauch pro Jahr: 9850 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr: 118 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse: A+++
Füllmenge: 8 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Hoover DXOA G48AHC7-84

    • HAUS & GARTEN TEST

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (1,3)

    Funktion (40%): „sehr gut“ (1,4);
    Handhabung (30%): „sehr gut“ (1,2);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (2,3);
    Ökologie (20%): „sehr gut“ (1,0).  Mehr Details

zu Hoover DXOA G48AHC7-84

  • HOOVER DXOA G48AHC7-84, 8 kg Waschmaschine, Frontlader, 1400 U/Min., A+++, Weiß

    Energieeffizienzklasse A + + + , HOOVER DXOA G48AHC7 - 84, 8 kg Waschmaschine, Frontlader, 1400 U / Min. ,...

Kundenmeinungen (4) zu Hoover DXOA G48AHC7-84

4 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
2
  • Unglaublich schlecht

    20.08.2019 von MarcoPoloGM
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: extrem laut, schlechte Gesamtqualität

    Wir hatten in unserem 2 Personenhaushalt nacheinander zwei Hoover Waschmaschinen im Einsatz.
    Die erste Hoover kauften wir 2007 (Modell nicht mehr in Erinnerung) für 499,00 €.
    Sie war im Vergleich zu unserer vorherigen LG Maschine unterdurchschnittlich schlecht verarbeitet und erbrachte nur mittelmässige Waschergebnisse.
    Die zweite Maschine kauften wir 2010 well die alte Maschine ihren Geist aufgegeben hatte (nach knapp 3 Jahren), sie kostete im Grossmarkt 329,00 €.
    Dies Maschine war jedoch im Vergleich zur ersten Hoover nochmals von schlechterer Qualität und Waschleistung.
    Wir lebten in einem zwei Personenhaushalt und hatten nur eine geringere Wäschemenge zu waschen, doch dies war für die Hoover Maschine schon zu viel - bereits nach einem halben Jahr schleuderte die Maschine nicht mehr.
    Weiterhin wurden die Waschergebnisse immer schlechter, das Waschmittel wurde selbst nach mehreren Spülgängen nicht komplett ausgewaschen.
    Wir verwendeten immer Persil.
    Da ich alleine die Maschine bediente und den Haushalt erledigt hatte war ich mit meiner Geduld bald am Ende.
    Mein Partner meinte immer wir brauchen keine teuere Waschmaschine oder Trockner und so habe ich dann eben selbst eine Miele Waschmaschine mit Twin Dos und Bedampfung sowie den dazugehörigen Wäschetrockner gekauft.
    Ich muss dazu bemerken das die beiden Geräte zusammen 2840,00 € gekostet haben - eine Summe die man nicht mal eben schnell aus dem Ärmel schüttelt.
    Doch diesen Kauf haben wir/ich zu keiner Zeit bereut - Miele ist einfach von allerbester Qualität.
    Die Haptik der Geräte ist unglaublich, man fühlt das man ein Stück deutscher Ingenieurskunst in Händen hat.
    Die verwendeten Materialien sind absolut solide und hochwertigst, die Bedienung war kinderleicht und das Display der Maschine war hochwertig und logisch (nicht mit Leuchtdioden wie bei anderen Maschinen).
    Die Waschmaschine konnte die Waschmittelmenge selbst dossieren (Waschmittel für weisse Wäsche und Buntwäsche als Kartusche im vorderen Geräteboden) und man konnte Waschmittelcaps von Miele für spezielle Wäschearten (Daunen, Skibekleidung, spezieller Weichspüler usw.) einsetzen - wir waren komplett begeistert.
    Die Waschmittelkartuschen waren sehr preisgünstig (ca. 11,00 € für ca. 30 Waschladungen) und die Reinigungsleistung war wirklich bestens.

    Ich habe den Kauf dieser Miele Geräte niemals bereut und kann jedem nur empfehlen zu überlegen ob er wirklich "teuer billig" kaufen möchte.
    Schliesslich gibt es auch einen Grund warum eine Hoover oder Bauknecht Waschmaschine nur 300 oder 400,00 € kosten und eine Miele Waschmaschine erst ab 800,00 € erhältlich ist.
    Miele wird in Bielefeld hergestellt und ist ein deutsches Markenprodukt, die Qualität - besonders auch die Langzeitqualität ist ausser jeder Konkurrenz.

    Hoover oder Bauknecht - niemals wieder !

    Antworten

  • Sehr enttäuschend "NIE" wieder

    von Manu P.
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: katastrophaler Service, extrem laut

    "NEU" heißt selten "GUT"! Im Gegenteil. Bei "neuen " Geräten, wird an der Produktion und dem Material gespart. Was bei dieser Waschmaschine eindeutig zu erkennen ist. Hochwertig ist hier NICHTS! A+++ bedeutet, mindestens 3 mal länger Waschen als mit einer anderen Maschine!
    Energie Ersparnis bei Strom und Wasser? "NEIN" Da die Maschinen ein geringes Eigengewicht haben und somit beim Schleudern wackeln, rappeln und Wandern wird eine sensible Steuerung verbaut. Problem: Sie Schleudert und spült und versucht zu Schleudern und spült und muss immer wieder den Vorgang abbrechen. Für den Verbraucher ist das sehr unbefriedigend. Von Seiten der Hersteller, ist das völlig normal, als Verbraucher muss man nun, die Wäsche wiegen und zählen und wird darauf verwiesen das man alles was man von früher kennt und gewohnt ist was das Waschen angeht, vergessen muss. Nicht der Hersteller ist schuld. NEIN der Verbraucher. Ich kann jedenfalls die Maschine NICHT alleine lassen sobald der Schleudergang startet. Bei 2 von 3 Waschgängen vibriert sie so stark das ich sie abschalten muss. DANKE, DANKE für die tolle Technik. Ach so, ONE Touch macht echt Sinn, wenn die Maschine fest Betoniert in einem Keller steht ohne sonstige Gerätschaften in der nähe!!!

    Antworten

  • Nie wieder!

    von MamaMaren
    (Ausreichend)
    • Vorteile: geringer Wasserverbrauch, extrem leise, geringer Stromverbrauch, große Einfüllöffnung
    • Nachteile: extrem kleine Waschmittellade, schlechte Spülergebnisse, höhere Schleuderdrehzahl nur manuell einzustellen, Waschvorgänge zu zeitintensiv
    • Geeignet für: kleine Wäscheteile, Bettwäsche, Bettdecken, Kissen, Turnschuhe, Alltagskleidung, Wolle und Feines, Outdoor, Unterwäsche, stark verschmutzte Arbeitskleidung

    Ich habe die Maschine als "B-Ware" für 299,00 € als Neugerät gekauft (kleine Delle an Seitenteil, minimaler Kratzer unterm Bullauge). Meine Kaufentscheidung waren die Kurzprogramme (14, 33 und 44 Min), aber das war wohl Wunschdenken, denn nach Programmende ist die Wäsche noch voller Seife und Klatschnass. Auch der Weichspüler befindet sich noch in der Waschmittellade. Das Spülen-Programm dauert dann 27 Min., und das anschließende Schleudern nochmals 15 Min. .
    Beides muss man separat einstellen, also nicht für Haushalte geeignet in denen die Maschine im Keller oder so steht.
    Der Wassereinlauf ist viel zu gering dosiert, insbesondere beim Spülen, Pulver und Weichspülerreste in nicht geringen Umfang verbleiben in der Lade.
    Ein weiteres Manko, egal welches Programm man wählt, die Schleuderzahl geht max. bis 1000 U/h. Wer mit 1400 oder höher schleudern möchte muss dies extra im Schleuderzusatzprogramm einstellen.

    Antworten

  • sehr unzufrieden ?Montagsgerät erwisch?

    von Manu P.
    • Nachteile: katastrophaler Service, extrem laut

    gekauft, ende Juli2018, transporticherungen entfernt, in Waage auf festem Untergrund. ABER wandert und schlägt beim Schleudern. Techniker kein Fehler festgestellt (Vorführeffekt) Ganzes Wochenende alles nochmal, gleiches Ergebnis, wackelt und wandert. Techniker wieder da ( lässt sich das auch noch bezahlen obwohl defekt vorliegt aber wieder Vorführeffekt. Er lässt Wasser rein, stellt auf stopp, stellt Schleudergang ein, NICHTS! Lasse ich die Maschine im kompletten Waschgang durchlaufen macht sie es. Ich werde Wahnsinnig auch vom Service das keiner bemüht ist zu helfen. Vermutung das Steuerung, Sensor oder was defekt. Keiner hilft. Service schlecht.
    Wünschte ich hätte diese Maschine NIE gekauft.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hoover DXOA G48AHC7-84

Bauart
Typ Frontlader
Freistehend vorhanden
Verbrauch
Wasserverbrauch pro Jahr 9850 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr 118 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse A+++
Waschen & Schleudern
Füllmenge 8 kg
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 44 %
Waschdauer Standardprogramm 60°C volle Beladung 350 min
Waschdauer Standardprogramm 60°C halbe Beladung 300 min
Lautstärke beim Waschen 51 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 77 dB(A)
Ausstattung & Funktionen
Mengenautomatik vorhanden
Dosierassistent fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion fehlt
Programmablaufanzeige vorhanden
Restzeitanzeige vorhanden
Selbstreinigung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Startzeitvorwahl vorhanden
Zeitvorwahl Programmende fehlt
Waschoptionen
Anti-Fleckenautomatik fehlt
Spülen Plus vorhanden
Kaltwaschen fehlt
Knitterschutz/Bügelleicht fehlt
Separates Schleudern vorhanden
Sparsames Waschen (Eco) vorhanden
Tierhaarentfernung fehlt
Wichtige Sonderprogramme
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Handwäsche/Wolle vorhanden
Imprägnieren fehlt
Kochwäsche vorhanden
Nachtprogramm fehlt
Outdoor fehlt
Schnelle Wäsche vorhanden
Sportbekleidung vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 60 cm
Gewicht 74 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Hoover DXOA G48AHC7-84 können Sie direkt beim Hersteller unter hoover.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weiße Weste

HAUS & GARTEN TEST 6/2017 - Dieser Umstand tat der gesamten Bedienbarkeit aber keinen Abbruch. Vor allem auch, weil diese Waschmaschine keine scharfen oder unangenehmen Kanten spüren ließ und im Testfeld der Handschmeichler war. Auch Beko ließ Unangenehmes im Bedienfeld missen, zeigte aber Kante am Bullauge und dessen Griff. Hoover und Bauknecht wären an beiden Stellen nachzubessern, kommen aber jeweils immerhin auf eine gute Bewertung in dieser Kategorie. …weiterlesen

Die neueste Meinung erschien am 20.08.2019.