Honda SW-T 400 ABS (29 kW) [09] Test

(Motorroller)
  • Gut (1,8)
  • 12 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Hubraum: 399 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 148 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Tests (12) zu Honda SW-T 400 ABS (29 kW) [09]

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Klaglos bügelt die Federung Schlaglöcher weg und hält der Honda auch bei Rissen und Rillen stoisch seine Spur. ... Luxus statt Leidenschaft lautete das Motto bei der Entwicklung des SW-T400. Das mag der eine oder andere bedauern, der sich einen Hauch mehr Emotionalität wünscht ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Windschutz gut dank hoher Scheibe; Bremse serienmäßig mit ABS; Platz vor, auf und unterm Sitz reichlich; Fahrleistung spurtstark und schnell.
    Minus: Vibrationen unter Last; Ausstattung für Sofaroller nicht üppig; Sitzbank schließt nur mit Nachdruck.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 11/2010 Alleskönner
    • Erschienen: 10/2010
    • 33 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger Motor; Hervorragender Windschutz; ABS serienmäßig; Relativ handlich; Gute Verarbeitung.
    Schwächen: Recht teuer für einen Roller; Hohes Gewicht.“

    • Rollerfahrer Magazin

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Mit Drei-Speichen-Felgen, großflächigen Licht- und Blinkereinheiten und einer sportlichen Linienführung gehört das japanische Flügel-Sofa zu den etwas schickeren Kameraden. Dafür verlangt der Honda-Händler aber auch 6.790,- Euro, die zunächst den Spaß am Rollerfahren trüben - dafür gibt es aber einen hochwertigen, sauber verarbeiteten ... Tourenroller ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 31 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Stärken: Sanfte Leistungsentfaltung; Gute Fahrstabilität; Kultivierter Motor; Geringer Verbrauch, große Reichweite; zuverlässiges Integral-ABS.
    Schwächen: Relativ schwer und unhandlich ...“

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 124 (Oktober/November 2009)
    • Erschienen: 10/2009
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Gediegenes Reisesofa mit hohem Fahrkomfort und bester Ausstattung inklusive ABS sowie dem einzigen Zweizylinder im gesamten 400er Reigen.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Kultivierter Zweizylinder; Gute Fahrstabilität; Sanfte Leistungsentfaltung ...
    Minus: Schwer, nicht besonders handlich; Scheibe lärmt im Fahrtwind; Sitzbank für große Fahrer recht kurz.“

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 122 (Juli/August 2009)
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    72 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 16 von 20 Punkten

    „Plus: bequeme Ergonomien; fein dosierbarer Motor; tadellose Verarbeitung; effektive Bremsen, ABS; großer Stauraum.
    Minus: leichte Vibrationen; hohes Gewicht; leichter Zug am Bein; hoher Preis.“

    • Scooter & Sport

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Ein mächtiges Schiff! Der Silver Wing 400 wiegt aber satte fünf Zentner, das merkt man beim Rangieren. Im Vergleich zum 8 Jahre alten 600er hat sich Hionda wenig Mühe gegeben. Besonders enttäuschend ist die schlaffe Federung.“

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 121 (Juni/Juli 2009)
    • Erschienen: 05/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: bequeme Sitzposition; fein dosierbarer Motor; tadellose Verarbeitung; effektive Bremsen.
    Minus: leichte Vibrationen; hohes Gewicht; leichter Zug am Bein; hoher Preis.“

    • Scooter & Sport

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Ergonomie, ABS/CBS, Licht, Stauraum, Wetterschutz, Sound, Fahrleistungen.
    Minus: Gewicht, Zuladung, Dämpfung, Verbrauch, Hupe, Rangieren, Aufbocken.“

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 119 (März/April 2009)
    • Erschienen: 03/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: bequeme Sitzposition für Fahrer und Sozius; fein dosierbarer Motor; tadellose Verarbeitung; guter Wind- und Wetterschutz.
    Minus: leichte Vibrationen; hohes Gewicht.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (2) zu Honda SW-T 400 ABS (29 kW) [09]

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • ein TOP-Roller

    von bhlheyn
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, günstiger Verbrauch, Bequemlichkeit

    ich fahre das 2010er-Modell in weiß mit Perleffekt und habe die ersten 1000 km hinter mir. Bin in der Stadt, auf Landstraßen und Autobahnen unterwegs gewesen und das Fazit nach kurzer Zeit: ein superentspanntes Fahren bei einem Spritverbrauch von insgesamt unter 4,5 l/km. Der Roller ist qualitativ sehr sehr hochwertig verarbeitet, meine Freundin hat nach der ersten gemeinsamen Ausfaht gesagt: da sitze ich ja wie auf'm Sofa, riesig viel Platz. Auch der Stauraum unter der Sitzbank birgt problemlos Reiseproviant, eine Kameraausrüstung mit Großstativ, Pullover, Regenhosen. Ich habe bei meinem Händler einen VKP € 6000,- hngeblättert, da ich der Einzige war und bin, der anscheinend mit einem weißen Roller sich zeigen mag. Wie auch immer,die kw-Zahl bleibt bekanntlich gleich, ob das Teil nun schwarz ist, anthrazit oder eben weiß. Übrigenes, die Honda wiegt ihr Teil, ist jedoch problemlos für einen 70kg-Lebendgewichtler auf den Hauptständer zu hieven, wenn die Technik erst mal raus hat. Seitenständer mit Handbremse gehören zur Serienausstattung und offen gestanden fallen mir auch keine Extras ein, die dieser Roller bräuchte, von dem optionalen Gepäcksystem mal abgesehen für die Weit-Tourer. Für Wochenendtrips reicht der Stauraum unter der Bank allemal. Das Fahrgefühl ist phänomenal, ich habe solo die Höchstgeschwindigkeit nach 700 km auf etwa 160km/h hoch gekitzelt, nicht schlecht. Die Reisegeschwindigekeit wird sich bei 110-140 km/h einpegeln, hängt von Wind und Wetter ab. Apropos Windschutz: die Schutzscheibe hält vieles ab, jeder Zeit ein klasse sicheres Fahren, auch für den Sozius. KFZ-Steuer und Vollkasko sind finanzierbar, in meinem Fall 55%, die Inspektionskosten bleiben auch im erträglichen Limit. Der Wenderadius ist bei einem Roller von nahezu 230 cm Länge und entsprechenden Radstand schon eine Herausforderung, so etwas weiß ich als Käufer halt, wenn ich für die Honda 400 entscheide. Logisch, oder ?

  • Antwort

    von Hündlein

    übrigens zum Thema SW T400.
    Der Windschutz ist noch besser mit einem Windschlid von Civi,
    18 cm höher als das Original.
    Einfach Spitze
    Herbert

Datenblatt zu Honda SW-T 400 ABS (29 kW) [09]

ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 250 kg
Hubraum 399 cm³
Höchstgeschwindigkeit 148 km/h

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Flügel-Sofa Rollerfahrer Magazin 4/2010 - Bringen wir's gleich zu Beginn hinter uns: Ein Schelm ist, wer hinter dem Honda-Kürzel ‚SW‘ doch tatsächlich das Modell ‚Silver Wing‘ vermutet - nee, der SW-T will etwas Eigenständiges sein. Als wir unser Testfahrzeug zusammen mit dem großen Bruder Silver Wing 600 ins Ruhrgebiet überführten ... da stellten wir gleich fest: ‚Es gibt Unterschiede - nicht nur im Hubraum.‘. …weiterlesen