• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­sport­ler
Hubraum: 649 cm³
Zylinderanzahl: 4
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von CBR650F

  • CBR650F ABS (64 kW) [Modell 2015] CBR650F ABS (64 kW) [Modell 2015]
  • CBR650F ABS (64 kW) [14] CBR650F ABS (64 kW) [14]

Honda CBR650F im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR650F ABS (64 kW) [Modell 2015]

    „Die Honda CBR 650 F überzeugt mit der Summe ihrer Eigenschaften und leistet sich keine bedeutsamen Schwächen. Sie hat einen elastischen und für den drehmomentstarken Motor, der für alle Situationen außerhalb der Rennstrecke genügend Leistung parat hält. Das Fahrwerk ermöglicht ein einfaches Handling und läuft zielgenau und agil. Die Honda als Supersportler zu bezeichnen empfinden wir als zu hoch gegriffen. ...“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR650F ABS (64 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Drehfreudiger Motor, schön verpackt; Gepäckhaken; Bequeme Sitzhaltung; Soziusgriffe; Handlich, einfach im Alltag.
    Minus: Windschutzscheibe nicht einstellbar; Spiegel taugen nur in Rennposition; Keine Kühlertemperaturanzeige.“

  • 636 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4, „Sieger Motor“,„Sieger Fahrwerk“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: CBR650F ABS (64 kW) [14]

    „Ordentliche Verarbeitung, prima Fahrleistungen, geringer Verbrauch - damit holt sich die Honda den Sieg. ...“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR650F ABS (64 kW) [Modell 2015]

    „... Honda gelingt es, mit der CBR650 die Leichtigkeit eines ungezwungenen Fahrvergnügens im bewährten Vierzylinder-Konzept zu präsentieren. Völlig unkompliziert in der Handhabung und dabei auch noch verdammt flott zu bewegen, so es der Fahrer denn wünscht. Nur eines hat die CBR650F nicht von ihrer Ur-Ahnin erben können, den Titel des schnellsten Hauptständers der Welt. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CBR650F

Typ Supersportler
Hubraum 649 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Zylinderanzahl 4
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 211 kg
Leistung in PS 87
Leistung in kW 64

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CBR650F können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Chic und dynamisch

TÖFF 2/2015 - Mit zunehmender Drehzahl tritt nun jedoch die zwar nicht ruppige, aber auch nicht superfeine Gasannahme in den Vordergrund. Hier ist durchaus noch ein gewisses Verbesserungspotenzial vorhanden. Nichts zu kritisieren gibt es an Bremsen und Fahrwerk. Die ABS-Stopper bieten einen weder zu giftigen noch zu laschen Druckpunkt und sind gut dosierbar. …weiterlesen

Don Brutalo

Motorrad News 6/2013 - Obwohl sich die Maschine bei Geschwindigkeiten unter 180 als durchaus autobahntauglich erweist. Allgemein drängt sich die Frage auf, warum andere Hersteller für we sentlich lahmere Motorräder über 1000 Kubik brauchen. Kupplung und Getriebe arbeiten auf Weltstandard, die Verarbeitung macht größtenteils einen ordentli chen Eindruck. Auch ästhetisch ziem lich misslungen ist al lerdings der Schlauch Wirrwarr rechts am Motorblock. …weiterlesen

Um den Block

Motorrad News 3/2013 - Immer wenn ich also Lust auf ein echtes Stück Bayern habe, muss ich hinaus aus der Stadt. Ganz gleich mit welchem Motorrad, Hauptsache gen Süden, zum Beispiel in den Bairer Winkel und das Rosenheimer Land. Meistens ganz spontan und herrlich planlos. Gleich hinter Ottobrunn geht es los. Das Land rechts und links des Lenkers ändert sein Gesicht, die betongrauen Großstadt-Schlafsilos verschwin den im Rückspiegel, Ackerbau und Viehzucht bestimmen das Bild. …weiterlesen

F wie Verkleidung

MOTORRAD 18/2014 - Keine Bange, der Rechtschreibreform fiel nicht alles zum Opfer. Bei diesem Trio steht das F hinter den Modellbezeichnungen wohl für das englische Wort Fairing (Verkleidung). Mit der CBR 650 F bringt Honda frischen Wind in das bislang nur von der Suzuki GSX 650 F und der Yamaha XJ6 Diversion F besetzte Segment der verschalten Mittelklasse mit Fier-, sorry Vierzylindermotoren.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich drei Sporttourer. Die Produkte wurden mit 619 bis 636 von jeweils 1000 möglichen Punkten bewertet. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit sowie Kosten. …weiterlesen