CBR 1000 F Produktbild

ohne Endnote

Tests (3)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Mehr Daten zum Produkt

Honda CBR 1000 F im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR 1000 F (72 kW)

    „Die CBR versteckt ihren fetten Zylinderblock und sämtliche Innereien komplett unter einem Kunststoffkleid - eigentlich schade. Wer ein langstreckentaugliches, preisgünstiges Big Bike sucht, liegt mit der Honda richtig.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 31 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Hohe Verarbeitungsqualität; Sehr gute Bremsen; Haltbares Triebwerk; Tourentaugliche Sitzposition; Durchzugsstark und laufruhig.
    Schwächen: Wenig Windschutz für große Fahrer; Geringe Zuladung.“  Mehr Details

    • Reise Motorrad Test Katalog 2000

    • Ausgabe: 1/2000
    • Erschienen: 01/2000
    • 23 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR 1000 F (72 kW)

     Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CBR 1000 F

Typ Sporttourer / Tourer
Hubraum 998 cm³
Zylinderanzahl 4

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CBR 1000 F können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doppelkopf

Motorrad News 5/2014 - So wird aus dem LC4 Zweikampf ein waschechter Tri athlon. Puh, gleich drei KTM Rake ten an einem Tag ausmelken - beim Frühstück darf's etwas mehr sein. Los geht's mit der Enduro, eines der vielseitigsten Motorräder auf Mutter Erde. Sie rollt in der neuen Saison mit der aktuellsten Ausbau stufe des LC4 Motors an den Start. Im Kopf des mächtigen Monozy linders stecken im Gegensatz zum Vorgänger zwei Zündkerzen. …weiterlesen

Brot statt Spiele

Motorrad News 9/2012 - Die fast identische 250er gab es parallel mit 27 PS bei 10000 U/min. Die Drosselung erfolgte relativ aufwändig per zahmerer Nockenwelle - prinzipiell gut für eine stimmige Leistungsentfaltung. Doch taten die Honda-Leute etwas zuviel des Guten: Mit 27 PS wirkt die 400er bereits bei Nenndrehzahl kurzatmig, während sie offen quirlig an den roten Bereich dreht und etwa 155 km/h rennt. Beide Varianten bestechen aber mit spontaner Gasannahme und ordentlichem Vortrieb schon bei zirka 2000 U/min. …weiterlesen

Druck in allen Lebenslagen

Motorradfahrer 11/2010 - Leistung satt, dazu ein sportlich-dynamischer Auftritt und ein Fahrwerk, das weder beim Autobahn-Bolzen noch beim rasanten Landstraßen-Räubern die Flügel streckt: smarte Zutaten, mit denen sich die drei hier vorgestellten Express-Sporttourer auch aus zweiter Hand noch als Speerspitze der Leistungsgesellschaft profilieren.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder. …weiterlesen