Befriedigend (2,6)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Hub­raum: 998 cm³
Zylin­deran­zahl: 4
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von CBF1000F

  • CBF1000F C-ABS (79 kW) [Modell 2015] CBF1000F C-ABS (79 kW) [Modell 2015]

Honda CBF1000F im Test der Fachmagazine

  • 672 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,6

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: CBF1000F C-ABS (79 kW) [Modell 2015]

    „... Perfekt verkörpert die CBF 1000 F Honda Tugenden: es den Menschen möglichst einfach machen, sie abholen, wo sie stehen. Sie ist geschliffener, fährt besser: handlicher, leichtfüßiger, exakter.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Keine Sensation - aber ein solider Allrounder. Die jüngste CBF-Generation kommt ohne nennenswerte Schwächen daher und tanzt souverän auf vielen Hochzeiten gleichzeitig. Um das einzige, gravierende technische Malheur kümmert sich Honda im Rahmen einer Garantieverlängerung. Ansonsten stehen vielen tausend Kilometern Fahrfreude nur Kleinigkeiten wie die knarzende Verkleidung oder der streikende Startknopf im Wege.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Kultivierter, druckvoller Motor; Entspannte Sitzposition; Klasse Bremsen mit ABS; Ordentliche Ausstattung; Leistung setzt sanft ein.
    Schwächen: Spürbare Vibrationen; Nicht gerade leicht.“

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Honda CBF1000F

Typ Sporttourer / Tourer

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch gezapft

Motorrad News - Umfassend modellgepflegt wollen Honda Crossrunner und Triumph Tiger 800 beweisen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Ein Rezept mit Zukunft?Testumfeld:Verglichen wurden zwei Sporttourer. Sie erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen

Size drum

MOTORRAD - Von wegen sei's drum: ‚size matters‘, sagt man auf Englisch, die Größe zählt. Dickere Kolben, viel Hubraum, stärkere Motoren, jede Menge Power - ist das immer das richtige Rezept? Fünf interessante Paarungen im Vergleich.Testumfeld:Getestet wurden je zwei Motorräder von fünf verschiedenen Herstellern. Bei den Paarungen wurde jeweils ein leistungsschwächeres gegen ein leistungsstärkeres Motorrad eines bestimmten Typs (Naked Bike, Reiseenduro sowie Sporttourer) gegenübergestellt. Die Produkte verlieben ohne Endnoten. …weiterlesen

Asia Chop

Motorrad News - In der zweiten Zeile bezeichnet Hyosung die Maschine auch als Sportcruiser. Und das ist ein cleverer Schachzug. Denn die Antriebstechnik entstammt den eher sportlich aufgestellten Straßenmodellen GT 650i Naked und GT 650i R, die Leistungsangaben für den 650er-Twin sind an allen Schwestermodellen identisch. Und mit 74 PS Nennleistung steht die GV 650i PRO in der Klasse der Einsteigersofas gut da. Harleys Street 750 verspricht trotz 102 Kubik Hubraumvorsprung nur 57 PS. …weiterlesen

Vier gewinnt

Motorrad News - Die jüngste CBF-Generation kommt ohne nennenswerte Schwächen daher und tanzt souverän auf vielen Hochzeiten gleichzeitig. Um das einzige, gravierende technische Malheur kümmert sich Honda im Rahmen einer Garantieverlängerung. Ansonsten stehen vielen tausend Kilometern Fahrfreude nur Kleinigkeiten wie die knarzende Verkleidung oder der streikende Startknopf im Wege. …weiterlesen

Hyper Naked, Swiss made

Automobil Revue - Ab den 1990er-Jahren bauten auch die grossen Hersteller sportliche Motorräder mit hohem, bequemem Lenker gleich in Serie. Doch wer High End wollte, blieb bei den umgebauten Supersportlern, denn sie hatten einfach das bessere Fahrwerk, bessere Bremsen und die besten Motoren. STREETFIGHTER Inzwi- schen wenden europäische Marken das Rezept, Superbikes mit wenigen Handgriffen in nackte Supersportler umzubauen, ebenfalls an. …weiterlesen

Yamaha lockt mit stressfreiem Fahrspaß

Die Zeitschrift ''Motorrad News'' stellt verschiedene Motorräder vor, die nicht so viel Gewicht auf die Waage bringen, relativ preiswert und vor allem einfach zu fahren sind. Denn nicht nur Fahranfänger, sondern auch Profis wissen ein stressfreies Motorrad zu schätzen. Am meisten Punkte in diesem Test erhielt die Yamaha Motor XJ6 ABS, die den Testfahrern besonders viel Spaß machte.