CJ36DA Produktbild
Sehr gut (1,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stich­säge
Betriebs­art: Akku
Akku-​Span­nung: 36 V
Mehr Daten zum Produkt

HiKOKI CJ36DA im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Hat man sich ein wenig mit der massiven Erscheinung der Säge angefreundet, gelingen auch filigranere Arbeiten hervorragend. Wer mit einer Stichsäge umgehen kann, erzielt mit der HiKOKI CJ36DA in allen Fällen hervorragende Arbeitergebnisse. Als etwas gewöhnungsbedürftig erweist sich der Automatik-Modus, in dem die Säge die Drehzahl reduziert, wenn sie ohne Last läut und die Drehzahl erst hoch fährt, nachdem sie schon einige Zentimeter ins Material gesägt hat. ... “

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die HiKOKI CJ36DA ist eine leistungsfähige Akku-Stichsäge, die in Sachen Power und Präzision Maßstäbe setzt.“

Einschätzung unserer Autoren

HiKOKI CJ36DAW2Z

Leis­tungs­starke Akku-​Säge für den pro­fes­sio­nel­len Dauer­ein­satz

Stärken
  1. gut erreichbarer Einschalter
  2. deaktivierbare LED-Leuchte
  3. reduzierte Anlaufgeschwindigkeit
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Akku-Stichsäge von Hikoki ist für den professionellen Dauereinsatz in der Werkstatt, in der Fertigung und auf Montage konzipiert. Aber auch, wenn Sie regelmäßig Hobby-Projekte verwirklichen und Wert auf hochwertiges Werkzeug legen, ist die Bügelsäge eine nähere Betrachtung wert. Für die nötige Energie sorgt ein 36-Volt-Akku aus der Hikoki-Gerätefamilie. Für präzise Arbeitsergebnisse und ein Plus an Sicherheit soll die reduzierte Anlaufgeschwindigkeit sorgen. Erst wenn die Säge auf einen Widerstand trifft, wird die volle Arbeitsgeschwindigkeit erreicht.

Eingeschaltet wird die Säge durch einen beidseitig bedienbaren Schalter. Erfordert es die Arbeitssituation, können Sie die integrierte LED deaktivieren. Der Antrieb besteht aus einem 36-Volt-Gleichspannungsmotor, der ausreichend Leistung für anspruchsvolle Aufgaben bereitstellt. Die Akku-Säge von Hikoki ist im obersten Qualitätssegment angesiedelt und muss den Vergleich mit den hochwertigen Modellen europäischer Hersteller nicht scheuen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HiKOKI CJ36DA

Typ Stichsäge
Betriebsart Akku
Akku-Spannung 36 V
Ausstattung
  • LED-Licht
  • Pendelhub

Weitere Tests & Produktwissen

Der Wald ruft!

Heimwerker Praxis - Dabei erfreut die Säge zudem mit einem gefühlt sehr geringen Vibrationsniveau. Shindaiwa aus Japan ist zum zweiten Mal mit einer Säge in einem unserer Tests dabei. Beim ersten Test vor gut einem Jahr konnte die Marke überzeugen. Ob das auch dieses Mal wieder gelingt? Die Säge hat den kleinsten Motor im gesamten Testfeld. Mit 45 cm³ und 2,26 kW Leistung ist sie aber auf jeden Fall gut motorisiert. Die Kettenspannung wird wie bei allen anderen mit Werkzeughilfe eingestellt. …weiterlesen

Semiprofis

Kettensägen - Daneben steht bei Farmer-Sägen das bestmögliche Leistungsgewicht nicht so im Vordergrund wie bei Forstsägen. _Leistungsklasse Farmer-Sägen gibt es in unterschiedlichen Leistungsklassen. Von um die 30 cm³ – meist als „Top-Handle“-Sägen für Arbeiten in der Baumkrone – bis zur über 70-cm³-Klasse für Fällarbeiten. Wir haben uns für unseren Test für die leistungsmäßige Mittelklasse um 50 cm³ entschieden. …weiterlesen

Golfklasse

Kettensägen - 2012 wird die Säge, technisch unverändert, im neuen Leuchtgrün erhältlich sein. Ausstattung Aus 35 cm³ Hubraum holt die handliche Säge eine Leistung von 1,5 kW. Erfreulich ist ihre gute Ausstattung: Spannen und Wechseln der Kette erfolgen werkzeuglos. Das beigepackte Zubehör ist umfangreich. Praxis Auspacken und loslegen. So leicht hat es uns bisher keine Maschine gemacht. Die Bedienung ist dank hervorragender Beschriftung kein Problem. Der Motor springt kalt wie warm schnell an. …weiterlesen