Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) Produktbild
  • Mangelhaft 4,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Mangelhaft (4,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 17 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Hercules Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,5)

    Platz 8 von 10

    Fahren (40%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,7);
    Sicherheit und Haltbarkeit (30%): „ausreichend“ (4,5);
    Schadstoffe in Griffen und Sattel (5%): „gut“ (1,8).

  • „weniger zufriedenstellend“ (20 von 100 Punkten)

    Platz 8 von 10

    Praktische Prüfung (40%): „gut“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Technische Prüfung (30%): „weniger zufriedenstellend“;
    Schadstoffe (5%): „gut“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hercules Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
  • Gefederte Sattelstütze
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 17 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Hercules Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter hercules-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ganz entspannt

aktiv Radfahren 7-8/2014 - Toll sind die Bremsen und der helle scheinwerfer von Axa. Praktisch ist der gute Gepäckträger von Racktime. Der Mittelständer stört im Alltag genauso wie das wirklich hohe Gewicht. GiaNT Mio Kleiner stadtflitzer Das Giant Mio fällt trotz oder gerade wegen der dezenten Farbgebung in der stadt auf. Mit seinen kleinen 26-Zoll-Ballonlaufrädern und dem Verzicht auf jegliche weitere Federung wirkt es dabei offen und ehrlich, irgendwie direkt. …weiterlesen

Gegen den Wind

RennRad 7/2014 - Gute Laufeigenschaften bringen die Syncros-Laufräder mit. Mit hochprofilfelgen wäre das Gesamtkonzept aber noch runder. Die sind dann ab der team issue-Version des Foil inklusive. Scott bietet einen durchdachten aero-Renner an, dessen Fahreigenschaften absolut überzeugen. Rose Xeon CW-4000 Schon der Name macht deutlich, um was es beim Rose Xeon CW geht. es geht um den CW-Wert, darum, einen möglichst optimalen Strömungswiderstandskoeffizienten zu erreichen. aerodynamisch soll es sein, das Rose. …weiterlesen

Verjüngungskur

Ride 4/2013 - Genius ist einer der Begriffe in der Mountainbike-Welt mit Kultcharakter. Für das Modelljahr 2014 schliesst Scott die Verjüngungskur seiner «Genius-Welt» mit der Neuauflage des «Genius LT» ab. Grösste Auffälligkeit sind die grösseren Laufräder, der geringere Federweg und die neue Federkinematik. Der von 185 auf 170 Millimeter reduzierte Federweg ist eine logische und konsequente Folge aus dem Laufradwechsel und mindert die Abfahrtsqualitäten des Boliden keineswegs. …weiterlesen

Stilvoll durch die Stadt

Fahrrad News 2/2012 - Die originalgetreue Lenkerform ist angenehm, das Rad fährt sich ausgewogen, also im positiven Sinne unauffällig. Für den Vielfahrer ist die Dreigangschaltung natürlich nicht so optimal, für flüssiges Schalten sind die Gangsprünge dann doch zu groß. Aber so war das nun mal damals, wenn man nicht auf eine Kettenschaltung umsteigen wollte. Mit 475 Euro ist das Winora preisliches Schlusslicht im Testfeld, dabei rangiert es in der inoffiziellen Retro-Wertung ganz vorne. …weiterlesen

Beziehungskiste

aktiv Radfahren 9-10/2009 - Doch nicht alles hat uns am Cabby gut gefallen. Nicht ganz ernst gemeint ist in diesem Zusammenhang eine Fernbedienung fürs Licht. Spaß beiseite: Der Einschalter befindet sich vorne an der Lampe. Beim Fahren ist schnelles Ausweichen ein Risiko, da der Cabby doch sehr träge ist. Außerdem schlägt bei schnellen Lenkbewegungen die Lenkstange vorne an den Rahmen. Hier sollte ein Schutz angebracht werden. Aufklappbarer Transport-Korb Richtig viel Platz bietet der Transportkorb. …weiterlesen

Mit dem Rad zur Arbeit - eine Erfolgsgeschichte

aktiv Radfahren 6/2010 - Ein Großteil der Bevölkerung leidet unter so genannten Zivilisationskrankheiten. Das sind etwa Erkrankungen im Herz-Kreislauf-Bereich sowie chronisch-degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates. Für beides ist chronischer Bewegungsmangel mitverantwortlich. Und beidem – sowie einer ganzen Reihe weiterer Krankheiten wie etwa Diabetes im Erwachsenenalter – kann man durch mehr Rad-Aktivität vorbeugen. Das freut auch die Krankenkassen. …weiterlesen

Entspannt unterwegs

Konsument 6/2017 - Zwei Experten beurteilten da rüber hinaus die Fahrstabilität ohne und mit Gepäck. Dazu fuhren sie die Räder auf der Teststrecke einhändig oder mit minimalem Kontakt zum Lenker. Probleme machte hier vor allem das Damenrad Diamant Elan Deluxe. Es reagierte mit voll beladenem Gepäckträger äußerst instabil. Auch die Herrenversion hatte in Sachen Fahrstabilität Probleme, hielt die Spur allerdings etwas besser. …weiterlesen

Damit alles rund läuft

Stiftung Warentest 6/2017 - Die Herrenräder fahren sich stabiler als die Damenmodelle, vor allem mit schwerem Für den Dauertest zeichnen wir vorab auf einer Messfahrt exakt die Belastungen auf, die ein Fahrrad erdulden muss. Druck- und Zugsensoren registrieren jeden noch so feinen Stoß. Im Labor werden die Bauteile der Räder dann genau diesen Belastungen im Zeitraffer ausgesetzt. So simulieren wir eine Strecke von 20 000 Kilometern. …weiterlesen