• Sehr gut 1,1
  • 8 Tests
39 Meinungen
Produktdaten:
Subwoofer: Ja
HDMI-Eingang: Ja
HDMI-Ausgang: Nein
WLAN: Nein
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Harman / Kardon Sabre SB 35 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,1)

    Platz 1 von 6

    „Edelstes Design und Klang auf absolutem Top-Niveau kommen bei dieser Soundstange von Harman Kardon zusammen. ... Der Filmsound tönt jederzeit wunderbar homogen und vollmundig, zudem gelingen dem Bassspieler präzise und grundsolide Tieftonakzente. Nur eine Sache stört uns bei diesem Schmuckstück: Statt normaler HDMI-Anschlüsse verbaut Harman die Micro-HDMI-Variante. ...“

  • „gut“

    16 Produkte im Test

    „... Steuerung gelingt dank Fernbedienung und großem Display bequem, wobei die etwas grelle Betriebs-LED beim TV-Genuss ... stören kann. Im Hörtest überrascht der ... Bassreflex-Sub durch druckvolles und sauberes Spiel bis 35 Hertz. Die acht Mittel- und Hochtöner spielen bei Musik und Fernsehsendungen gleichermaßen ausgewogen und differenziert. Surround-Effekte ... kann die Bar aber nicht überzeugend rüberbringen.“

  • 1,0; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 3

    „... Dass man sich im Hause Harman bestens mit digitaler Signalverarbeitung auskennt, ist kein Geheimnis. Und so verwundert es nicht, dass der Sabre SB35 mit seinem Dreifach-Prozessor und acht unabhängigen Frontkanälen einen enorm räumlichen Surround-Sound ins Wohnzimmer zaubert, der dem eines ‚echten‘ 5.1-Surroundsystems verblüffend nahe kommt.“

  • „gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Platz 2 von 3

    „Plus: bildschön, zackig im Klang, komplett in der Ausstattung, sehr gute Bluetooth-Funktion.
    Minus: Display recht dunkel.“

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    1,0; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Harman Kardon Sabre 35 ist ein absolut edles und schickes Frontsurroundsystem mit bester Verarbeitung. Es passt optisch perfekt zu großen, hochwertigen Flat-TVs und ergänzt deren gestochen scharfes Bild um den passenden Kinosound in 3D Virtual Surround.“

  • „überragend“ (1,0); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Plus: exquisite Verarbeitung / ultradünner Soundbar / 8.1-Frontsurround.
    Minus: -.“

  • „sehr gut“ (1,1)

    10 Produkte im Test

    Das Magazin „SFT“ hat sich in der Rubrik Heimkino-Audio mit der Untersuchung von Audiosystemen befasst, die unterschiedlichen Anforderungen an Technik und Design genügen. Zu den zehn Prüflingen gehört die Anlage Harman Kardon Sabre SB 35, deren technische Eigenschaften von der Redaktion mit einer nahezu beanstandungsfreien qualitativen Beurteilung ausgezeichnet werden. Das Endergebnis verzichtet auf eine vergleichende Gegenüberstellung, beinhaltet aber mit der Note 1,1 eine sehr gute zusammenfassende Wertung.

    Zu den Stärken der Anlage gehört ihre Qualität als Blickfang im Raum. Das schlanke Design von Soundbar und drahtlosem Subwoofer werten die Testredakteure als optisches Highlight und bescheinigen dem Tiefbass trotz flacher Bauweise eine sehr präzise Leistung. Der volle, homogene Klang gilt als weiterer Pluspunkt des Audiosystems. Bei einer umfangreichen Auswahl an Anschlüssen steht für die HDMI-Verbindungen nur die Micro-Variante zur Verfügung. Diese Schnittstellengestaltung sieht die Redaktion als Nachteil, weil passende Kabel in ausreichender Zahl meist nicht zur Hand sind.


    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“

    „Harmans Soundbar-System ist kein Schnäppchen, doch sie überzeugt mit gutem Klang und hochwertiger Verarbeitung. Das Highlight ist der kabellose, tief spielende Flach-Sub.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Harman/Kardon Citation Multibeam 700 (Grau) HKCITAMB700GRYEU

Kundenmeinungen (39) zu Harman / Kardon Sabre SB 35

4,5 Sterne

39 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
30 (77%)
4 Sterne
6 (15%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
3 (8%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Oberklasse-Set für Heimkinofans

Stärken
  1. ausgewogener Musik- und Filmsound
  2. präziser und druckvoller Sub
  3. tolles Design, super Verarbeitung
  4. anschlussfreudig
Schwächen
  1. HDMI-Anschlüsse im Mini-Format
  2. kein detaillierter Equalizer

Klang

Klangbild

Ob Musik oder Film: Das SB 35 von Harman / Kardon klingt homogen und ausgewogen, so das Fazit von Experten und Nutzern. Ein paar Abstriche musst Du machen, wenn Du den virtuellen Surroundmodus nutzt. Räumlichkeitsfeeling kommt zwar auf, aber nicht in dem Maße wie bei einem richtigen 5.1-Set.

Bass

Der separate Subwoofer macht sich bezahlt: Experten und Nutzer beschreiben die Basswiedergabe als druckvoll und präzise, zumindest bis Zimmerlautstärke. Dass der Sub mit seinem knapp 8,5 Zentimeter dünnen Gehäuse auch gut aussieht, kommt als nettes Nebendetail obendrauf.

Ausstattung

Anschlüsse

Das Set empfiehlt sich als Heimkino-Basis. Drei HDMI-Eingänge bieten Platz für Blu-ray-Player und Co., ein HDMI-Ausgang empfängt via ARC den TV-Ton, abgerundet wird das Paket von einer Klinkenbuchse für MP3-Player und einem Digitaleingang. Schade: Per USB lassen sich nur Software-Updates aufspielen.

Extras

Nutzer empfinden die Bluetooth-Übertragung als zuverlässig und komfortabel. Weitere Extras fehlen, etwa WLAN oder die Wiedergabe per USB. Ebenfalls verbesserungswürdig: Für die HDMI-Anschlüsse im Mini-Format liegt nur ein Adapter-Kabel bei. Zudem sind die Kabel laut einigen Nutzern generell etwas kurz.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Äußerlich ist das Harman / Kardon-Set ein richtiges Schmuckstück. Für Glanz sorgen ein Aluminium-Finish und die schmale Bauweise der Bar, beide Komponenten sind laut Tests und Nutzern zudem tadellos verarbeitet. Alles andere wäre für den Preis allerdings auch nicht akzeptabel.

Bedienung

Der Sub ist handlich, wandmontagefähig und empfängt Sound drahtlos per Funk. Für weiteren Komfort sorgen das Display an der Soundbar und eine Fernbedienung. Letztere erlaubt Dir den Wechsel zwischen mehreren Bild- und Tonquellen sowie die Anpassung der Bassstärke. Schade dafür: Richtige Equalizer-Tasten fehlen.

Die Harman / Kardon Sabre SB 35 wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Datenblatt zu Harman / Kardon Sabre SB 35

Features
  • Virtual Surround
  • aptX
Klangregelung fehlt
Frequenzbereich (Untergrenze) 43 Hz
Konnektivität
  • HDMI
  • USB
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 240 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang fehlt
Audiorückkanal (ARC) fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 115 cm
Tiefe 3,2 cm
Höhe 11 cm
Subwoofer
Breite 39 cm
Tiefe 8,6 cm
Höhe 46 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SABRE SB 35/230

Weitere Tests & Produktwissen

Edle Zauberstäbe

video 7/2014 - Zwar klingen hier Popsongs wie Bruno Mars' Riesenhit Locked Out From Heaven nicht ganz so räumlich, doch für die Übertragung via Bluetooth ist dies durchaus vertretbar. Harman / Kardon Sabre SB 35 Das edle Alugehäuse des Sabre SB 35 ist lediglich 32 mm dick und wirkt schwerelos. Der Clou ist allerdings der kunstvoll geschwungene Waschbrett-Woofer, der auf einem Metallständer thront. Sein Gehäuse ist gerade mal 8,6 cm tief, seine futuristische Form ein Manifest gegen Uniformität. …weiterlesen

Kinosound in 5 Minuten

Heimkino 5-6/2014 - Der Denon geht kraftvoll und dynamisch zur Sache, ohne dabei zu überzeichnen oder zu übertriebenen Effekten zu neigen. Der Subwoofer gefällt mit trockenen Bässen, die nicht nur bei Filmszenen für das nötige Grummeln sorgen, sondern auch bei Musikwiedergabe mit präziser Abbildung im Frequenzkeller gefallen. Harman Kardon Sabre SB35 - todschick und ultraflach Der Sabre SB35 ist mit 1.000 Euro zwar der kostspieligste unseres Soundbar-Trios, doch sicher auch der wertigste. …weiterlesen

Todschick und ultraflach

digital home 3/2014 - Im Check war ein Soundbar, der mit 1,0 bewertet wurde. Ton und Praxis waren die Wertungskriterien. …weiterlesen

Harman Kardon SB 35 Sabre

audiovision 4/2014 - Dem größeren seiner beiden Soundbar-Systeme SB 26 und SB 35 hat der US-Hersteller den Beinamen ‚Sabre‘ (Säbel) gegeben − vermutlich in Anspielung auf die klingenartige Form.En Soundbar-System wurde geprüft und mit „gut“ beurteilt. Betrachtet wurden die Kriterien Tonqualität, Praxis/Bedienung, Material/Verarbeitung und Ausstattung. …weiterlesen