Heimkino prüft Soundbars (4/2014): „Kinosound in 5 Minuten“

Heimkino: Kinosound in 5 Minuten (Ausgabe: 5-6/2014) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Wer sein Wohnzimmer nicht mit einem großen und aufwendig zu verkabelnden Lautsprechersystem zubauen und trotzdem nicht auf guten Filmton verzichten möchte, für den ist ein Frontsurroundsystem die ideale Lösung.

Was wurde getestet?

Von der Zeitschrift Heimkino wurden 3 Lautsprecher unterschiedlicher Preisklassen begutachtet, welche die Endnoten 2 x „überragend“ und 1 x „ausgezeichnet“ erhielten. Die Bewertungen erfolgten anhand der Kriterien Ton (Surround, Stereo) und Praxis (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung).

  • Harman / Kardon Sabre SB 35

    • Subwoofer: Ja;
    • HDMI-Eingang: Ja;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „überragend“ (1,0); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: exquisite Verarbeitung / ultradünner Soundbar / 8.1-Frontsurround.
    Minus: -.“

    Sabre SB 35
  • Teufel Cinebar 11 (2015)

    • HDMI-Eingang: Ja;
    • HDMI-Ausgang: Ja;
    • Bluetooth: Ja

    „überragend“ (1,1); Einstiegsklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: guter Subwoofer / kompakte Abmessungen / einfache Bedienung.
    Minus. -.“

    Cinebar 11 (2015)
  • Denon DHT-S514

    • Subwoofer: Ja;
    • HDMI-Eingang: Ja;
    • HDMI-Ausgang: Ja;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „ausgezeichnet“ (1,2); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: guter Klang / Steuerung über TV-Fernbedienung / einfache Bedienung.
    Minus: -.“

    DHT-S514

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Soundbars