V-Rod Muscle ABS (89 kW) [09] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 8 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
8 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1247 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Harley-Davidson V-Rod Muscle ABS (89 kW) [09] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Wer zieht hier wen vom Teller? Power-Prestige und viel Schmackes bieten beide Bikes zuhauf. Doch die viel leichtere Harley triumphiert bei den Fahrleistungen. ...“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Feinste ist ... nach wie vor der Motor. Durch die neue Anstimmung mit mehr Druck von unten kommt er einem noch kräftiger vor, vor allem aber ausgewogener. So kann zwischen den Kurven viel in einem Gang gefahren werden, selbst bei zügiger Fahrweise hat man ein gut 5000 Touren breites nutzbares Drehzahlband. ...“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... satt wummernder V2 mit reichlich Qualm und sattem Schub auf der Viertelmeile. Die Harley-V-Rod Muscle kombiniert Showtalent und Motorleistung auf beeindruckende Weise. Dieser Powercruiser vermittelt einfach einen ganz anderen Spaß als eine beschauliche Heritage Softail Classic. ...“

  • ohne Endnote

    27 Produkte im Test

    „... Der zusammen mit Porsche entwickelte 121 PS starke und hochmoderne V2 sorgt für standesgemäße Fahrleistungen, denen die kräftigen Bremsen (mit serienmäßigem ABS) jederzeit gewachsen sind. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Trotz kleiner Schwächen wie dem fehlenden Gepäckhaken, dem nicht abschließbaren Tankdeckel oder dem marginalen Windschutz, besticht die Muscle mit ihrem ehrlichen Charakter und dem kräftigen Zweizylinder.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die V-Rod sieht als Version Muscle ultrascharf aus. Die Show mit dem 240er-Schlappen stimmt - und auf Pässen wird ohnehin nicht geburnt.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr kultivierter und bärenstarker Motor; Tolle Fahrleistungen; Wartungsarmer Endantrieb; ABS serienmäßig; Ordentliche Ausstattung; Gute Verarbeitungsqualität.
    Minus: Sehr hoher Kaufpreis; Mäßige Handlichkeit; Spurrillenempfindlich; Untauglicher Soziusplatz; Kein Platz fürs Gepäck.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Leistungsabgabe weich, kräftig, gleichmäßig; Verarbeitung sehr edel, Blickfang-Design; Bremsen: ABS-unterstützt mit guter Wirkung.
    Minus: Verbrennungsgefahr der Waden, die beim Anhalten dem Auspuff sehr nahe kommen Eigenlenkverhalten des 240er-Hinterreifens.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 13/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harley-Davidson V-Rod Muscle ABS (89 kW) [09]

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 1247 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 307 kg

Weitere Tests & Produktwissen

... auf den zweiten Blick

MOTORRAD 22/2009 - Gleich vorweg: Die Victory beschleunigt mächtiger, bremst effektiver, hat das bessere Fahrwerk und ist obendrein noch günstiger als die Harley. Lesen Sie hier, warum die Rocker C gegen die Jackpot dennoch eine Chance hat.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Cruiser. Sie erhielten 422 und 444 von jeweils 1000 erreichbaren Punkten. Getestete Kriterien waren unter anderem Motor (Durchzug, Topspeed, Laufruhe ...), Fahrwerk (Handlichkeit, Lenkverhalten, Rückmeldung ...) und Alltag (Sicht, Licht, Ausstattung ...). …weiterlesen

Die Kraft und die Coolness

TÖFF 4/2009 - Die Harley-Davidson V-Rod Muscle eröffnet ein neues Kapitel bei den Power-Cruisern. Maskuline Formen, mehr Fahrwerk und einfach cool. …weiterlesen

Big-Foot

Motorrad News 3/2009 - Harleys Kontrahent zur Yamaha Vmax kommt auf einem großen Fuß. Mit einem 240er Hinterreifen haben die Milwaukee-Techniker geklotzt statt gekleckert. Breite Show-Walze oder starkes Dragster-Feeling? …weiterlesen

Schluss mit frustig

MOTORRAD 3/2009 - Na endlich! Aus den USA kommt eine neue Wunderdroge gegen Langeweile und Depression. MOTORRAD hat sie ausprobiert. …weiterlesen

Muskelkraft

2Räder 3/2009 - Das jüngste Mitglied der V-Rod-Familie ist etwas für Extrovertierte. Wer schon immer ein Netzhemd-Bike haben wollte - bitteschön! Beurteilt wurden unter anderem die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ausstattung. …weiterlesen

Vergiss niedlich

MOTORRAD 13/2010 - Power-Prestige. Suzukis erfolgreiche 1800er-Intruder trifft auf die vom Drag Strip inspirierte Harley V-Rod Muscle. Beide servieren gute 120 PS in einem Cruiser Fahrwerk. Passt das eher für die Show-Meile oder den Sprint über die Viertelmeile? Auf jeden Fall für eine besondere Reise nach innen.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Motorräder. …weiterlesen

Harley-Davidson V-Rod Muscle

MO Motorrad Magazin 5/2009 - Ungläubig standen Harley-Fans anno 2001 bei der Einführung der fundamental neuen V-Rod vor dem flüssigkeitsgekühlten 60-Grad-V-Motor. Mittlerweile ist dieses Motorrad fest in der Szene verankert. Als Modellvariante ‚Muscle‘ kommt sie jetzt breit besohlt. …weiterlesen