Hama Internet TV Box 7 Tests

(Audio-Server)

Ø Befriedigend (2,6)

Tests (7)

Ø Teilnote 2,1

(26)

Ø Teilnote 3,1

Produktdaten:
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • Internet TV Box 3

Hama Internet TV Box im Test der Fachmagazine

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 14/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Um das Internet und ausgewählte Android-Apps auch am TV-Gerät zu nutzen, ist die Box durchaus brauchbar - jedoch nur mit Maus und Tastatur, als Mediaplayer versagt sie hingegen.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 5-6/2012 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Hama-TV-Box arbeitet komplett lüfterlos und ist daher im Betrieb nicht zu hören. Die Bildqualität liegt auf einem hohen Niveau. Leider lässt sich die TV-Auflösung nicht manuell anpassen. ... Der Stromverbrauch dürfte mit rund 3 Watt im Standby gerne etwas geringer sein. Neben der Vielzahl an bereits installierten Apps verdient sich die Internet-TV-Box einen Pluspunkt in Sachen Webbrowser. ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Schnelle und einfache Steuerung dank Lagesensor; Flotte Arbeitsgeschwindigkeit; Wenig installierte, aber viele optionale Apps.
    Minus: Schlechte Verarbeitung.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 1/2012 (März-Mai)
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 1

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit der Hama Internet-TV-Box können Sie ihren Flachbildschirm mit Internetdaten und ihren eigenen Foto-, Musik- und Videodateien füttern.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Es macht genau das, wozu es geschaffen ist: Internet auf den Fernsehschirm holen. Schnell und unkompliziert – und dabei sieht es auch noch gut aus. Was allerdings bei den geringen Maßen kaum auffällt, denn bei einer Größe von zwei Zigarettenschachteln verschwindet die Box – optisch gesehen – nahezu in der Medienlandschaft. ...“  Mehr Details

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 3/2012 (Juni-August)
    • Erschienen: 05/2012
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Dank Android-Anbindung und starkem Samsung-Prozessor recht flott im Web unterwegs, gutes Webangebot und vielfältig nachrüstbar. Eine Funktastatur ist zu empfehlen. Als Media-Player eher Durchschnitt.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (84,2%)

    „Plus: viele Apps, Bewegungssensor.
    Minus: kein HbbTV, kein Streamen via Netzwerk.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hama IT900MBT Internet Radio-Adapter Bluetooth®, Internetradio, WLAN Multiroom-

    Hochwertige Nachrüstlösung, um bestehende Audiogeräte mit Funktionen wie Internetradio, Spotify Connect, ,...

  • Bowers & Wilkins Formation Audio - Hub für kabelloses Audio-Streaming schwarz

    • Ermöglicht hochauflösendes Multiroom - Streaming • Verbindung für jede beliebige Audioquelle • Kompatibel mit AirPlay ,...

Kundenmeinungen (26) zu Hama Internet TV Box

26 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
4
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hama Android TV-Box

Netzwerkplayer mit Bluetooth-Modul

Bei der Android TV-Box von Hama kommt – der Name verrät es schon – das Android-Betriebssystem zum Zuge, und zwar Version 2.2. Per LAN oder WLAN bringt das Gerät diverse Inhalte aus dem Netz auf den Fernseher, außerdem hat der Hersteller ein Bluetooth-Modul verbaut.

Via Bluetooth nimmt die Box Audio-Signale von einem entsprechend ausgerüsteten Mobiltelefon, MP3-Player oder Computer entgegen, außerdem soll sich eine optionale Bluetooth-Tastatur anschließen lassen, die für den gewünschten Bedienkomfort beim Surfen im World Wide Web sorgt. Alternativ greift man zur mitgelieferten Fernsteuerung, der Hama eine Bewegungssteuerung verpasst hat. Man soll alle Seiten im Netz uneingeschränkt ansteuern können, denn der Player unterstützt Flash-Inhalte. Wer die ab Werk installierten Widgets und Applikationen um neue ergänzen will, besucht den Android-Market beziehungsweise lädt die Hilfsprogramme über den USB-Anschluss auf den Player. Mit an Bord der TV-Box, die mit einem Samsung Cortex A8 1-Gigahertz-Prozessor bestückt wurde, ist ein zwei Gigabyte großer Flash-Speicher. Der interne Speicher lässt sich über den SDHC-Kartenslot (bis 32 Gigabyte) beziehungsweise mit einem Speicherstick oder einer externen USB-Festplatte jederzeit erweitern. Weil das Unternehmen außerdem eine Office-Suite installiert hat, kann man sogar Office-Dokumente am via HDMI angeschlossenen Fernseher anschauen und bearbeiten. Neben dem HDMI-Ausgang, den insgesamt drei USB-Schnittstellen, dem SD/SDHC-Kartenslot und einer Ethernet-Buchse wurden keine weiteren Schnittstellen verbaut. Demnach muss, falls das Tonsignal zur Stereo- oder zur Surround-Anlage geschickt werden soll, ein AV-Receiver mit HDMI-Eingang bereitstehen. Zu den Abmessungen und zur Leistungsaufnahme macht das Unternehmen bislang keine Angaben.

Wer sich kein Apple-TV besorgen will, weil er das Android-Betriebssystem bevorzugt, sollte knapp 190 Euro übrig haben. Pluspunkte kassiert die TV-Box von Hama für das eingebaute Bluetooth-Modul, für die Unterstützung von Flash-Seiten und für die Möglichkeit zur Bewegungssteuerung. Die Fachmagazine hatten das Gerät noch nicht im Labor.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hama Internet TV Box

Typ
  • Audio-Server
  • Netzwerk-Player
  • Video-Server
Audioformate MP3 / WMV / OGG / WAV
Videoformate AVI / MKV / TS / MPG / MP4 / M4V / MOV / VOB / ISO / FLV ...
Schnittstellen 1x HDMI, 3x USB 2.0, 1x SD/SDHC Card Slot, 1x RJ45 LAN-Anschluss
Features HD-fähig

Weiterführende Informationen zum Thema Hama Android TV-Box können Sie direkt beim Hersteller unter hama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nachhilfe für den Fernseher

SFT-Magazin 3/2012 - Über zwei Dutzend Apps sind bereits installiert, etwa Air Control, Youtube und Office Suite. Weitere lassen sich über den Slideme-Markt nachladen, wobei wir einige Testprogramme nicht ausführen, andere mit der Fernbedienung nicht steuern konnten. Die Ausstattung der Hama-Box kann sich sehen lassen: Mit gleich drei USB-Ports, einem Speicherkarteneinschub, einer Ethernet-Buchse sowie einem eingebauten WLAN-Adapter sind reichlich Anschlussmöglichkeiten vorhanden. …weiterlesen