Sonoclock 890 WEB Produktbild
Gut (2,0)
2 Tests
Gut (1,7)
149 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Inter­ne­tra­dio
Kanäle: Mono
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Blue­tooth: Nein
Wecker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Grundig Sonoclock 890 WEB im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    Wer sich nach dem Erwerb des Grundig Sonoclock 890 WEB immer noch über öde Radioprogramme beklagt, macht irgendetwas falsch. Denn mit dem Internetradio stehen einem unzählige Radiostationen zu Verfügung. Neben dem klassischen UKW-Empfang besitzt das Sonoclock einen DAB-Tuner für digitalen Hörfunk, Ethernet und WLAN sorgen für Verbindungen zu Webradios weltweit. Hinzu kommt, dass via USB-Stick oder in Verbindung mit dem heimischen Netzwerk auch die eigene Musik abgespielt werden kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 4

    „Plus: Montage möglich; Hochwertige Metallfront; Feines Display.
    Minus: Nur Mono-Qualität; Mitunter Aussetzer beim Empfang.“

Kundenmeinungen (149) zu Grundig Sonoclock 890 WEB

4,3 Sterne

149 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
91 (61%)
4 Sterne
34 (23%)
3 Sterne
10 (7%)
2 Sterne
6 (4%)
1 Stern
9 (6%)

4,3 Sterne

149 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Grundig Sono-Clock 890 WEB

UKW-​, DAB-​ und Inter­ne­tra­dio

Das Grundig Sonoclock 890 WEB empfiehlt sich für den Schrank-Unterbau und empfängt neben UKW-Sendern auch das DAB-Programm. Per LAN oder WLAN hat man außerdem Zugriff auf mehr als 11000 Radiosender aus dem Internet.

Livestreams und Podcasts gehören ebenfalls zum Repertoire des Sonoclock 890 WEB. Obendrein besteht die Möglichkeit, MP3-Dateien aus dem Heimnetz zu streamen – vorausgesetzt, man gibt die entsprechenden Ordner auf dem Computer oder der NAS-Platte frei. An der Rückseite hat Grundig eine USB-Schnittstelle integriert, über die sich komprimierte Musiktitel direkt von einem angeschlossenen Speicherstick abspielen lässt. Für UKW-, DAB- und Internetsender hält das Gerät jeweils zehn Programmspeicher bereit. Zusätzliche Web-Sender lassen sich beim Internet-Service vTuner in Form einer Favoritenliste abspeichern. In Sachen Bedienkomfort setzt der Hersteller auf eine automatische Synchronisation der Uhrzeit (via DAB oder über das Internet), auf einen Sleep-Timer mit einer Verweildauer von maximal 60 Minuten, auf eine Schlummertaste und auf zwei einstellbare Weckzeiten. Man kann sich entweder mit einem Alarmton oder mit dem Radioprogramm wecken lassen. Der Verstärker bietet eine Sinusleistung von zwei Watt und punktet mit einer automatischen Loudness-Funktion. Bedient wird das Sonoclock entweder direkt am Gerät oder über die im Lieferumfang befindliche Fernsteuerung.

Mit dem UKW-, DAB- und Internet-fähigen Sonoclock 890 WEB kommen Radio-Enthusiasten voll auf ihre Kosten. Noch mehr Abwechslung verspricht das Streaming von Audio-Dateien und die Möglichkeit, einen USB-Speicher anzuschließen. Auch optisch kann das mit einer Aluminium-Front und einem blau beleuchtetem Display ausgestattete Grundig überzeugen. Installation und Bedienung gehen leicht von der Hand, selbst der Klang ist für ein Gerät dieser Größe in Ordnung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Radios

Datenblatt zu Grundig Sonoclock 890 WEB

Allgemeine Daten
Typ Internetradio
Audio
Kanäle Mono
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN vorhanden
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang fehlt
USB fehlt
LAN vorhanden
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) fehlt
Sleep vorhanden
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit fehlt
Kalender fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig Sono-Clock 890 WEB können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Alles digital im Kanal

SFT-Magazin - Online kostet es aber nur wenig mehr als etwa der Kandidat von Pure. Das Sonoclock 890 Web lässt sich als Küchenradio wahlweise mit den beiliegenden Schrauben unter einen Schrank montieren oder mittels Standfuß aufstellen, worunter allerdings die Klangqualität ein wenig leidet. Mit seiner Front aus gebürstetem Metall und den chromglänzenden Tasten wirkt das Grundig-Gerät auf den ersten Blick sehr hochwertig, die Blende unseres Testmodells wies aber unschöne scharfe Kanten auf. …weiterlesen