Grundig 26 VLE 8200 im Test

(Fernseher mit Smartphonesteuerung)
  • Befriedigend 2,9
  • 2 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 26"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Grundig 26 VLE 8200

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 4 von 15
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,9)

    „Recht helles Bild. Gut geeignet für helle Umgebung. Bild beim Fernsehen befriedigend. Gutes Bild in HD vom Kabel und von der Blu-ray-Disc. Bewegungen ruckeln aber. Vielseitig mit integriertem WLan, Audioausgang digital und analog. Internetzugang eingeschränkt.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (2,9)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Grundig Vision 7 - Fire TV Edition (43 GUT 7060) 109 cm (43 Zoll) Fernseher

    Energieeffizienzklasse A + , 4k Ultra - HD Technologie - Bei 8. 294. 400 Pixeln ist die Farbpalette unserer Ultra - ,...

Kundenmeinungen (27) zu Grundig 26 VLE 8200

27 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
7
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Stern
4
  • Recording

    von Louis J
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben
    • Nachteile: 18 Watt im Standby sind relativ viel, Ton könnte etwas besser sein, Lautsprecheranschluss funktioniert teilweise
    • Geeignet für: Küche
    • Ich bin: technisch versiert

    Obwohl in der englischen Betriebsanleitung ein Kapitel Recording steht, ist es bis jetzt nicht gelungen, etwas aufzunehmen.
    Kann mir jemand dabei helfen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Louis J

    Antworten

  • Bedienungschaot

    von eggi47
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben, Bild von allen Quellen ist top
    • Nachteile: schlechte Bedienung, 3D-Brille nicht im Lieferumfang, Aufnahmefunktionen schlecht, ernüchternder Sound, Ordnen der Sender Katastrophe
    • Ich bin: technisch versiert

    Sehr schlechte Bedienung. Die Sender ordnen ist ein Kunststück. Wer das Ding so programmiert hat sollte als Lagerarbeiter anheuern. Aber dazu wird es wohl auch nicht reichen!! Schade, schöner Fernseher mit chaotischer Bedienung.
    Finger weg!!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

26 VLE 8200

1366 x 768 Pixel

Mit 1366 Pixeln in der Horizontalen und 768 Pixeln in der Vertikalen gilt der 26 VLE 8200 als HD ready. Bei einem Gerät mit 66 Zentimetern in der Diagonale ist der Verzicht auf die „volle“ HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln vertretbar.

Vier HDMI-Eingänge, zwei USB-Buchsen, LAN und WLAN

Der Unterschied zu einem Full HD-Gerät fällt nur dann auf, wenn man bei der Wiedergabe einer Blu-ray sehr nah vor dem Display sitzt. Eingangsseitig ist der Fernseher ordentlich aufgestellt: Für Blu-ray-Player, Spielekonsolen und andere HD-Quellen gibt es vier HDMI-Eingänge, für analoge Zuspieler einen Komponenteneingang, Composite-Video, VGA und Scart mit Option auf S-Video. Der Ton gelangt über einen optischen Digitalausgang zur Surround-Anlage, alternativ bemüht man den Kopfhörerausgang beziehungsweise die beiden eingebauten, mit jeweils sieben Watt belasteten Breitbandlautsprecher. Per USB – Grundig hat gleich zwei USB-Buchsen verbaut – kann man Multimedia-Dateien abspielen, darunter DivX HD-Videos. Verzichten muss man auf die Möglichkeit, das digital via Antenne, Kabel oder Satellit empfangende TV-Programm auf den USB-Speicher mitzuschneiden. Inhalte aus dem Netz lassen sich per LAN oder drahtlos per WLAN (integriert) abrufen.

Heimnetz und Internet

Laut Hersteller kommt das Modell mit den HbbTV-Angeboten der TV-Sender zurecht, demnach gelangt man auf Knopfdruck zu den Mediatheken der TV-Sender – falls der eingestellte Sender den HbbTV-Dienst unterstützt. Zusätzlich gibt es Apps für YouTube, Picasa, Flickr, Bild.de, Reuters, Facebook und Twitter, außerdem bringt man per LAN oder WLAN Radiosender aus aller Welt (vTuner) ins Wohnzimmer. Mit Multimedia-Dateien von DLNA-zertifizierten Servern im lokalen Netzwerk, also von Computern, NAS-Systemen und Smartphones, gibt es laut Datenblatt ebenfalls keine Probleme. Weil das LC-Display des 26-Zöllers mit LEDs hinterleuchtet wird, ist der Fernseher schlanker und sparsamer als ein Gerät mit konventionellen Leuchstoffröhren: Ohne seinen Standfuß ist das Gehäuse 4,3 Zentimeter tief, im Betrieb soll sich das Gerät mit einer Leistungsaufnahme von rund 40 Watt begnügen (Energieeffizienzklasse B). Für die Wandmontage braucht man eine Halterung mit 100 x 100 Millimetern Lochabstand.

3D-Bilder und USB-Aufnahmen bleiben außen vor. Wer damit leben kann, im Wohnzimmer keinen XXL-Boliden braucht beziehungsweise ein Zweitgerät sucht, kann beim 26 VLE 8200, der in Silber (SL), Schwarz (BL) und Weiß (WL) erhältlich ist, getrost zuschlagen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grundig 26 VLE 8200

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 26"
Auflösung HD ready
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 7 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LDN000

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig 26VLE 8200 können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Platz- und Stromsparer

Stiftung Warentest (test) 2/2013 - Gut geeignet für helle Umgebung. Bild beim Fernsehen befriedigend. Gutes Bild in HD vom Kabel und von der Bluray-Disc. Bewegungen ruckeln aber. Vielseitig mit integriertem WLan, Audioausgang digital und analog. Internetzugang eingeschränkt. …weiterlesen

Grundig 26 VLE 8200 BL

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Der LCD-Fernseher Grundig 26 VLE 8200 BL hat 66 Zentimeter Bilddiagonale und 1366 x 768 Bildpunkte. Leuchtdioden liefern das Licht fürs Bild. Der Empfänger für Antenne, Kabel und Satellit ist HDtauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) führen zu einem nur ausreichenden Bild. Die optimierten Einstellungen verbessern das Bild deutlich, die Note lautet dann gut. Bild und Ton In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Grundig insgesamt befriedigend ab. …weiterlesen