Grado PS2000e Test

(Studio-Kopfhörer)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: Studio, HiFi
  • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln
  • Gewicht: 500 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Grado PS2000e

    • STEREO

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • Mehr Details

    Klang-Niveau: 99%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „... Um seine Qualitäten auszuschöpfen, empfiehlt es sich, eine zusätzliche Investition in einen hochwertigen, auf den Betrieb mit einem niederohmigen Hörer spezialisierten Kopfhörerverstärker zu machen. ... Aber Vorsicht: Der Grado spielt dann so sauber und verzerrungsfrei, dass man ungewollt lauter hört als man denkt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Grado PS2000e

  • Grado PS-2000e Nappaleder Kopfhörer

    Grado Referenz, Hybrid - Technologie, Nappaleder, 6. 3mm Klinke

  • Grado PS-2000e Nappaleder Kopfhörer

    Grado Referenz, Hybrid - Technologie, Nappaleder, 6. 3mm Klinke

Datenblatt zu Grado PS2000e

Ausstattung Drehbare Ohrmuscheln, Einseitige Kabelführung, Austauschbare Ohrpolster
Bauform Offen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 5 Hz - 50 kHz
Geeignet für HiFi, Studio
Gewicht 500 g
Nennimpedanz 32 Ohm
Schalldruck 99,8 dB
Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Laptop-Studio Beat 1/2012 - Es bietet einen Übertragungsbereich von 20 Hz bis 20 kHz, eine Pad-Funktion sowie ein schaltbares Hochpassfilter. Der A/D-Wandler arbeitet mit 16 Bit bei 48 kHz, wobei der Kopfhöreranschluss latenzfreies Monitoring während der Aufnahme erlaubt. Das PG42-USB begeistert mit einem fein ausgelösten und ausgewogenen Klang, der mit dezenter Höhenbetonung für Präsenz und einen angenehmen Glanz sorgt. …weiterlesen


Jetzt gibt's was auf die Ohren Audio Video Foto Bild 4/2013 - Schön, aber auch gut? Bereits 2011 musste der teure Beats by Dre Solo HD von Monster im Test Federn lassen, klanglich bot er nur Durchschnitt. Auch in diesem Test klangen die hippen Kopfhörer der 100-Euro-Klasse nur mittelprächtig (siehe Seite 44) - egal, ob Nokias Purity HD by Monster oder die AC/DC-Edition von On-Earz. In der 200-Euro-Klasse bieten fast alle Kandidaten einen ordentlichen Klang (siehe Seite 42). …weiterlesen