Graco SnugRide i-Size + i-Size Base Test

(Babyschale)
  • Gut (2,3)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Babyschale
  • Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Von 45 bis 87 cm
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Graco SnugRide i-Size + i-Size Base

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Produkt: Platz 10 von 14
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Graco Snugride isize

  • Graco SnugRide, Kindersitz in i-Größe für die Gruppe 0+, Mitternacht-Schwarz

    Nach hinten gerichteter Autositz für Babys, geeignet bis 18 Monate. Verstellbare Basis mit 7 Positionen, ,...

  • Graco SnugRide, Kindersitz in i-Größe für die Gruppe 0+, Mitternacht-Schwarz

    Nach hinten gerichteter Autositz für Babys, geeignet bis 18 Monate. Verstellbare Basis mit 7 Positionen, ,...

  • Graco SnugRide, Kindersitz in i-Größe für die Gruppe 0+, Mitternacht-Schwarz

    Graco SnugRide, Kindersitz in i - Größe für die Gruppe 0 + , Mitternacht - Schwarz

Einschätzung unserer Autoren

Graco Snugride isize

Durchweg gut, jedoch nur befriedigender Schutz bei Frontalzusammenstößen

Stärken

  1. Seitenaufprallschutz und Sitzkonstruktion gut
  2. viel Platz für das Kind
  3. bietet Ruheposition
  4. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwächen

  1. Kind nur im Fall eines Seitenaufpralls gut geschützt, nicht bei Frontalcrashs

Der Snugride mit i-Size-Basis kann von Geburt an bis zu einem Gewicht von 13 kg bzw. einer Körperlänge von 87 cm genutzt werden. Das Kind sitzt rückwärtsgerichtet, was Experten für Kinder bis mindestens 15 Monaten empfehlen. Die Stiftung Warentest attestiert dem Reboarder eine sichere Sitzkonstruktion und einen guten Seitenaufprallschutz. Im Fall eines Frontalcrashs ist das Kind jedoch nur befriedigend geschützt. Der Sitz überzeugt vor allem in den Punkten Sitzumbau bzw. Größenanpassung – beides geht leicht von der Hand. Auch punktet das Platzangebot für das Kind – allgemein kommt der Komfort für den kleinen Passagier nicht zu kurz. Die Gebrauchsanleitung ist etwas hakelig und der Schutz vor Fehlbedienung ist auch nur befriedigend. Hat man den Bogen jedoch raus, geht das Einbauen und Anschnallen ohne nennenswerte Probleme vonstatten. Erfreulich: Der Graco zählt zu den schadstoffarmen Sitzen im Test.

Datenblatt zu Graco SnugRide i-Size + i-Size Base

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Von 45 bis 87 cm
Altersgruppe Baby
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Nur Autogurt
fehlt
Isofix oder Autogurt
vorhanden
Isofast
fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle
vorhanden
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
fehlt
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Viel heiße Luft Stiftung Warentest (test) 6/2018 - Der Airbag senkt die gemessenen Belastungen für Kopf und Nacken beim Frontcrash. Beim Seitenaufprall schneidet er allerdings etwas schlechter ab. Das 180 Euro billigere, auch gute Schwestermodell Axissfix Plus ohne Airbag war vor einem Jahr beim Crashtest ähnlich sicher; Sicherer ist es ohnehin, den kleinen Passagier entgegen der Fahrtrichtung zu transportieren. Ein Airbag ist dann nicht notwendig. …weiterlesen