ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Sportart: Klet­tern, Wan­dern, Berg­stei­gen, Lau­fen, Rad­sport
Typ: Zipp-​off-​Jacke, Softs­hell-​Jacke
Geeignet für: Damen
Einsatzbereich: Som­mer, Früh­jahr/Herbst
Eigenschaften: Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Gonso Storm V2 im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Der Saum an Taille und Arm ist elastisch und liegt gut an. Die Nähte und der untere Rückenteil sind mit Reflektoren versehen, die Jacke ist hinten länger als vorne. Das Material ist zu 100 Prozent winddicht und atmungsaktiv. Die Storm ist besonders leicht und klein zu falten. Die Tasche am Rücken kann als Verstauraum für die Jacke dienen. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Gonso Herren Galibo Jacke, Lemon, XXL

    körpernahe Passform 3 - Lagenlaminat mit getapten Nähten 10. 000mm Wassersäule; reflektierende Elemente

Kundenmeinung (1) zu Gonso Storm V2

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gonso Storm V2

Sportart
  • Laufen
  • Radsport
  • Bergsteigen
  • Wandern
  • Klettern
Typ
  • Softshell-Jacke
  • Zipp-off-Jacke
Geeignet für Damen
Einsatzbereich
  • Frühjahr/Herbst
  • Sommer
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
Material Polyester

Weiterführende Informationen zum Thema Gonso Storm V2 können Sie direkt beim Hersteller unter gonso.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zip, Zip, Hurra!

aktiv Radfahren 6/2016 - Wem es gefällt, der kann die Ärmel auf diese Weise auch als Bolero tragen, wenn Arme und Nacken kühl sind. Außerdem ist es natürlich wichtig, dass die Reißverschlüsse flüssig arbeiten und nicht haken. Das ist bei schmalen Reißverschlüssen leider eher der Fall. Wir empfehlen beim Kauf auch auf Kleinigkeiten zu achten, die das Kleidungsstück langlebiger machen. So wie beispielsweise eine Verstärkung an den Löchern, durch die die Kordel am Bund gezogen wird. …weiterlesen