Gold Note A-6 XL im Test

(Lautsprecher)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Gold Note A-6 XL

    • image hifi

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015

    ohne Endnote

    „... Wenn ... eine besondere Stärke der Gold Note hervorzuheben ist, dann besteht sie in ihrer Harmonie und Konsistenz von ganz unten nach ganz oben ... So bietet die A-6 XL eine bemerkenswerte Synthese aus livehaftiger Spielfreude und langzeittauglicher Ausgeglichenheit. Und das in einer von Statur und Oberflächengestaltung her diskreten, aber vielleicht gerade deswegen überaus charmanten Hülle. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gold Note A-6 XL

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 30 W
Frequenzbereich 35 Hz - 20 kHz
Wege 3
Gewicht 30 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 150 W
Schalldruckpegel 90 dB
Abmessungen 190 x 285 x 1050 mm
Widerstand 6 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Klang-Körper

image hifi 5/2015 - Vom ersten Eindruck der A-6 XL sollte sich niemand täuschen lassen: Auch wenn die beiden Tiefmitteltöner in der Schallwand mit ihren 13 Zentimetern Durchmesser von außen betrachtet eher bescheiden anmuten, hat die schlanke italienische Schönheit jede Menge Membranfäche zur Verfügung und kann daher in größeren Hörräumen so voluminös klingen wie eine rundliche Opernsängerin. Auch sonst ist die jüngste Version der wohnraumfreundlichen Gold-Note-Klangsäule für manche Überraschung gut.Ausprobiert wurde ein Standlautsprecher, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Etappenziel einer persönlichen Suche nach Dynaudio

FIDELITY 3/2016 - Daher fiel die Wahl auf den Hochtöner der Focus-XD-Reihe, der mit seiner Transparenz und der luftigen Hochtonwiedergabe bei Dynaudio als aktuelles Maß der Dinge im bezahlbaren Segment gilt. Für dessen Kalotte wurde nochmals feiner gewebtes Material verwendet, was zusammen mit dem aufwendigen Beschichtungsprozess für verbessertes Rundstrahlverhalten samt harmonischen Übergängen an den Enden des Übertragungsbereichs sorgen soll. …weiterlesen