Glorious PC Gaming Race Model O im Test

(Gaming-Maus)
  • Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Glorious PC Gaming Race Model O

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Produkt: Platz 5 von 6

    Note:1,52

    Preis/Leistung: „gut plus“, „Spar-Tipp“

    „... Die Wabentextur auf der Ober- und Unterseite ... reduziert vor allem das Gewicht der mit sechs programmierbaren Tasten bestückten Spielermaus auf 67 Gramm. Das ist anfänglich gewöhnungsbedürftig, erschwert aber weder das Arbeiten noch das Spielen mit dem nahezu ohne Widerstand über das Mauspad gleitenden RGB-Lichtspieler. ... glänzt ... mit sehr guten Tastendruckpunkten und einer für beide Griffstile fast perfekten Ergonomie. ...“  Mehr Details

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 08/2019

    9 von 10 Punkten

    Pro: gleitet gut übers Pad; hohe Verarbeitungsqualität; genauer Sensor; gut handhabbar, wenn man Rechtshänder ist; relativ leicht; Makro-Aufnahme möglich; viele Einstellmöglichkeiten; interessante Optik, ...
    Contra: ... die vielleicht nicht jedem gefällt; durch die offen Waben anfällig für Schmutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Glorious PC Gaming Race Model O

  • Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus - schwarz

    Von einer Community leidenschaftlicher Gamer versiert und von einem Team entwickelt, das nicht weniger als Perfektion ,...

  • Glorious PC Gaming Race Model O (Kabel)

    (Art # 10730651)

  • Maus Glorious PC Gaming Race Model O optical WHITE (GO-WHITE)
  • Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus - weiß, matt

    (Art # GAMO - 800)

  • Unbekannt Maus Glorious PC Gaming Race Model O optical WHITE
  • Glorious PC Gaming Race Model O - Matt Weiß - Gaming Maus (Weiß mit RGB)

    (Art # 2722702)

Kundenmeinungen (2) zu Glorious PC Gaming Race Model O

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Model O

Gaming muss nicht teuer kommen

Stärken

  1. ungewohnte Optik bietet auch Gewichtsvorteil
  2. ummanteltes Textilkabel
  3. umfangreiche RGB-Beleuchtung
  4. Referenzsensor verbaut

Schwächen

  1. Tastenverteilung spricht primär Rechtshänder an
  2. DPI-Auflösung muss von der Unterseite abgelesen werden

Mit der Glorious PC Gaming Race Model O erhalten Sie eine Gaming-Maus, die zum Kampfpreis von 55 Euro einen absoluten Topsensor verbaut hat. Dabei handelt es sich um den PixArt PMW-3360, der schon seit einigen Jahren als de-facto-Referenz gilt. Er löst bis zu 12.000 dpi auf, bewegt sich also bereits in Sphären, die ohnehin niemand wirklich noch ausnutzen kann. Irritierend ist einzig, dass Sie die aktuell eingestellte dpi-Rate an einer LED auf der Unterseite ablesen müssen – sehr unpraktisch positioniert. Immerhin lässt sich die nur 67 g leichte Maus sehr einfach anheben, was auch an der ungewöhnlichen, offenen Wabenstruktur des Gehäuses liegt. Dadurch kommt zudem die umfangreiche, auch intern gelagerte RGB-Beleuchtung besser zur Geltung.

Datenblatt zu Glorious PC Gaming Race Model O

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 6
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 12000 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 66 x 128 x 38 mm
Gewicht 67 g

Weiterführende Informationen zum Thema Glorious PC Gaming Race Model O können Sie direkt beim Hersteller unter pcgamingrace.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Maus für jede Gelegenheit

MAC easy 5/2009 - Rastet man den Empfänger bei Nichtgebrauch an die Unterseite der Maus ein, schaltet sich diese aus. Der etwas groß geratene Empfänger tut der Funktionalität aber keinen Abbruch: Über die Intellipoint-Software lassen sich die vier Maustasten und das ohne Rasterung arbeitende Vier-Wege-Scrollrad frei konfigurieren. Die Wireless Notebook Laser Mouse 6000 liegt gut in der Hand, die gummierten Seitenteile ermöglichen einen sicheren Griff. …weiterlesen

Peripherie à la Rapoo

E-MEDIA 17/2013 - Der chinesische Hersteller hat sich auf kabellose Peripherie spezialisiert (siehe Kasten auf der nächsten Seite) und ist hierzulande noch recht unbekannt. Stellt sich die Frage: Handelt es sich bei den Geräten um hochwertiges Zubehör oder eher um Billigware aus Fernost? E-MEDIA hat drei Tastaturen, eine Maus sowie ein Touchpad von Rapoo getestet. Die Tastaturen. Bei fast allen Tastaturen setzt Rapoo auf eine möglichst flache Bauweise, so auch bei den Modellen E6100, E9180P und E9050. …weiterlesen

Der Gamer und sein Mäuschen

Computer Bild Spiele 4/2016 - Doch optische Mäuse haben auch einen Nachteil, denn häufig kämpfen sie mit einer hohen Lift-off-Distanz, das heißt: Wenn Sie die Maus anheben, wird in der Luft der Cursor weiterhin mitbewegt. Letztlich ist es also eine Glaubensfrage, für welche Maus-Variante Sie sich am Ende entscheiden. Das gilt auch fürs Design.Viele Spieler fragen sich, wie die perfekte Form einer Maus aussieht und wie schwer sie sein sollte. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 07.08.2019.