Aivia M8600 Produktbild
  • Gut 1,9
  • 1 Test
  • 42 Meinungen
Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
42 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Mehr Daten zum Produkt

GigaByte Aivia M8600 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    Note:1,91

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Keine messbare Latenz; Ausstattung.
    Minus: Ergonomie.“

Kundenmeinungen (42) zu GigaByte Aivia M8600

3,6 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (33%)
4 Sterne
11 (26%)
3 Sterne
6 (14%)
2 Sterne
6 (14%)
1 Stern
5 (12%)

3,6 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Giga Byte M8600 Wireless Macro Gaming Mouse

Neue Gamer-​Maus für 2010 ange­kün­digt

Nachdem GigaByte erst kürzlich eine Überarbeitung der GM-M8000 in sein Sortiment aufgenommen hat (erkennbar an dem Zusatz „X“ im Produktnamen), präsentiert nun der Hersteller auf der Computex 2010 in Taiwan erneut eine speziell auf Gamerwünsche zugeschnittene Maus. Die M8600 gehört zu einer neuen Serie namens Aivia, die auch eine Tastatur namens Aivia K8100 Gaming Keyboard umfasst, und kommt vermutlich noch im Sommer 2010 in den Handel.

Die technischen Daten zur Aivia M8600 sind allerdings noch recht spärlich. Klar ist auf jeden Fall, dass es sich um eine kabellose Maus handelt, die mit der 2,4-GHz-Funktechnologie mit dem PC verbunden wird. Die Polling-Rate beträgt 1.000 Hz, die Batterielaufzeit bis zu 24 Stunden Nonstop-Spielbetrieb, Ersatzbatterien sollen sich binnen 0,1 Sekunden wechseln lassen – wie man sich das vorzustellen hat, bleibt allerdings noch rätselhaft. Zum Lieferumfang gehört auch eine spezielle Ladestation, die zugleich als Receiver für die kabellose Verbindung dient. Mit dabei ist ferner die mit der GM-M8000X eingeführte neue Treibersoftware Ghost, deren Funktionsumfang und Bedienung zum Beispiel in einem Test von HardwareLuxx vollauf überzeugen konnte und wesentlich für das sehr gute Abschneiden der Maus verantwortlich war.

Über die Auflösung der Aivia M8600 hingegen ist noch nichts bekannt, sie dürfte allerdings im hohen vierstelligen Bereich liegen. Dasselbe gilt für die Anzahl der (programmierbaren) Tasten. Bis sowohl die genaueren Daten als auch der Erscheinungstermin feststeht, heißt es also, sich noch etwas in Geduld zu üben und sich solange mit der „exzellenten“ (HardwareLuxx) GM-M8000X zufrieden zu geben, die für 58 Euro via Amazon lieferbar ist.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu GigaByte Aivia M8600

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Laser-Sensor

Weiterführende Informationen zum Thema GigaByte M8600 Wireless Macro Gaming Mouse können Sie direkt beim Hersteller unter gigabyte.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gigabyte Aivia M8600 Wireless

PC Games Hardware 5/2011 - Drahtlose Mäuse haben bei Spielern oft einen schlechten Ruf. Dem tritt die schnurlose Aivia M8600 mit ihrer sehr guten Ausstattung entgegen. …weiterlesen