Gastroback Design Juicer Advanced Pro 40133

ohne Endnote

0  Tests

48  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Zen­tri­fu­gen­ent­saf­ter
  • Fas­sungs­ver­mö­gen 1 l
  • Mate­rial Edel­stahl
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Den räumt sicher so schnell kei­ner weg

Gastroback Design Juicer Advanced Pro 40133Der Design Juicer Advanced Pro 40133 gehört zu den wenigen Modellen am Markt, die sich die Bezeichnung „Edelstahl-Entsafter“ mit Fug und Recht verdient haben. Denn anstatt nur mit einer dünnen Metallschicht über dem Plastikgehäuse eingekleidet zu sein, besteht das Gehäuse tatsächlich aus Vollmetall, nur wenige Bauteile sind aus Kunststoff. Daraus resultiert allerdings auch ein sattes Gesicht von rund sieben Kilogramm, den aus dem Hause Gastroback stammenden Entsafter räumt demnach niemand so schnell nach dem Entsaften wieder weg – nicht zuletzt aber auch deswegen, weil er so schön ist und einen attraktiven Hingucker in der Küche abbgibt.

Kaum Einschränkungen

Aber auch in Sachen Motorleistung gehört der Entsafter unangefochten zur Riege der Topgeräte. Bis zu 1.500 Watt genehmigt sich der Gastroback nämlich, was natürlich zur Folge hat, dass er an nahezu keiner Aufgabe scheitert. Selbst sehr harte Lebensmittel lassen sich mit dem Gerät entsaften, problematisch wird es nur bei einigen fasrigen Blättern, die jedoch für jeden Zentrifugen-Entsafter eine extreme Herausforderung darstellen. Wer viel „Grün“ entsaften möchte, fährt daher generell mit einer Saftpresse besser. Für alles Übrige ist der Gastroback eine zuverlässige Maschine – das bestätigt ihm jedenfalls die überwiegende Mehrheit der Kundenrezensionen. Ein Seitenblick auf die Modellvariante Design Juicer Advanced 40129 bestätigt übrigens die Einschätzung von privater Seite. Der Entsafter, der einen etwas schwächeren Motor besitzt, aber ansonsten dem 40133-er sehr ähnlich ist, hat in einem Test hervorragend abgeschnitten. Der stärkere Bruder hätte also dieses Ergebnis sicherlich auch erzielt.

Leicht zu reinigen

Ein wichtiger Aspekt für viele Kunden ist die Reinigung eines Entsafters, und das zurecht, denn nicht gerade wenige Modelle kosten nach dem Entsaften Zeit und Nerven. Nicht so der Gastroback. Schnell in seine wenigen Bauteile zerlegt, soll er sich in ein paar Minuten problemlos säubern lassen. Dieser Punkt ist übrigens auch deswegen wichtig, weil – je nach Frucht-/Gemüsesorte natürlich – nach etwa einem Liter zumindest das Sieb von Fruchtfleisch und Co befreit werden muss, falls eine größere Menge zum Entsaften ansteht.

Fazit

Der Entsafter gibt nicht nur optisch eine stattliche Erscheinung ab, sondern hat bislang auch die meisten in puncto Saftausbeute, Handhabung, Robustheit und Reinigung voll und ganz überzeugt. Für diese herausragenden Qualitäten muss allerdings auch eine stattliche Summe investiert werden, beispielsweise momentan rund 350 Euro auf Amazon.

von Wolfgang

„Gönnen Sie Ihrem Entsafter doch etwas Zeit. Slow Juicer pressen behäbig und vorsichtig den Saft aus den Früchten. Sie werden den Unterschied merken.“

Kundenmeinungen (48) zu Gastroback Design Juicer Advanced Pro 40133

4,1 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (58%)
4 Sterne
11 (23%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
5 (10%)
1 Stern
5 (10%)

4,1 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Entsafter

Datenblatt zu Gastroback Design Juicer Advanced Pro 40133

Typ Zentrifugenentsafter
Fassungsvermögen 1 l
Geschwindigkeitsstufen 2
Ausstattung
  • Automatischer Tresterauswurf
  • Spülmaschinenfeste Teile
Abmessungen / B x T x H 350 x 220 x 430
Material Edelstahl
Leistung 1500 W
Farbe Silber

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf