ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,5)
1.299 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Höhen­mes­ser: Ja
Herz­fre­quenz­mes­ser: Ja
GPS: Ja
Daten­über­tra­gung: Kabel­los
Was­ser­schutz: Spritz­was­ser­ge­schützt
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Edge 130 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: gut ablesbares, kontraststarkes Display; schlüssige Bedienung.
    Plus/Minus: Navigation ohne Karte.
    Minus: Akku-Laufzeit etwas kurz.“

  • Endnote nicht verfügbar

    8 Produkte im Test

    Stärken: leicht zu bedienen; gute lesbare Anzeige; bis zu 6 Messsensoren koppelbar.
    Schwächen: hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Garmin Edge 130

zu Garmin Edge 130

  • Garmin Edge 130
  • Garmin Edge 130 Bundle

Kundenmeinungen (1.299) zu Garmin Edge 130

4,5 Sterne

1.299 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
896 (69%)
4 Sterne
247 (19%)
3 Sterne
65 (5%)
2 Sterne
39 (3%)
1 Stern
52 (4%)

4,5 Sterne

1.299 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edge 130

Fahr­rad­com­pu­ter mit ein­ge­schränk­ter Navi­ga­tion

Stärken
  1. gut lesbares Display
  2. einfache Bedienung
  3. Bluetooth
Schwächen
  1. Navigation umständlich
  2. es können keine Profile angelegt werden

Der Edge 130 ist ein kleiner Fahrradcomputer des in erster Linie für Navigationssysteme bekannten Herstellers Garmin. Eine Navigation ist zwar auch mit dem Edge 130 möglich, aber dies ist nicht sein eigentlicher Zweck. Vorrangig soll das Gerät Radsportler beim Training über die Geschwindigkeit, den Puls und die Trittfrequenz informieren sowie beim Sammeln von Tourdaten unterstützen. Diese können zum Beispiel mithilfe einer Smartphone-App ausgewertet werden, wenn über Bluetooth eine Verbindung hergestellt wurde. Profile für unterschiedliche Räder können leider nicht eingestellt werden. Das empfinden Tester als Schwachpunkt für einen Trainingscomputer. Auch mit der beschränkten Navigationsmöglichkeit kann das Gerät keine Punkte sammeln. Gelobt werden indessen das gut lesbare Display und die einfache Bedienung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradcomputer

Datenblatt zu Garmin Edge 130

Funktionen
Beschleunigungsmesser vorhanden
CO2-Berechnung vorhanden
Fahrzeit vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Herzfrequenzmesser vorhanden
Kalorienzähler vorhanden
Kilometerzähler vorhanden
Stoppuhr vorhanden
Steigungsmesser fehlt
Tachometer vorhanden
Thermometer vorhanden
Trainingsprogramme fehlt
Trittfrequenz vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
GLONASS vorhanden
Kartenansicht fehlt
Kompass fehlt
Extras
2 Radgrößen einstellbar fehlt
Akustischer Alarm vorhanden
Automatische Pausefunktion vorhanden
Batteriestatusanzeige vorhanden
Beleuchtetes Display vorhanden
Datumsanzeige vorhanden
Datenseiten individuell anpassbar vorhanden
Farbdisplay fehlt
Smartphone-Benachrichtigungen vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Schnittstellen
ANT+ vorhanden
Bluetooth vorhanden
PC-Schnittstelle vorhanden
Gerätedaten
Abmessungen (H x B x T) 63 x 41 x 16 mm
Displaygröße (H x B) 36 x 27 mm
Displayauflösung 303 x 230 px
Datenübertragung Kabellos
Wasserschutz Spritzwassergeschützt

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Edge 130 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: