Sehr gut (1,5)
8 Tests
Gut (1,7)
285 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Höhen­mes­ser: Ja
Herz­fre­quenz­mes­ser: Ja
GPS: Ja
Daten­über­tra­gung: Kabel­ge­bun­den
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Edge 1030 im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (92 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Garmins Navi-Flaggschiff bedient Trail-Sucher wie Trainings-Freaks gleichermaßen, punktet mit Bedienfreundlichkeit und hoher Konnektivität zu Peripheriegeräten. Auch das Routing überzeugt vollauf und ist leicht auf diverse Fahrertypen anpassbar. Einzig der hohe Preis schreckt ab.“

  • 4,5 von 5 Punkten

    6 Produkte im Test

    Stärken: viele individuelle Einstellungen möglich; hohe Akku-Ausdauer; Touchscreen; farbige Karten; gute Navigation; leicht bedienbare und übersichtliche App; Aufnahme für Speicherkarten.
    Schwächen: teuer; Kartenzoom und Verschieben ruckelig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Immenser Funktionsumfang; Guter Touchscreen; Verbesserte Akku-Laufzeit.
    Plus/Minus: Routing ausbaufähig.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der teure und große Edge hinterlässt einen top Eindruck, auch wenn die Garmin-App manchmal streikt. ... Bei iOS- und Android-Smartphones ließ sich das Gerät öfter nicht mehr per Bluetooth mit der Garmin-App synchronisieren. Die Verbindung musste erneut aufgebaut werden. ...“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Edge 1030 hat das Zeug, zum Lieblingsnavi der ambitionierten Tourenradler zu werden. Ein großes, sehr gut lesbares Display, die aktuelle, detailgetreue Kartenausstattung, sehr gute Navigationsfähigkeiten und eine lange Akkulaufzeit lassen die notwendige Einarbeitungszeit bald vergessen. Sein größter Nachteil ist der Preis ...“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: ausdauernde Akkuleistung; Leistung der Mapping-Funktion dem alten Modell gegenüber deutlich verbessert; schärferer und besserer Kontrast des Displays als beim Vorgängermodell.
    Schwächen: Komplettausfall während der Testphase; relativ hoher Anschaffungspreis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Farbdisplay; umfangreiche Navigationsfunktionen; Akkuleistung; Trainingsfunktionen.
    Minus: schwer und sperrig; Preis.“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: tolles großes Display und brillante Karte; Sehr lange Akkulaufzeit; aufgeräumtes Startmenü; bessere Funktionen nicht nur für den Aktivbereich; in der Summe bessere Bedienung.
    Minus: aktuelle Firmware noch nicht stabil genug; teilweise nervige Automatikfunktionen; bei Dunkelheit etwas schwache Hintergrundbeleuchtung; Bedientasten an der unteren Gehäusekante; Gehäuse weniger wartungsfreundlich.“

zu Garmin Edge 1030

  • Garmin - Edge 1030 - GPS-Gerät schwarz/weiß
  • Garmin Edge 1030 Unisex Hand Gps - Erwachsene, Schwarz und Weiß
  • Garmin Edge 1030
  • Garmin Edge 1030 GPS Fahrradcomputer schwarz 2020 Straßen-Navigatoren
  • Garmin Edge 1030 GPS Fahrradcomputer schwarz 2020 Strassen-Navigatoren
  • Garmin Edge 1030 GPS Fahrradcomputer schwarz 2020 Strassen-Navigatoren
  • Garmin Edge 1030 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem
  • Garmin Edge 1030 GPS Fahrradcomputer schwarz 2020 GPS Geräte Modelljahr: 2020,
  • Garmin"EDGE 1030 - GPS-Fahrradcomputer - Schwarz/Weiss"
  • Garmin unisex

Kundenmeinungen (285) zu Garmin Edge 1030

4,3 Sterne

285 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
188 (66%)
4 Sterne
48 (17%)
3 Sterne
14 (5%)
2 Sterne
14 (5%)
1 Stern
20 (7%)

4,3 Sterne

285 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edge 1030

Profi-​GPS-​Rad­com­pu­ter mit 3,5 Zoll Touch­s­creen und sehr hoher Funk­ti­ons­viel­falt

Der Edge 1030 bietet umfassende Navigationsfunktionen auf der Basis von Garmin Connect, er kann beispielsweise vor Gefahrenstellen warnen, oder in Verbindung mit einem Smartphone einen Unfall erkennen und gegebenenfalls einen Notruf absenden. Zusätzlich ermöglicht der Radcomputer physiologische Messungen und deren Analyse und gibt so Auskunft über Trainingszustand und Leistung. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der Touchsreen bei gleichbleibenden Geräteabmessungen auf 3,5 Zoll erweitert, weiterhin wurde ein Beschleunigungsmesser integriert und vor allem die Akkuleistung deutlich erhöht. Über Bluetooth LE ist außerdem jetzt die Kommunikation zwischen baugleichen 1030 möglich, ansonsten wird eine Kopplung mit einem Smartphone benötigt, da der Radcomputer keine eigene SIM-Karte vorsieht.

Das Vorgängermodell, der Edge 1000 wurde von Kunden allgemein als gut bewertet. Kritisiert wurde die Akkulaufzeit und zuweilen gab es Probleme bei der im Umgang mit der Software, was allerdings auch individuellen Problemen geschuldet sein kann. Für etwa 600 Euro wird der Edge 1030 im Onlinehandel angeboten, damit befindet er sich in recht hohen Regionen, bietet dafür aber äußerst umfangreiche Funktionen und wurde bezüglich der Akkuleistung deutlich verbessert.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradcomputer

Datenblatt zu Garmin Edge 1030

Funktionen
Fahrzeit vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Herzfrequenzmesser vorhanden
Kalorienzähler vorhanden
Kilometerzähler vorhanden
Stoppuhr vorhanden
Tachometer vorhanden
Trainingsprogramme vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
Kartenansicht vorhanden
Kompass vorhanden
Extras
Akustischer Alarm vorhanden
Batteriestatusanzeige vorhanden
Beleuchtetes Display vorhanden
Datumsanzeige vorhanden
Farbdisplay vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Schnittstellen
ANT+ vorhanden
Bluetooth vorhanden
PC-Schnittstelle vorhanden
Gerätedaten
Datenübertragung Kabelgebunden

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Edge 1030 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Garmin Edge 1030

RoadBIKE - Die Gerätegröße bleibt nahezu unverändert. Allerdings kann ungünstiger Lichteinfall die Ablesbarkeit etwas einschränken - ein generelles Problem hochglänzender Touchscreen-Bildschirme. Wie bei allen Garmin-Geräten lassen sich mehrere Profile anlegen; die Display-Anzeigen können nach den eigenen Vorlieben angepasst werden. Bis zu zehn Datenfelder pro Seite sind möglich, dank des großen Displays sind alle dennoch gut ablesbar. …weiterlesen