• Gut 1,6
  • 1 Test
  • 255 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
Gut (1,7)
255 Meinungen
Grafikspeicher: 8192 MB
Speichertyp: GDDR5X
Boost-Takt: 1733 MHz
Bauform: 3 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix 8GB im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,54)

    Preis/Leistung: „teuer“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Die Gainward Geforce GTX 1080 Phoenix lässt sich nur mit Superlativen beschreiben, denn sie ist eine der schnellsten Grafikkarten, die Sie derzeit kaufen können. Resultate wie 153 Bilder pro Sekunde bei Battlefield 4 zeigen, dass der mit vielen Anschlüssen ausgestattete Gainward-Bolide in jeder Situation mehr als genug Leistung bietet. Das hat natürlich seinen Preis ...“

zu Gainward GeForce GTX1080 Phoenix 8GB GDDR5 (3651)

  • Gainward NVidia GeForce GTX1070 8GB Phoenix Golden Sample (PCIe 3.0,
  • Gainward GeForce GTX1080 8GB Phoenix (PCIe 3.0, 8GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI,

Kundenmeinungen (255) zu Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix 8GB

4,3 Sterne

255 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
189 (74%)
4 Sterne
20 (8%)
3 Sterne
13 (5%)
2 Sterne
10 (4%)
1 Stern
23 (9%)

4,3 Sterne

255 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix 8GB

Grafikchipsatz GP104-400-A1 "Pascal"
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1080
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8192 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5X
Chipsatz
Basistakt 1607 MHz
Boost-Takt 1733 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen DVI, HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 3 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 28,5 x 13,3 cm
Multi-GPU-Technik SLI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 426018336-3651

Weiterführende Informationen zum Thema Gainward 426018336-3651 können Sie direkt beim Hersteller unter gainward.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bildpunkt-Beschleuniger

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2016 - Grafisch weniger anspruchsvolle Spiele bringt der Testkandidat auch in Auflösungen von 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD) flüssig zum Laufen. Bei modernen Titeln sollten Sie jedoch auf Bildverbesserungs-Optionen wie eine Kantenglättung oder Texturfilterung verzichten, weil sonst die Darstellung schnell ruckelt. Das ist ungefähr dann der Fall, wenn die Grafikkarte weniger als 30 Bilder pro Sekunde schafft. …weiterlesen