Gut (1,6)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Renn­rad­schuh
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Gaerne G.Stilo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr angenehmes Obermaterial; guter Halt; viele Farboptionen.
    Minus: hoher Preis.“

  • „gut“ (59 von 100 Punkten)

    Platz 9 von 10

    „Der Verschluss der G.Stilo von Gaerne zählt zu den besten, Passform und Kraftübertragung sind gut. Schwächen bei Innensohle und Gewicht.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der G. Stilo ist richtig bequem, fast wie ein Hausschuh. Der innere Bereich ist leicht gepolstert und schmiegt sich angenehm an den Fuß. Die Ferse ist zusätzlich von außen verstärkt. Es verrutscht nichts. ... Die dünne Vollcarbonsohle ist steif und gleichzeitig gut belüftet. Von Vorteil ist auch, dass die Geh-Klötzchen an der Ferse ausgetauscht werden können – die an den Zehen leider nicht. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von RennRad in Ausgabe 7/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Testalarm zu Gaerne G.Stilo

Passende Bestenlisten: Fahrradschuhe

Datenblatt zu Gaerne G.Stilo

Typ Rennradschuh
Obermaterial
  • Mesh
  • Mikrofaser
Verschluss Boa-Verschluss
Geeignet für Herren
Einsatzbereich Sommer
Kompatibilität Pedalsystem
  • SPD SL
  • Look
  • Time
  • Speedplay
Eigenschaften Atmungsaktiv

Weitere Tests und Produktwissen

Schuhtick

RennRad - Während sich die teuren Modelle durchwegs durch eine bockharte Sohle definieren, sind die günstigeren Modelle rein von der Sohle her einen Tick komfortabler. Das hilft dann, wenn man nicht ganz so oft und regelmäßig auf dem Rennrad sitzt. Eine sehr steife Sohle kann zu Fußschmerzen führen. Erfreulich ist, dass alle Schuhe - also auch die günstigsten Modelle - über ein Ratschensystem verfügen. Der Verschluss Lange Zeit galt das System "Ratsche plus zwei Klettverschlüsse" als Standard. …weiterlesen

Fußnote

Radfahren - Von außen können Erschütterungen, Schläge und feine Vibrationen über das Pedal an den Fuß übertragen werden, wodurch die Fußmuskulatur geschwächt bzw. ermüdet wird, und der Fuß so nicht mehr optimal arbeiten kann. Fahrradkomponenten und -zubehör können ebenfalls dazu beitragen. …weiterlesen

Mountainbike Basics

Fahrrad News - Nun lassen Sie aber mit einer Hand eine Lenkerseite los und steuern lediglich noch mit der anderen Hand. Dadurch müssen Sie automatisch Ihr Hauptgewicht auf die Beine bringen und die Arme entlasten. Achten Sie dabei darauf, die Beine nicht zu stark abzuwinkeln. Wiederholen Sie diese Übung ruhig ab und zu, um sich so Ihre ideale Position auf dem Bike wieder ins Gedächtnis zu rufen. TIPPS Tendieren Sie dazu, Ihr Gewicht zu weit nach vorne zu verlagern, liegt es vielleicht an Ihrer Beinstellung. …weiterlesen