• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Fyne Audio F501 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Stärken: hervorragender Raumklang; voluminöser Sound schon bei niedrigem Pegel; gutes Preis-Leistungsverhältnis; satter Tiefton; sauber verarbeitet.
    Schwächen: Lackversion ist teurer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: kraftvolles, ausgewogenes Klangbild; lebendige Bässe; exzellente Verarbeitung dank wertiger Materialien; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

F501

Stand­box mit Hig­hend-​Poten­tial

Stärken
  1. tolle Auflösung, tolle Dynamik
  2. druckvolle, präzise Bässe
  3. gutes Klangvolumen
  4. für den Preis ersklassig verarbeitet
Schwächen
  1. entfaltet volles Potential erst ab Zimmerlautstärke

Der Fyne Audio F501 überzeugt auf ganzer Linie, zumindest laut "fairaudio.de". Im Test klingt er unheimlich fein, homogen und "wie aus einem Guss", er besitzt ein tolles Timing und steht auf einem Bassfundament, das mit Wucht und Volumen für den nötigen Groove sorgt. Sein volles Soundpotential entfaltet der Standlautsprecher zwar erst ab Zimmerlautstärke - allerdings ist ein Exemplar dieser Preisklasse ja genau dafür gedacht. Weiterhin auffällig: Material und Verarbeitung entsprechen Standards, die Sie in dieser Preisklasse (1400 Euro) selten finden. Platziert wird das in einem Bassreflexgehäuse sitzende 2,5-Wege-System auf einem robusten Sockel (20 x 32 cm), dessen Höhe sich feinjustieren lässt und der falls nötig den Boden schont. Einfach die mitgelieferten Scheiben unterlegen - das wars.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fyne Audio F501

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 75 W
Frequenzbereich 36 Hz - 34 kHz
Wege 2,5
Gewicht 18,9 kg
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 36 Hz
Abmessungen
Breite 20 cm
Tiefe 32 cm
Höhe 98,4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Fyne Audio F501 können Sie direkt beim Hersteller unter fyneaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Chassis

Klang + Ton 2/2009 - Die ungewöhnliche Form lässt ihn dem Durchschnitt entfliehen und bietet multiple Gestaltungsmöglichkeiten. Dass der Preis für dieses Kraftpaket mit 79 Euro unverschämt niedrig ist, muss man bei Tang Band nur noch am Rande erwähnen. Thiel SCS3-N MkII Im letzten Heft „nur“ als ganze Box präsentiert, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, den neuesten Koinzidenzwandler von Jim Thiel nochmal ausführlich solo vorzustellen. …weiterlesen

Doppelkonzert

AUDIO 12/2014 - Die Traditions-Marken Klipsch und Jamo gehören schon seit Jahren zum selben, riesigen US-Konzern. Glücklicherweise wissen die Firmenbosse genau, dass Klipsch-, und Jamo-Kunden unterschiedlicher nicht sein könnten: Verlangen die einen riesige Horn-Ur-Viecher mit irrsinniggroßen 30er-Bässen, suchen die anderen nicht nur Highend-Klang sondern auch eine ästhetisch-moderne Optik - eben einen Lautsprecher für Feingeister. …weiterlesen

schmal schmaler am schmalsten

stereoplay 10/2012 - Der Däne Ole Witthøft gründetete seine Lautsprechermanufaktur System Audio 1984 als bewussten Kontrapunkt zum damaligen Zeitgeist. Nicht nur, dass er schlanken Boxen und minimalistischem skandinavischem Design den Vorzug vor dem damaligen Technik-Look gab. Er konnte auch handfeste akustische Gründe vorweisen, warum seine Konzepte trotz offenkundig weniger Membranfläche homogener und schneller klangen. So folgt heute auch die Mantra 30 der damaligen Philosophie. …weiterlesen