Funai B1-M110 Test

(Blu-ray-Player)
  • Gut (2,0)
  • 7 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
  • Abmessungen / B x T x H: 435 x 350 x 70 mm
  • Gewicht: 4,1 kg
  • Schnittstellen: HDMI
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Funai B1-M110

    • c't

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Bild von Blu-ray-Filmen erfüllt höchste Ansprüche, erst im direkten Vergleich zeigte sich, dass die PS3 feinste Details einen Hauch deutlicher herausbringt. ...“

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    1,8; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der B1-M110 von Funai ist ein günstiger Blu-ray-Player ohne große Extras. Besondere Stärken bietet er nicht, andererseits gibt es aber auch keine eklatante Schwäche zu bemängeln.“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 88 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Basis für die anderen Player; bietet das beste Preis-/ Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Keine analogen Mehrkanal-Ausgänge, keine HD-Dekoder.“

    • Heimkino

    • Ausgabe: 1-2/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8); Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: spielt viele Formate; mit SD-Slot für Musik und Bilder.
    Minus: -.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,58)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der ‚Funai B1-M110‘ lieferte zwar eine gute Bild- und Tonqualität, zeigte aber Schwächen bei der Bedienung und ist schlecht ausgestattet (kein ‚BD-live‘, wenige Anschlüsse). ...“

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (80%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: spielt MP3-, WMA-, JPEG- und DivX-Dateien ab; sehr günstiger Preis; guter Audio-Analogausgang.
    Minus: Schwächen bei der Wiedergabe von Video-Material auf DVD.“

    • SATVISION

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (75,7%)

    „Plus: Preis.
    Minus: Bootzeiten; Abspielformate; kein BD-Live.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (3) zu Funai B1-M110

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

B1-M110

Funai bringt preisgünstigen Blue-Ray-Player auf den Markt

Funai B1-M110Jetzt, wo der Formatkrieg zwischen HD-DVD und Blu-Ray vorbei ist, scheinen auch die Preise für die Geräte langsam zu sinken. So kündigt das japanische Unternehmen Funai für den Herbst dieses Jahres einen Blu-Ray-Player an, der unter 300 Euro liegen soll. Der B1-M110 soll neben der blauen Scheibe auch Daten von DVD und CD, MP3, WMA, JPEG und DivX einlesen. Außerdem befindet sich an der Vorderseite ein SD-Card-Steckplatz, über den die letzten Urlaubsfotos gleich am Fernseher angeschaut werden können. Grundsätzlich unterstützt der Player von Funai den 1080p Bildmodus. Wird allerdings die Funktion „Bild im Bild“ gewählt – zum Beispiel für Kommentare des Regisseuers - dann wird das Bild in 1080i wiedergegeben. Die Signalübertragung an den Fernseher erfolgt über HDMI 1.3, optional stehen Composite Video und S-Video zur Verfügung. Der niedrige Preis wird sich zum Teil durch den Verzicht auf einen Ethernet-Anschluss erklären, über den der Besitzer eines entsprechenden Players im Internet Zugang zu filmischen Extras findet. Ähnlich teure Konkurrenzprodukte, wie etwa der BDP-S300, haben diesen Anschluss übrigens auch nicht.

Wer momentan über die Anschaffung eines neuen DVD-Players nachdenkt, der wird sich beim Preis der neuen Blu-Ray-Player möglicherweise zweimal überlegen, ob er nicht doch zur neuen Technik greift. So richtig interessant wird das Format aber vermutlich erst dann, wenn auch die Filme preislich etwas nachlassen.

Datenblatt zu Funai B1-M110

Abmessungen / B x T x H 435 x 350 x 70 mm
Audio-Formate MP3, WMA
Bluetooth fehlt
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
Dolby TrueHD fehlt
DTS fehlt
DTS-HD HR fehlt
DTS-HD MA fehlt
Features Kartenleser / USB
Gewicht 4,1 kg
Kartenleser fehlt
LAN fehlt
Schnittstellen HDMI
USB fehlt
WLAN fehlt

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

We Are Family AUDIO 1/2009 - Die Ergänzung: eigene Fernbedienung, analoger Fünf-Kanal-Ausgang, eigenes Menü. So kann sich der Philips ein wenig von seiner Familie nach oben absetzen. Der Treue: Schon die Fernbedienung gleicht jener des Funai, steuert diesen aber nicht. …weiterlesen


Überraschungs-Kandidat Audio Video Foto Bild 12/2008 - Nach bekannten Marken wie Panasonic und Sony bringt der erste weniger bekannte Hersteller einen Blu-ray-Spieler auf den Markt. Kann der Funai B1-M110 mit seiner namhaften Konkurrenz mithalten? Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildfehler an den verschiedenen Ausgängen, Bildqualität bei Standbild ...), Tonqualität (Tonfehler bei Wiedergabe über die verschiedenen Buchsen ...), , Bedienung (Bedienungsanleitung, Fernbedienung ...), Umwelt und Gesundheit (Stromkosten, Betriebsgeräusch) sowie Service (Herstellergarantie, Garantieart, Hilfe-Telefonnummer). …weiterlesen


„Der blaue Planet“ - Oberklasse Heimkino 1-2/2009 - Testumfeld:Im Test waren zwei Blu-ray-Player der Oberklasse. Sie erhielten jeweils die Bewertung „gut“. Die Testkriterien waren Qualität (Bild, Ton, Verarbeitung), Ausstattung (Hardware, Software) und Bedienung (Setup, Fernbedienung, täglicher Gebrauch). …weiterlesen