• Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 14 MP
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix JX280 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 24 von 30

    Bildqualität (35%): „befriedigend“ (2,6);
    Videosequenzen (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Blitz (10%): „gut“ (2,4);
    Monitor (10%): „ausreichend“ (3,9);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,1);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,9).

  • „durchschnittlich“ (53%)

    Platz 19 von 26

    Bildqualität (35%): „durchschnittlich“;
    Monitor (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Videoaufnahmen (10%): „durchschnittlich“;
    Blitz (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Motiverkennung; Panoramabildfunktion; günstiger Preis; großer Funktionsumfang.“

zu Fujifilm FinePix JX280

  • Fujifilm FINEPIX JX280 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt.

Kundenmeinung (1) zu Fujifilm FinePix JX280

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm Fine Pix JX 280

Fami­li­en­ka­mera für Schnapp­schüsse

Die neue FinePix JX280 von Fuji wird als Kompaktkamera für die ganze Familie beworben. Sie ist mit verschiedenen Programmfunktionen wie dem „Smile & Shoot Modus“, Blinzelerkennung oder einer Panorama-Funktion ausgestattet. Die automatische Motiverkennung passt alle Einstellungen an das Foto-Objekt an, so dass man sich nur noch auf den richtigen Moment zum Auslösen konzentrieren muss. So können auch Kindern tolle Aufnahmen gelingen.

Mit 14 Megapixeln Auflösung auf ihrem CCD-Sensor kann die Fuji FinePix JX280 hochaufgelöste Bilder aufnehmen. Das 5fach-Zoom Fujinon-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 140 Millimetern ermöglicht Landschafts- und Portraitaufnahmen. Im Makrobereich sollen Fotos möglich sein, sowie auch im Nachtmodus, für den eine hohe Empfindlichkeit von ISO 3200 bei einer allerdings geringen Auflösung von 3 Megapixeln einstellbar ist. Videoaufnahmen sind in HD-Auflösung (720p) möglich. Das Fotomotiv und später die gemachten Aufnahmen können am 2,7 Zoll großen LCD-Bildschirm betrachtet werden. Weiterhin wirbt Fuji mit einem Fotobuch-Assistenten, der das Herunterladen von Bildern für Alben vereinfachen soll. Die Kamera wird in den Farben Schwarz, Silber, Gold, Pink, Rot und Blau erhältlich sein.

Die Fuji FinePix JX280 soll ab September 2010 für 129 Euro auf den Markt kommen. Dann wird sich zeigen, ob die Kamera, die einfachen Fotospaß für die ganze Familie verspricht, dieses gute und günstige Versprechen auch halten kann.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm FinePix JX280

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Sensor
Auflösung 14 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 129 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fine Pix JX 280 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klein, leicht, schnell

Stiftung Warentest 3/2011 - Mittlerweile ist die elektronische Bildauswertung auch bei vielen Kompakten so schnell, dass sie in weniger als einer halben Sekunde scharfstellen und abdrücken. Die Schnellsten brauchen nur noch 0,1 Sekunde, was selbst viele Spiegelreflexkameras nicht schaffen. Keine hier im Test nimmt sich länger als 0,5 Sekunden Zeit, um zu fokussieren und auszulösen (siehe Tabelle S. 48–52). Die Geschwindigkeit be- werten wir übrigens im Prüfpunkt Handhabung. …weiterlesen

Weiter, länger, schneller

fotoMAGAZIN 6/2011 - Die neue Superzoom-Generation protzt mit Brennweiten- und Pixelrekorden, Highspeed-Funktionen sowie Zugaben wie GPS-Aufzeichnung. Unser Test von zehn aktuellen Modellen mit 12- bis 36fach-Zoom zeigt, ob auch die Bildqualität in Ordnung ist.Testumfeld:Im Test befanden sich zehn Kameras, darunter vier große Superzoom-/Bridgekameras und sechs kleine Superzoomkameras. Als Bewertungskriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Neuer Klassiker?

fotoMAGAZIN 6/2011 - Fujifilms Finepix X100 ist eine Kamera mit offensichtlichem Retro-Charme. Ob die klassisch anmutende Kamera aber das Zeug zu einem echten Klassiker hat, ohne dabei altbacken zu sein, haben wir im Vergleichstest mit der Leica X1 und der Ricoh GXR/28 mm überprüft.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Kompaktkameras. Als Bewertungskriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Audio/Video/Foto

PC-WELT 1/2013 - Achten Sie aber darauf, dass die Heizung nicht zu warm ist. Alternativ können Sie einen Haartrockner auf der niedrigsten Stufe verwenden. Wer lieber auf Hitzeeinwirkung von außen verzichtet, kann die Kamera auch in Reis packen, der - ähnlich wie Silicat-Kügelchen - Feuchtigkeit entzieht. Und falls Sie davon noch weitere Päckchen vorrätig haben, könnten die Silicat-Kügelchen ebenfalls helfen. Ansonsten heißt es wieder: Geduld haben. …weiterlesen