Fostex TR-90 Test

(Studio-Kopfhörer)
  • Gut (1,8)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: Studio
  • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel
  • Gewicht: 302 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Fostex TR-90

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit diesem Modell wollen die Fostex-Vermarktungsstrategen offensichtlich Freunde brillanter Höhen locken. Dabei meinten sie es aber zu gut: Der TR-90 klingt recht giftig.“

    • MODERNHIFI.de

    • Erschienen: 02/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    8,4 von 10 Punkten

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Fostex TR-90

  • Bose Kopfhörer 700, Schwarz

    Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit der Welt um Sie herum in Verbindung: ,...

Datenblatt zu Fostex TR-90

Ausstattung Verstellbarer Kopfbügel, Abnehmbares Kabel, Stecker vergoldet, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Austauschbare Ohrpolster
Bauform Halboffen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 5 Hz - 35 kHz
Geeignet für Studio
Gewicht 302 g
Nennbelastbarkeit 100 mW
Nennimpedanz 80 Ohm
Schalldruck 90 dB
Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Flotter Dreier VIDEOAKTIV 4/2016 - Und auch "An der schönen, blauen Donau" spielen die Wiener Philharmoniker über diesen Kandidaten mit etwas dröhnenden Kontrabässen und unterbelichteten Geigen sowie Blechbläsern auf. Im Vergleich zu den Referenzen skizziert der TR-70 zudem ein deutlich engeres Stereopanorama. Ob's der halboffene TR-90 besser kann? Auf jeden Fall anders. Über ihn erklingt Sprecher Reinke leicht hohl und seine Stimme gar nicht profi-like dünn; …weiterlesen