Befriedigend (3,2)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Pick-​up
All­rad­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ranger [16]

  • Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16] Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]
  • Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi (118 kW) (2016) Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi (118 kW) (2016)
  • Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik (147 kW) [16] Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik (147 kW) [16]
  • Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [16] Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [16]
  • Mehr...

Ford Ranger [16] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]

    „Der Ranger liefert kontrollierte Power und ist als Zugfahrzeug und fürs Gelände prädestiniert. Fahrwerk und Automatik funktionieren einwandfrei! Der Wildtrak ist teuer, lohnt aber bei der Nutzung neben dem Job.“

  • 332 von 650 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]

    „Der Ranger ist ein guter Vertreter der traditionellen Pickups nach amerikanischer Art. Er schultert viel Ballast, kann aber beim Fahrverhalten nicht mit dem Amarok mithalten.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [16]

    „Kraftvoller und laufruhiger Fünfzylinder, der bei entsprechender Fahrweise aber schnell durstig wird. Fahrwerk und Kurvenverhalten sind neutral. Darüber hinaus bietet der Ranger am meisten Platz - vor allem im Fond.“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi (118 kW) (2016)

    „Plus: sicheres, pendelstabiles Fahrverhalten; praxisgerechte Anhängerausrüstung; für Pickupverhältnisse recht bequemer Innenraum; befriedigend sparsam.
    Minus: Allradantrieb auf der Straße nur eingeschränkt nutzbar; mäßiger Federungskomfort; Anhängerkupplung nicht abnehmbar; viele nützliche Extras nur im Paket.“

  • 520 von 800 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]

    „... Keiner federt rustikaler als der Ford, keiner lenkt sich behäbiger. Zu seiner derben Wesensart passt auch der simple Zuschaltallrad, der nur auf rutschigem Untergrund eingesetzt werden sollte, weil man andernfalls Nachteile für Lenkverhalten, Wendekreis und Lebensdauer von Antriebsgelenken und Reifen in Kauf nehmen müsste. ... Dafür verkraftet der Ranger ordentlich Zuladung, und seine Insassen fühlen sich ... wohl. ...“

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]

    „Plus: bullig zupackender Diesel; sehr gute Geländetauglichkeit; volle 3,5 Tonnen Anhängelast; lange Wartungsintervalle.
    Minus: mäßiges Bremsvermögen; großer Parkraum notwendig; derbe Federung; kein Permanentallrad lieferbar.“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi (147 kW) [16]

    „Seine kraftvollen Fahreigenschaften, Qualität und Vielseitigkeit geben den Ausschlag: Der Ford ist bester Allrounder!“


    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 12/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik (147 kW) [16]

    „Das ist kein Auto für sensible Naturen, sondern ein derber Kumpel mit schlichter Zuschalt-Allradtechnik, der noch richtig was im Gelände kann und schwere Lasten überall hinbringt. Der dicke, aber durstige Fünfzylinder verstärkt dieses Charisma noch.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ford Ranger [16]

Typ Pick-up
Verfügbare Antriebe Diesel
Modelljahr 2016

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Ranger [16] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Echter Kumpel

Auto Bild allrad - Mit einer Modellpflege will Ford seinem ohnehin schon erfolgreichen Pickup Ranger zu noch mehr Erfolg verhelfen.Die Tester der Zeitschrift Auto Bild allrad nahmen einen Pick-up genauer unter die Lupe, eine abschließende Benotung blieb jedoch aus. …weiterlesen

Eine Frage der Philosophie?

OFF ROAD - Man merkt die 470 Nm Drehmoment, aber die Umsetzung erfolgt ziemlich gemächlich. Ford setzt so mit dem auch aus dem Transit bekannten Aggregat eindeutig auf eine wünschenswerte, lange Haltbarkeit! Ist ja auch nicht verkehrt. Cruisen mag er halt lieber. Erfeulich ist der Wohlfühlfaktor im Ford. Man sitzt gut im Ranger und hat eine tolle Übersicht rund um dieses beinahe fünfeinhalb Meter lange Schiff. Die Teilledersitze des Wildtrak bieten Fahrer und Beifahrer guten Seitenhalt. …weiterlesen

Reisen ohne Hetze

Mercedes-Benz GLK 320 CDI 4Matic 7G-Tronic und BMW X3.0d: Sie sind sich so ähnlich, und doch so verschieden. Zu diesem Ergebnis kommt ein direkter Vergleich beider Geländewagen der Zeitschrift „Auto Bild Allrad“. Denn während sie sich in der Leistung, im Platzangebot sowie auch im Preis kaum voneinander unterscheiden, legen sie im Alltag ganz unterschiedliche Talente an den Tag. Wo der BMW auf Sportlichkeit setzt, kontert Mercedes mit Fahrkomfort.

Evolutionstheorie

SUV Magazin - Jedoch gibt es bekanntermaßen keine gülti ge Regel ohne Ausnahmen. Im Bereich der motorisierten Fortbewe gung kommt so ein "Ausreißer" aus Korea, genauer gesagt aus dem Hause SsangYong. Schon bei der Präsentation des neuen Rexton war klar: Dieses Fahrzeug hat mindestens eine Evolutionsstufe übersprungen. Der Nachfolger des beliebten Rexton W gleicht in der Neuauflage mehr einem bulligen und modernen Luxus SUV als einem kantigen, robusten Offroader. …weiterlesen

Praktiker fürs Grobe

Auto Bild - Auch die Antriebswellen und Bremsen sind überdurchschnittlich oft verschlissen. Ganz bitter wird es, wenn der anfällige Zahnriemen reißt. Dann ist der Motor hin – ein wirtschaftlicher Totalschaden für jeden Billig-Kombi. Weit verbreitet: Der Ford Escort Turnier zählt zu den billigsten Billig-Kombis MAZDA 626 KOMBI: AUSGEREIFTE TECHNIK Ein ehrlicher Typ, dieser Mazda 626 Kombi (Typ GD/GV): Machte nie einen Hehl daraus, dass er bereits 1989 das Licht der Welt erblickte. …weiterlesen

Vier schwere Jungs

auto-ILLUSTRIERTE - Sie sind geländegängig, ziehen ordentlich was weg und machen manchmal sogar auf Lifestyle: Wir haben vier Pick-up-Modelle auf und abseits der Strasse getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest wurden vier Pick-ups gegenübergestellt. Die Fahrzeuge blieben ohne abschließende Benotung. …weiterlesen