ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern
Typ: Softs­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Eigen­schaf­ten: Packa­way, Schnell­trock­nend, Elas­tisch, Was­ser­ab­wei­send
Mate­rial: Baum­wolle, Poly­es­ter
Gewicht: 315 g
Mehr Daten zum Produkt

Fjällräven Abisko Midsummer Jacket im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr komfortabler Windschutz mit top Klima auch bei hohen Temperaturen, trocknet schnell.
    Minus: wenig wasserabweisend.“

zu Fjäll Räven Abisko Midsummer Jacket

  • FJALLRAVEN Damen Abisko Midsummer Jacket W S Dunkelblau
  • Fjällräven Abisko Midsummer Jacket Damen Windbreaker blau M
  • Fjäll Räven Abisko Midsummer Jacket Women Dark Navy (Auslaufware) (M) 89826-555
  • FJÄLLRÄVEN Abisko Midsummer Funktionsjacke Herren in dark navy, Größe M (81151;
  • Fjällräven Damen Abisko Midsummer Jacke (Größe M, mineral blue-clay blue)
  • Fjällräven - Abisko Midsummer Jacket - Freizeitjacke Gr L schwarz
  • Fjällräven ABISKO MIDSUMMER JACKET W Frauen Gr.M - Übergangsjacke - petrol-
  • Fjällräven male Blau
  • Fjällräven W Abisko Midsummer Jacket Mineral Blue - Clay Blue Damen L
  • Fjällräven Abisko Midsummer Damen Freizeitjacke blau Gr. S

Kundenmeinungen (2) zu Fjällräven Abisko Midsummer Jacket

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fjäll Räven Abisko Midsummer Jacket

Schnell­trock­nende Wind­ja­cke für som­mer­li­che Wan­de­run­gen

Stärken
  1. Bequemes Tragegefühl
  2. Winddicht
  3. Atmungsaktiv
Schwächen
  1. Geringer Regenschutz

Die Abisko Midsummer Jacket von Fjällräven ist eine Softshelljacke für Damen und Herren, die in Tests und Kundenmeinungen besonders für ihren hohen Tragekomfort gelobt wird. Den Testern gefällt das angenehme, weiche Material. Es sorgt dank hoher Atmungsaktivität für ein trockenes Klima im Inneren. Wind bleibt draußen, Nieselregen auch. Jedoch stößt die Jacke schon bei etwas länger anhaltendem Regen an ihre Grenzen. Dabei ist das schnelltrocknende Material dann wiederum ein Vorteil. Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Windschutz für Wanderungen im Sommer sind, können Sie die Jacke in Betracht ziehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fjällräven Abisko Midsummer Jacket

Sportart Wandern
Typ Softshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Elastisch
  • Schnelltrocknend
  • Packaway
Material
  • Polyester
  • Baumwolle
Gewicht 315 g

Weitere Tests & Produktwissen

Wärmespeicher

SURVIVAL MAGAZIN - Volle Bauschkraft Fjällräven Thermo 2 Down Das schwedische Unternehmen Fjällräven hat reichlich Erfahrung mit funktionaler Outdoor-Bekleidung für widrigste Witterungsverhältnisse. Daher will es durchaus etwas heißen, wenn die Thermo 2 Down als wärmste Jacke im hauseigenen Sortiment klassifiziert wird. 900 heißt die magische Zahl. Genauer gesagt: 900 cuin. Denn das ist die Fillpower der Thermo 2 Down. In unserem Testfeld bedeutet das den Rekord und verspricht größtmögliche Wärmeisolierung. …weiterlesen

Nässe-Übung

RADtouren - Die Rad-Praxis verlangt viele weitere Eigenschaften: Gute Passform am Rad und - für Allround-Verwendung - möglichst auch zu Fuß. Die Gore- und die Löffler-Jacke sind etwas sportlicher und etwas mehr auf Radhaltung zugeschnitten, was für den reinen Bike-Betrieb Vorteile mit sich bringt, für den Fußgänger aber möglicherweise weniger bequem ist. Wegen des Zuschnitts sollten Sie Regenbekleidung auch auf dem Rad anprobieren. …weiterlesen

Drunter und Drüber

Mein Pferd - Fleece beweist sich besonders bei feuchtkaltem Wetter, denn Kunstfasern werden nicht klamm. Hochwertige Materialien behalten meist auch in nassem Zustand einen Großteil ihrer Isolationsfähigkeit, und Fleece trocknet, vor allem im Gegensatz zu Pullis aus Wolle, schnell. Es gibt verschiedene Wärmestufen bei Fleece. …weiterlesen

Mavic Espoir Jacke

World of MTB - Der Klettverschluss am Ärmelbund ist an sich praktisch und gut zu bedienen. Doch ist der Verstellbereich für dünnere Arme einfach nicht ausreichend. In der Rückentasche gibt es viele kleine Unterteilungen, um jedem transportierten Stück seinen Platz zu geben. Leider findet man die meisten Sachen dadurch nur noch sehr schlecht. Die Ärmel sind relativ eng, und bei stark gebeugter Haltung auf dem Bike, kann es am Rücken zugig werden. …weiterlesen

Wenn Wassersäulen irreführen

velojournal - Die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) bezeichnet Funktions materialien ab einer Wassersäule von 4000 Milli meter als wasserdicht. Ob ein Gewebe also mit 15 000, 20 000 oder 30 000 mm Wassersäule wirbt, ist von geringer Relevanz, denn dicht ist dicht - zumindest theoretisch. Denn ob eine Jacke dem Regen trotzt oder nicht, hat nur in den sel tensten Fällen mit den Eigenschaften des Gewebes zu tun. …weiterlesen

Wenn's richtig pfeift

ElektroRad - Hinten kann man dann aber bei sportlicher Betätigung ordentlich Dampf ablassen. Die Atmungsaktivität ist hoch bei verhältnismäßig gutem Regenschutz. Die Reflektoren könnten noch etwas zahlreicher und größer sein. …weiterlesen

Echt anziehend ...

RennRad - Da wären zum Beispiel der verstellbare Kragen oder die wunderbar weichen doppelten Bündchen. Allerdings ist auch bei Craft das Täschchen am Rücken für den MP3-Player eher ungünstig platziert und die Ärmel sind aus unserer Sicht einen Tick zu lang. Das mag vielleicht Absicht sein, ist aber trotzdem eher nervig. Die Victoria ist ähnlich schmal geschnitten wie das Tour Jacket und somit prädestiniert für einen rennmäßigen Auftritt. …weiterlesen

„Leicht und verdammt warm“ - Jacken mit Kapuze

ALPIN - Was nützt mir eine warme Jacke, die aber zu Hause im Schrank hängt, weil sie zum Mitnehmen zu schwer ist. Daher haben wir auch der Berghaus Schlupfjacke einen Tipp gegeben, obwohl sie nicht gemessen werden konnte (vgl. auch: So haben wir getestet). Dass warme Jacken aber nicht schwer sein müssen, zeigt das Beispiel Haglöfs. Eine gut ausgestattete Jacke mit Kapuze, die bei Größe L tragefreundliche 590 Gramm auf die Waage bringt. …weiterlesen

Schön clever!

Wanderlust - EXPERTEN-INTERVIEW Roddy Darcy ist derzeit für die Amer Sports-Gruppe in der Entwicklung tätig und gilt im Bereich Entwicklung von Funktionstextilien als Experte und Visionär. Um einen Blick in die Zukunft von Wanderjacken und Hosen zu wagen, stellte wanderlust vier kurze Fragen: Glauben Sie, dass in den kommenden Jahren ein Quantensprung bei den Funktionstextilien ansteht? …weiterlesen