Sehr gut (1,5)
8 Tests
ohne Note
32 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Fest­plat­ten­ka­pa­zi­tät: 1024 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von MM-FHDL

  • MM-FHDL (1 TB) MM-FHDL (1 TB)

Fantec MM-FHDL im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    Bedienung: „zufriedenstellend“;
    Funktionsumfang: „zufriedenstellend“;
    Videoformatunterstützung: „sehr gut“.

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Unser Testsieger überzeugt durch seine gute Bedienbarkeit, zahlreiche Anschlüsse und das integrierte Display. Kleine Schwächen zeigt er beim Abspielen von BD-ISOs.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Getestet wurde: MM-FHDL (1 TB)

    „Der Fantec trumpft mit einem schicken Design und umfangreichen Abspielformaten auf. Wer den Mediaplayer mit dem Internet verbunden hat, kann ihn als Internetradio nutzen. Dank 1-Terabyte-Festplatte ist er ein geeigneter Speicher für Videos, Fotos und Musik aller Art.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Fantec bietet mit dem MM-FHDL ein sehr gutes Gesamtpaket an. Damit macht die gehegte und gepflegte Medienbibliothek auch im Wohnzimmer Spaß. Hier und da fallen kleine Schwächen auf, die den Gesamteindruck jedoch kaum trüben.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Das Mini-LC-Display des MM-FHDL von fantec ist ein echter Hingucker, wegen seiner geringen Größe allerdings in erster Linie dann nützlich, wenn man Audiodateien ohne Einschalten des Fernsehers heraussuchen und wiedergeben möchte. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Durchdachte Bedienung; Spielt fast alle wichtigen Formate.
    Minus: WLAN kostet Aufpreis.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Das MM-FHDL ist als Multimedia Player mit einem Preis ab 180 Euro günstig. Die neue Software ist im Umfang ausreichend und angenehm gestaltet. Der Umfang an Kompatibilität gegenüber Audio- und Video-Dateien ist hervorragend. Bei dem Gerät zeigt sich, dass Fantec durchaus angestrebt ist eine starke Rolle auf dem Markt in Sachen Mediaplayern zu erreichen, schon jetzt ist der MM-FHDL gegenüber einiger Konkurrenz weit vorne. Ich kann abschließend das Gerät nach heutigem Stand der Technik durchaus empfehlen.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    86,4%

    Preis/Leistung: 90%, „Top Award“

    „... Der MM-FHDL lässt einen DLNA-Client der aktuellen TV Generation blass aussehen. Zudem bietet der Player mit der Möglichkeit des Einbaus einer Festplatte einen deutlichen Mehrwert. Jetzt kann man nicht nur seine Daten überall hin mitnehmen, sondern man nimmt direkt den ganzen Player mit - und das bei nur marginal größeren Abmessungen. Dass nicht alles Gold ist was glänzt, mussten aber auch wir feststellen: so bietet der Player vor allem im Bereich Musik deutlich weniger Komfort als spezialisierte Lösungen wie z.B. die Logitech Squeezebox, die sich auf Musikwiedergabe beschränken. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fantec MM-FHDL

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Fantec media player -4kkp6800-, 4k, 3d full hd, hdmi 2.0 anschlüsse: hdmi 2.0,
  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (32) zu Fantec MM-FHDL

3,2 Sterne

32 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
7 (22%)
4 Sterne
8 (25%)
3 Sterne
4 (12%)
2 Sterne
8 (25%)
1 Stern
4 (12%)

3,1 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Zarathustra

    Solider MM-Spieler und für SoHo brauchbarer Netzwerkspeicher

    • Geeignet für: Home Entertainment
    • Ich bin: Technik Enthusiasten
    Der MM-Spieler hängt bei mir sei 6 Monaten via HDMI am Plasma-TV und über S/PDIF-Coax am AV-Receiver und funktioniert von Anfang an tadellos.

    Meine gespeicherten DVDs konnte ich bis jetzt alle abspielen ebenso wie meine Fotos und MP3s. Bei meinen AVIs, MOVs, MPEGs, etc. gibts allerdings manchmal Probleme.

    Da der Lüfter m.E. zu laut ist für's Wohnzimmer habe ich den ausgebaut und eine interne WD Caviar Green (1500GB SATAII 64MB EARS) und eine externe Iomega FP angeschlossen. Da die WD-Platte kaum handwarm wird funktioniert das problemlos ohne Lüfter und ist sehr leise. Aber Vorsicht mit den Samsung EcoGreen F2 1.5TB (HD154UI) Platten gibt es auch bei der aktuellen FW r3450 immer noch das Problem, dass der Fantec die Platte nicht formatieren kann.

    Sehr praktisch finde ich, dass ich den MM-Player auch als USB-Device an den PC hängen kann und auf die am Fantec angeschlossenen internen und externen FP zugreifen kann. Der Ethernet-Anschluss kann leider nur 100Mbps. Das reicht um Videos / DVDs zu streamen aber um größere Datenmengen in meinem Gigabit Netzwerk zu kopieren ist der Fantec dann doch zu langsam. Das kleine Display ist nicht so richtig wirklich brauchbar, eher was für den Notfall, aber immerhin es geht und abschaltbar ist es jetzt auch.

    Sehr schade ist, dass das Gerät bis jetzt keine weiteren Internetdienste (z.B. YouTube Video-Streaming Wiedergabe über LAN) auf den Fernseher bringt.
    -> Update: Wurde mit FW r3450 verbessert

    Die FW-Updates kommen von Fantec regelmäßig mit weiteren neuen Features. Kann auf der Fantec Page ja alles nachgelesen werden, so dass ich mir eine Auflistung hier spare.

    Letztlich finde ich den Preis trotz der Erweiterungen durch die Updates immer noch recht hoch.
    Allerdings habe ich bislang keine Stabilitätsprobleme oder gravierende Fehler gehabt, so dass man wohl sagen kann das Qualität eben ihren Preis hat.

    Fazit:
    Es gibt unterm Strich eine 1,5 Sterne für einen soliden, aber etwas teuren MM-Spieler.
    Antworten
  • von AllesTester

    Spitzengerät zum fairen Preis!

    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, 5.1 Audio
    • Geeignet für: Unterwegs, Home Entertainment
    • Ich bin: Technik Enthusiasten
    Also ich habe aus der Fachpresse von diesem Gerät erfahren und im August im Internet bei www.der-seevetaler.de zugeschlagen. Der Shop ist zwar etwas unübersichtlich, aber ich stand vor einer sehr großen Auswahl an Media Recordern und Media Playern.
    Da ich noch einen klassischen DVD-Recorder besitze konnte ich auf eine Aufnahmefunktion verzichten und wurde vom Seevetaler-Service Team vorzüglich beraten. Der Versand ging sehr schnell und die Insallation des Fntec MM-FHDL kinderleicht. Die Navigation ist gewöhnungsbedürftig, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... oder?! :-) Bei Fragen steht der Fantec Support bei Detailfragen Rede und Antwort! Einen Gruß in den Norden an einen wirklich hochwertigen Hersteller und www.der-seevetaler.de Bisserl Schleichwerbung darf an dieser Stelle wohl gestattet sein...?! Ach ja! Handbuch und Informationen sind in richtigem Deutsch, leicht und verständlich!!! Keine Kauderwelsch, was niemand versteht. Ein Großer Bonuspunkt, daher die Note 1,2
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fantec MM-FHDL

Schnittstellen HDMI
Allgemeine Informationen
Typ Netzwerk-Player
Ausstattung
CD-Laufwerk fehlt
SAT>IP Client fehlt
Interne Verstärkung fehlt
Interne Festplatte vorhanden
Chromecast integriert fehlt
Streaming
Netzwerk
DLNA fehlt
Bluetooth-Funktionen
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Multiroom
AirPlay fehlt
Airplay 2 fehlt
MusicCast fehlt
Miracast fehlt
Bild
Dolby Vision fehlt
HD-fähig vorhanden
4K-fähig fehlt
HDR10 fehlt
Formate
Videoformate MKV, H.264
Radio
Internetradio fehlt
DAB+ fehlt
UKW fehlt
Funktionen
Smartphonesteuerung fehlt
Sprachassistent fehlt
Internet-TV fehlt
Internetbrowser fehlt
Dual Band fehlt
Akku
Akkubetrieb fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 62 x 200 x 174 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: