Evil Eye elate.o 2 Tests

ohne Note
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Glet­scher­brille, Fahr­rad­brille
  • Gestell­typ Halb­rand
  • Selbst­tö­nend Ja  vorhanden
  • Eigen­schaf­ten UV-​Schutz, Ver­spie­gelt
  • Mehr Daten zum Produkt

Evil Eye elate.o im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Pro: Optimal für wechselnde Lichtverhältnisse dank selbsttönenden Gläsern; Außerdem kontrastverstärkend; Bequeme Passform; Neigung der Bügel lässt sich verstellen.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:  | Ausgabe: 1/2022
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Filter (Gläser) dunkeln bei Sonne ein (bis Stufe 3), ist es dunkler, hellt sich die Brille auf (bis Stufe 1). Das reicht sogar aus, um Abends auf einer Hütte zurecht zu kommen. Sie ist robust und über die ... (Bügelposition) und die Nasenauflage perfekt einstellbar. Am Ende des Bügels ist ein ‚Anti-Rutsch-Gummi eingearbeitet, sodas die Brille auch dann noch perfekt am Kopf sitzt, wenn man stark schwitzt.‘“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Evil Eye elate.o

Einschätzung unserer Autoren

Für alle, die hoch hin­auf wol­len

Stärken

  1. sehr großes Sichtfeld
  2. besonders leicht
  3. viele Verstellmöglichkeiten, daher an unterschiedliche Sportarten anpassbar
  4. mit optischer Verglasung möglich

Schwächen

  1. vergleichsweise teuer

Richtig vielseitig: Laut Hersteller passt die elate.o zu so ziemlich jeder Sportart. Dafür bringt sie einiges mit, etwa ein besonders großes Sichtfeld, mehrfach verstellbare Bügel und eine zweifach einstellbare Nasenauflage. So können Sie die Sportbrille von Evil Eye exakt an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. Brillenträger bekommen das Modell natürlich auch mit optischer Verglasung. Ansonsten sind die Gläser mit Kontrastverstärkung und Polarisationsfilter ausgestattet, was offiziell die Schutzstufe 3 ergibt. Dazu kommt: Die Brille ist extrem leicht dank einem speziellen, flexiblen Kunststoff, der darüber hinaus trotzdem robust ist. Die Brille ist nicht ganz günstig, für aktive Sportler, insbesondere im alpinen Umfeld, aber durchaus empfehlenswert.

von Trixy Freude

Fachredakteurin im Ressort Motor, Reisen und Sport – bei Testberichte.de seit 2017.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Sportbrillen

Datenblatt zu Evil Eye elate.o

Typ
  • Fahrradbrille
  • Gletscherbrille
Gestelltyp Halbrand
Selbsttönend vorhanden
Eigenschaften
  • Verspiegelt
  • UV-Schutz
Filterfarben Rot
Ergonomie
  • Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
  • Flexible Bügelenden
Schutzstufe (Wechselscheibenbrille) S1 - S3
Vollrand fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Evil Eye elate.o können Sie direkt beim Hersteller unter evileye.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf