GTX 660 Ti 2GB Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

EVGA GTX 660 Ti 2GB im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Ein Nachteil bei der Referenzumsetzung mag das NVIDIA-Power-Target sein, welches mit 124 Watt recht knapp von Hause aus gesetzt ist und damit schon früh zu Limitierungen in Spielen führen kann. Dieses EVGA-Produkt stellt dann mit 273 Euro einen der aktuell günstigsten Einstiegspreise für eine GTX-660-Ti-Grafikkarte dar. Auch hier gibt es einen Borderlands-2-Gutschein als Bonbon dazu. ...“

Testalarm zu EVGA GTX 660 Ti 2GB

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • EVGA GeForce RTX 3060 XC GAMING 12GB GDDR6 Grafikkarte schwarz

Einschätzung unserer Autoren

EVGA Borderlands 2 NVIDIA GTX 660 Ti

Das Basis­mo­dell mit Bor­der­lands 2

Der Grafikkartenhersteller ist dafür bekannt, dass dieser bis zu einem Dutzend Produktvarianten eines Grafikchips auf dem Markt anbietet. Immerhin sind es bei der noch recht jungen 660er Ti-Serie erst die Hälfte und das hier vorgestellte Basismodell mit 2 GByte Speicher wird wie die anderen Versionen mit dem neuen PC-Game Borderlands 2 als Bundle angeboten. Wenn man sich diese Grafikkarte anschaffen möchte, muss man bei amazon rund 275 EUR an der Kasse bereithalten.

Keine Besonderheiten

Optisch entspricht die GTX 660 Ti dem Referenzdesign, auch wenn der Hersteller sein eigenes Muster in die Kühlabdeckung geprägt hat. Die rund 240 Millimeter lange Karte belegt zwei Slotblenden und weicht auch mit ihrem rechts positionierten Axiallüfter nicht vom Vorbild ab. Das gleich gilt für die Anordnung der Monitoranschlüsse, die als doppelter DVI- und einfacher HDMI- und DisplayPort vorliegen. Die maximale Auflösung im Dual-Link-DVI beträgt 2.560 x 1.600 Bildpunkte. Die Stromversorgung für die maximal 140 Watt schluckende Grafikkarte erfolgt zusätzlich über zwei 6-Pin-Stecker des Netzteils. Daneben sind auf der Vorderseite die SLI-Anschlüsse untergebracht, die einen Dreifachverbund ermöglichen.

Innenleben

Die in 28-Nanometer-Technik gefertigte Kepler-GPU bietet mit seinen 1.344 Shader-Einheiten wesentlich mehr Rechen-Performance an als der Vorgänger GTX 560 Ti mit 384 Cores. Der Basistakt von 915 MHz steigert sich bei Bedarf im Boost auf 980 MHz. Die 2.048 MByte großen GDDR5-Speichermodule nutzen 192 Datenleitungen und takten mit 1.502 MHz (6.008 MHz QDR). All diese Werte können noch leicht angehoben werden, was bei der einfachen Kühlung jedoch mit Vorsicht geschehen sollte.

Gehobener Einstieg

Für relativ kleines Geld bietet EVGA den Einstieg in die GTX660Ti-Klasse und spendiert dem Käufer ein vollwertiges Spiel, das alleine mit rund 50 EUR zu Buche schlägt. Die Karte ist eher für Gelegenheitsspieler gedacht, die kein Risiko eingehen und sich am Referenzdesign orientieren.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu EVGA GTX 660 Ti 2GB

DirectX-Unterstützung 11
Serie Nvidia 600er
Shader-Geschwindigkeit 1344 MHz
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 192 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 915 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 450 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 02G-P4-3660-KR

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: