• Gut 2,1
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,1)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Leistung (RMS): 2 W
LAN / Ethernet: Nein
Bluetooth: Nein
Akkubetrieb: Nein
Multiroom: Nein
Sprachassistent: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Eufy Genie im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 7 von 8

    „Plus: Amazon Alexa integriert; Sensible Mikrofone.
    Minus: Mittelprächtiger Sound; Kein Bluetooth.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&O Bang & Olufsen Balance black oak google 1200494

    E I N E Ä S T H E T I S C H Ü B E R Z E U G E N D E S C H Ö P F U N G V O N I N N E R E R S C H Ö N H E I T M I T S A T ,...

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Genie

Genie

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Eufy Genie wurde als direkte Konkurrenz zum Amazon Echo Dot konzipiert. Wobei Amazon solche Hardware-Wettbewerber ausdrücklich fördert. Eigentlich geht es dem Online-Giganten aus Seattle nämlich um die Verbreitung seines auf Sprachdaten-Auswertung basierenden Online-Dienstes, als Alexa Voice Service mittlerweile beliebt und berüchtigt. Und mit diesem arbeitet auch das Nachahmerprodukt. Übers Internet kann der kleine Aktiv-Lautsprecher, wie das Original, Audio-Content empfangen und wiedergeben. Vor allem jedoch soll er mit eingebauten Mikrofonen menschliche Stimmen aus dem Umgebungsschall herausfiltern, um sie digitalisiert an die Amazon-Server weiterzuleiten. Dort werden mündlich erteilte Befehle erkannt und in eine breite, sich ständig erweiternde Palette von Assistenzleistungen umgesetzt - die sogenannten „skills“. Dazu gehören etwa der Musiktitel-Abruf, die Beantwortung von Suchmaschinen-Fragen, das Bestellen von Pizza oder Smart-Home-Anwendungen wie Licht an- und ausschalten.

Stärken und Schwächen

Bei der Drahtlos-Konnektivität muss man zunächst mit WLAN und AirPlay auskommen, später soll eine Variante mit zusätzlichem Bluetooth-Modul lieferbar sein. Die Klang-Reproduktion des Lautsprechers liegt qualitativ geringfügig über jener des manchmal schwer vernehmbaren Echo Dot, hat aber ebenfalls Luft nach oben. Gut also, dass sich Signale beispielsweise von Musik-Streaming-Anbietern per analogem 3.5mm-Ausgang an ausreichend dimensionierte Aktiv-Boxen oder HiFi-Anlagen ausgeben lassen. Kernkompetenz des Profi-Zuhörers ist aus Endkunden-Sicht eh die Fähigkeit, Sprachbefehle auch aus größerer Distanz erfassen zu können. Das Marketing des Herstellers Anker behauptet, in dieser Disziplin würden sich die beiden integrierten Mikrofone besser schlagen als die im Amazon-Vorbild lauernden sieben Stück. Im praktischen Vergleich scheint der Altmeister hier allerdings haushoch zu gewinnen - Berichte aus den USA deuten darauf hin. Die Funktionalitäten „Calling and Messaging“ und „Drop In“ sind beim Neuling nicht lauffähig, was deutschen Kunden egal sein darf - denen werden sie unabhängig von der verwendeten Hardware noch vorenthalten.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Sind eigene Datenschutz-Bedenken und die anderer Haushaltsmitglieder gebändigt, so kann man sich den formschönen Lauscher voraussichtlich ab Herbst 2017 in schwarz oder weiß in die Bude stellen. In Deutschland wird der Kaufkurs jenen des Amazon Echo Dot wahrscheinlich nur wenig unterschreiten, welcher in der aktuellen Ausführung für um die 50 Euro zu erstehen ist. Trotz ihrer schlechteren Ohren ist die Alternative interessant - wenn der rundere und kraftvollere Lautsprecher-Sound Priorität hat.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Eufy Genie

Technik
System Mono-System
Leistung (RMS) 2 W
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Streaming-Standards
Bluetooth fehlt
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband fehlt
Multiroom fehlt
Sprachassistent vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 8,89 cm
Tiefe 8,89 cm
Höhe 4,83 cm
Gewicht 0,26 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Eufy Genie können Sie direkt beim Hersteller unter eufylife.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mädchen für alles

SFT-Magazin 1/2018 - Auch im Mittel- und Hochtonbereich gelingt dem G3 ein wohlklingender Mix, alle Bereiche der Tonleiter greifen hier harmonisch ineinander. Lediglich etwas befreiter und luftiger könnte die Akustik in ihrer Gesamtheit noch ausfallen. Eufy präsentiert mit dem Genie eine zehn Euro günstigere Alternative zum Echo Dot. Interessant wird das Gadget durch die Tatsache, dass die Untermarke von Anker dabei ebenfalls auf Amazon Alexa setzt. …weiterlesen