• Befriedigend 2,7
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,7)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von PTLens 8.0

  • PT Lens 8.7.7 PT Lens 8.7.7
  • PTLens 8.6.3 PTLens 8.6.3
  • PTLens 8.7.8 PTLens 8.7.8

ePaperPress PTLens 8.0 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ich habe etliche Vergleiche mit unterschiedlichen Tools durchgeführt, darunter die Photoshop-Objektivkorrektur, Accolens (Nurizon Software), DxO Optics. Keine hat annähernd die Ergebnisse von PTLens erreicht. Selbst bei sehr starker Verzeichnung ist der Schärfeverlust nach der Korrektur mit PTLens äußerst gering. Löblich, dass nicht versucht wird, das Ergebnis einfach aufzuschärfen ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: PTLens 8.7.8

    „Weitwinkelverzeichnungen gehören zu den lästigeren Problemen - und Photoshop bietet nur unzureichende Möglichkeiten zur Korrektur. Das günstige Plugin PTLens erledigt das automatisch und erlaubt obendrein das Entfernen von Vignettierung, Perspektivfehlern und Farbsäumen.“

  • 4 von 6 Punkten

    Platz 4 von 6 | Getestet wurde: PT Lens 8.7.7

    „Pro: Objektivkorrektur über EXIF-Daten und Datenbank mit Kameras/Objektiven; Gitternetz in der Größe anpassbar; Vorschaufunktion.
    Contra: ausschließlich manuelle Verzeichnungkorrektur.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: PTLens 8.7.8

    „... Das Ergebnis wirkt meist natürlicher. Zudem kann man die Verzeichnungen auch bei PTLens manuell anpassen sowie den Horizont begradigen. ...“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: PTLens 8.6.3

    „Das Programm ist ebenso wie die dahinter stehende Vermessungstechnik schlicht, kann aber in der Praxis überzeugen. ...“

Datenblatt zu ePaperPress PTLens 8.0

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 2000
  • Win Server 2003
  • Win 7
Freeware fehlt
Typ
  • Plug-in
  • Nachbearbeitung
Sprachen Englisch

Weiterführende Informationen zum Thema ePaperPress PT Lens 8.0 können Sie direkt beim Hersteller unter epaperpress.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Retuschieren mit Photoshop

PC NEWS 6/2011 - In diesem Workshop widmen wir uns dem großen Kapitel der Fotoretusche mit dem Standardbildbearbeiter Adobe Photoshop CS5. Unter Retusche versteht man die nachträgliche Veränderung eines Fotos. In unserem Fall geht es um Beautyretusche, also um eine Fotomanipulation mit dem Zweck, die abgebildete Person schöner aussehen zu lassen, als sie in Wirklichkeit ist. Um solche Schönheitsoperationen besser demonstrieren zu können, haben wir einige Beispielbilder vorbereitet ... …weiterlesen

Alles Gute für Ihre digitalen Erinnerungen

PCgo 9/2011 - Wer als passionierter Hobbyfotograf seine Bilderfluten im Zaum halten will und gelegentlich seine digitalen Schätze bearbeiten möchte, muss sich nicht in Unkosten stürzen, um Photoshop zu erwerben. Es gibt jede Menge kostenloser Programme, mit denen man fast genauso viel erreicht. …weiterlesen

Panorama-Perspektiven

DigitalPHOTO 8/2011 - Einen beeindruckenden Blick auf Landschaften und Architektur gewinnen Sie, wenn Sie Ihre Motive als Panorama fotografieren. Dafür brauchen Sie heute keine teuren Spezialkameras mehr. Wie Ihnen Bilder gelingen, aus denen sich beispielsweise geniale 360-Grad-Ansichten zusammenbauen lassen, erfahren Sie hier. …weiterlesen

Aber bitte gerade!

digit! 1/2012 - Als Sahnehäubchen werden sogar Korrekturprofile für Fremdobjektive angeboten und sollte Ihr Objektiv nicht darunter sein: Auf der Website von epaperpress.com gibt es eine Anleitung, wie man Testaufnahmen für die Verzeichnungskorrektur mit dem eigenen Objektiv erstellen muss. Anschließend die Bilder mailen und das Korrekturprofil steht im nächsten Update von PTLens kostenlos für alle Anwender zur Verfügung. …weiterlesen

Studioline Photo Classic 3 Plus 3.60.4.0

PC-WELT 9/2009 - Die neuen Funktionen zum Geo-Tagging machen die Software interessant für Reisende und Vielfotografierer. Die Bedienerführung präsentiert sich klar gegliedert. Die Software liest alle üblichen Formate. Gut: Studio Line unterstützt zudem mehr als 250 RAW-Formate. Eingelesene Fotos lassen sich über Beschreibungsfelder kategorisieren. Zudem können sie mit GPS-Daten verknüpft und in Google-Maps angezeigt werden. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC Magazin 9/2013 - 3. Starten Sie Thunderbird und richten Sie das Plug-in Enigmail ein. Zunächst möchte Thunderbird wissen, wie die Systemintegration erfolgen soll, die Auswahl ist allerdings auf das Einrichten von zusätzlichen Newsgruppen und eine optionale Windows-Suche beschränkt. Sie können nun Ihr E-Mail-Konto einrichten. Entweder Sie richten eine neue E-Mail ein über die angezeigten Partner oder Sie geben Ihre vorhandenen E-Mail-Informationen ein. …weiterlesen

Kontrastreich

COLOR FOTO 10/2012 - Alle nötigen Werkzeuge zur Schwarzweiß-Umwandlung fasst der Hersteller in einer einfachen Oberfläche zusammen. Zudem bieten die Kontrollpunkte umfangreiche Möglichkeiten zur lokalen Anpassung. Testsieger. OptikVerve Labs VirtualPhotographer 1.5.6 Das günstigste Plugin des Testfelds kommt von OptikVerve Labs - es ist kostenlos. Dafür läuft es jedoch nur auf Windows-Rechnern und nicht mit 64-Bit-Versionen von Photoshop. …weiterlesen

Auftritt der Fotoboliden

PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) - Damals war die Kombination aus Raw-Konverter, non-destruktiver Bildbearbeitung, Dateiverwaltungs- und Präsentationsmöglichkeiten noch neu. Lightroom setzte schon früh auf die Wunschpalette von Fotografen aus Amateur- und Profibereich und Adobe konnte sich damit etablieren. Jetzt ist Lightroom in der Version 4 erschienen und geht konsequent seine Linie weiter, wobei gleichzeitig der Preis gesenkt wurde. …weiterlesen

Software zur Verzeichnungskorrektur

DigitalPHOTO 8/2009 - Der entscheidende Dialog befindet sich unter Control Points. Hier wählen Sie am besten den Eintrag Vertical Lines und setzen über Set vier Referenzpunkte entlang zweier Geraden im Bild, die später parallel zueinander verlaufen sollen. Unter Focal Lenght lässt sich die eingetragene Objektivbrennweite bei Bedarf manuell korrigieren. …weiterlesen

Objektive Korrekturen

digit! 4/2012 - Objektive ohne Abbildungsfehler bilden eine absolute Ausnahme. Entweder gibt es sie im gewünschten Brennweitenbereich gar nicht oder sie sind so teuer, dass sich die meisten eine solche Optik nicht leisten können oder wollen. Zu analogen Zeiten musste man mit solchen Unzulänglichkeiten leben, aber heute mit der digitalen Bildbearbeitung und einer entsprechend ausgeklügelten Software kann man dieser Abbildungsfehler größtenteils Herr werden. Wir haben vier Programme, die sich auf unterschiedliche Art und Weise dieser Abbildungsfehlern annehmen, getestet.Testumfeld:Im Check der Zeitschrift digit! befanden sich 4 Bildbearbeitungsprogramme. Endnoten wurden keine vergeben. …weiterlesen