Chukar Glasses Produktbild

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Gestelltyp: Halb­rand
Material Brillengläser: Kunst­stoff
Eigenschaften: Anti­be­schlag­schutz, Wech­sel­glä­ser
Ergonomie: Ver­stell­bare Nasen­pads / Nasen­rücken
Typ: Fahr­rad­brille
Mehr Daten zum Produkt

Endura Chukar Glasses im Test der Fachmagazine

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 8 von 10

    „gut“

    „Das Sichtfeld der günstigen Endura ist sehr groß, die Ausstattung umfangreich. Ihre Scheiben bieten guten Schutz, erzeugten bei einigen Testern aber Druckstellen am Nasenrücken.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Chukar Glasses

Solide Brille für Freizeitbiker

Selbst für Freizeitbiker gibt es mittlerweile genügend vernünftige Fahrradbrillen. Eine Beispiel: Die Chukar von Endura, die trotz moderater Konditionen (40 EUR) einige recht nützliche Features im Gepäck hat – zum Beispiel ein Monoglas oder ein verstellbares Nasenpad.

Individuell anpassbar

Gerade das verstellbare Nasenpad ist zweifellos ein Pluspunkt. Schließlich hat man so die Option, die Brille individuell anzupassen und dadurch unangenehme Druckstellen zu vermeiden. Ebenfalls nicht schlecht: Die Bügel verfügen zwecks Stabilität über eine Gummibeschichtung, zudem sind sie laut Datenblatt nicht starr, sondern flexibel. Das verringert die Gefahr von Kopfschmerzen – mit entsprechend positiven Konsequenzen auf den Tragekomfort. Unabhängig davon gibt es leider keine Infos zum Material, dafür aber immerhin zum Gewicht. Konkret wiegt die Brille 35 Gramm, was durchaus moderat ist.

Resistent gegen Beschläge?

Ansonsten darf man sich auf ein Monoglas und damit auf ein großes Sichtfeld freuen, zudem spricht das Datenblatt von einer Anti-Fog-Beschichtung. Das heißt: Im Idealfall entstehen keine Beschläge – allerdings gibt bisher weder Tests noch Erfahrungsberichte, ob das Ganze in der Praxis tatsächlich funktioniert. Gleiches gilt leider auch für die Veredelung an der Außenseite, die laut Hersteller wasserabweisend sein soll. Klar ist nur: Das Glas lässt sich austauschen, wobei praktischerweise zwei Ersatzexemplare mit verschiedenen Tönungsgraden zum Lieferumfang gehören. Abgerundet wird das Paket schließlich von dem obligatorischen Reinigungstuch und einem Hardcase.

Fazit: Letztlich handelt es sich bei der in den Farben Grau, Rot und Weiß erhältlichen Endura Chukar um eine klassische Bikebrille für den Freizeitbereich. Mit dem verstellbaren Nasenpad und dem wechselbaren Monoglas bietet sie zwei sinnvolle Basistools, zudem schont sie schlicht und ergreifend die Haushaltskasse. Alles in allem also ein ordentliches Angebot.

Datenblatt zu Endura Chukar Glasses

Gestelltyp Halbrand
Material Brillengläser Kunststoff
Eigenschaften
  • Wechselgläser
  • Antibeschlagschutz
Ergonomie Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
Typ Fahrradbrille
Vollrand fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Rudy Project SpaceguardRudy Project StratoflyScott Sports MX TyrantMaui Jim MakahaJulbo StuntJulbo TrekCébé S'TrackSmith Sport Pivlock V2Swiss Eye NovenaUvex Sportstyle 202 V