Emmaljunga Mondial Duo Combi Test

(Kombikinderwagen)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luft­kam­mer­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Emmaljunga Mondial Duo Combi

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „Schön bequem fürs Kind, sehr stabil und ‚gut‘ zu handhaben ... Ersatzweichmacher, halogenorganische Verbindungen ... und optische Aufheller.“

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „... Der Wagen bietet viel Komfort und Platz in der geräumigen Liegewanne. Zudem passt das schlanke Schweden-Modell auch durch engere Türen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (2) zu Emmaljunga Mondial Duo Combi

2 Meinungen (2 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
  • Wunderschön und Bequem fürs Kind

    von madre
    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau, große Reifen, großer Einkaufskorb, super gefedert, Bezüge pflegeleicht, Schwenkschieber
    • Nachteile: die Größe
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, Kleinkind, Säugling, Säuglinge und Kleinkinder, Geschwister, große Babys/Kinder
    • Ich bin: mehrfache Mutter

    Auf den Kinderwagen (mondial duo combi Navy - Chrom Gestell) sind wir sehr oft angesprochen worden, unsere Kinder haben sehr gerne damit gefahren und haben immer den besten schlaf da drinnen gehabt. Die Federung ist einmalig.
    ich kann leider nur ein Punkt als negativen nennen: der Wagen braucht sehr viel platz . In den Geschäften wird's in den Gängen unter umständen
    evtl eng. Ein riesen Kofferraum schon her um den Wagen ins Auto packen zu können. Ich würde ihn wegen der super Qualität und den Komfort fürs Baby immer wieder kaufen. 2 Reklamationen wurden von unserem Händler schnellstens behoben ( laut gewordene Federung und ein platter reifen nach 3 Jahren).

    Antworten

  • Stoff löste sich schon nach drei Monaten !

    von Katj

    Große Enttäuschung von Stoff Leatherette !
    als Reklamation gemeldet, bis heute wurde von der Firma im Stich gelassen! Gerne Kontakt gewünscht, um das Problem zu Lösen, immerhin war der Wagen neu und teuer!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Mondial Duo Combi

Im Inneren geräumig, außen schmal

Ein Erstlingswagen mit fester Liegewanne ist meist schön geräumig. Doch schon nach wenigen Monaten wächst der Spross aus dem fahrbaren Untersatz hinaus. Den Bedarf haben die Hersteller längst erkannt und bieten Kombimodelle an, die ab der Geburt mit Babywanne oder Tragetasche und später mit Sportsitz genutzt werden können. Das Problem ist häufig geblieben - die Platzverhältnisse sind noch immer begrenzt. Anders beim Emmaljunga Mondial Duo Combi, der in allen Disziplinen eines Kombikinderwagens überzeugt.

Passt durch Einzelfahrgasttüren in Bussen

Einen perfekten Kombikinderwagen zu fertigen, ist eine Kunst für sich. Die Quadratur des Kreises besteht darin, dem Kind ausreichend Platz in der Babywanne zu bieten, zugleich aber die äußeren Abmessungen des Wagens so gering zu halten, dass man etwa im Stadteinsatz nicht permanent auf Hindernisse stößt. Was viele vergessen: Die Spurbreite eines Kinderwagens überschreitet häufig eine Breite von 65 Zentimeter – das ist die lichte Mindestweite einer Fahrgasttür in Omnibussen. Die Liegefläche des Schwedenmodells ist ausgesprochen geräumig und komfortabel, und dennoch ist er schmal genug für enge Türen, Hausflure, Fahrstühle oder Supermarktgassen.

Bestnoten in Handhabung und Stabilität

In einem Kinderwagenvergleich der Ökotest in Heft 6/2011 konnte der Schwede in der Punktewertung Handhabung, kindgerechte Gestaltung und Stabilität durch die Bank Bestnoten erzielen, und auch die Schadstoffprüfung war unauffällig. Im Großstadtgedränge wird man allerdings an Grenzen stoßen: Das Gestell sitzt in seiner Classic-Version auf großen, starren Rädern mit Luftbereifung, die im Wendemanöver konzeptbedingt mehr Platz einnehmen als ein Fahrwerk mit schwenkbaren Vorderrädern, die vergleichbare Gefährte zum Teil punktgenau manövrierbar machen. Allerdings steht auch eine eine Version mit schwenkbaren Vorderrädern zur Verfügung, die unter der Bezeichnung Duo S angeboten wird.

Stabil und dennoch leicht

Offenbar schlägt sich die Dimension der großen Lufträder nicht automatisch auch im Gewicht nieder. Mit 13 Kilogramm liegt er unterhalb einer alltagstauglichen Gewichtsgrenze, die von Verbraucherschützern bei 17 Kilogramm gezogen wird. Wer sich für den Emmaljunga entscheidet, kann offenbar nicht nur mit jeder Menge Komfort rechnen, sondern muss auch keine Schwerarbeit leisten, wenn der Wagen häufig irgendwo an- oder hineingehoben werden soll. Nach alldem erscheint die übrige Ausstattung mit vollständiger Liegelage, justierbarer Federung und höhenvestellbarem Schieber bis 109 Zentimeter beinahe als Selbstverständlichkeit – und auch die 790 EUR nicht mehr allzu kühn.

Datenblatt zu Emmaljunga Mondial Duo Combi

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung Einkaufskorb, Liegeposition
Babys ab Geburt vorhanden
Feststellbremse vorhanden
Gewicht (mit Rädern) 22 kg
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Reifentyp Luftkammerräder
Schwenkbarer Schieber vorhanden
Sichtfenster vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Teleskop-Schieber vorhanden
Typ Kombikinderwagen
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Verstellbare Rückenlehne 3 Positionen

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen