• Gut 1,7
  • 13 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
13 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Elac Navis ARB-51 im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    14 Produkte im Test

    Tonqualität: „sehr gut“;
    Bedienung: „ausreichend“;
    Ausstattung: „befriedigend“.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89,5%)

    Preis/Leistung: „ausgezeichnet“ (10 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität. 64 von 70 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 8,5 von 10 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 7 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Elac-Aktivlautsprecher mit amerikanischen Genen punkten mit einer guten Kombination von Studio- und HiFi-Tugenden und sind – wie es sich für einen professionellen Monitorlautsprecher gehört – auch an den Hörraum anpaßbar.“

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Faszinierend dreidimensional-holographischer Klang, perfekte Ortung und Atmosphäre. Kann Transparenz wie natürliche Klangfarben, knackig-tiefen Bass und Homogenität, Kompromisse beim Druck sind selbstredend. Fürs Geld eine Sensation!“

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    89%

    Preis/Leistung: 100%

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    93 von 100 Punkten; Referenzklasse

    Plus: vielseitig einsetzbar; präziser und lebendiger Klang; neutrale Wiedergabe; sehr gute Raumdarstellung; starke Bässe; exzellente Verarbeitung.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“

    „Dynamisch, natürlich, breit – die Elac ARB-51 überzeugen im Hörtest auf ganzer Linie. In Sachen Ausstattung und Bedienung muss man allerdings Kompromisse eingehen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4-5/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    97 von 100 Punkten; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: detaillierte Mitten und Höhen sowie präziser, voluminöser Bass; raumfüllender Sound trotz kompakter Maße; modernes Aussehen und saubere Verarbeitung; EQ-Anpassungen auf der Rückseite; interne Verstärkung in Hybrid-Arbeitsweise kombiniert Vorteile von digital und analog; jeweils 300-Watt-Leistung; streamt per AirX².
    Schwächen: für das Streamen weitere Zusatzgeräte erforderlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Highlight“

    Pro: klingt natürlich, transparent und kraftvoll mit tiefem, kontrolliertem Bass; viele Anschlussmöglichkeiten, Schiebeschalter zur Klanganpassung; einwandfrei verarbeitet.
    Contra: kein Pegelregler.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: sehr guter, langzeittauglicher Klang; kräftige Tieftonwiedergabe; rückseitige Schalter zur Klanganpassung; unterstützt AirX2-Wireless-Funktion; RCA- und XLR-Eingänge.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    9,3 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Stärken: kräftige analoge Verstärkerleistung; dynamischer, warmer Klang; Vielzahl an Schnittstellen.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Elac Navis ARB-51

  • Elac Narvis ARB 51 aktiv Lautsprecher *highgloss weiss* EL32050
  • Elac Narvis ARB 51 aktiv Lautsprecher *highgloss schwarz* EL32050
  • Elac Narvis ARB 51 aktiv Lautsprecher *emara* EL32050

Einschätzung unserer Autoren

Navis ARB-51

Regal­bo­xen für geho­bene Ansprü­che

Stärken
  1. warmer, dynamischer Klang
  2. gute Räumlichkeit
  3. vielseitiges Anschlusspanel
  4. robuste Verarbeitung, stabiler Stand
Schwächen
  1. kleine Schwächen bei bestimmten Musikgenres

Als aktiver Lautsprecher benötigt der ca. 1000 Euro teure Elac Navis ARB51 keinen externen Verstärker - Musik empfängt er stattdessen direkt von der Quelle. Als Anschlüsse stehen XLR und Cinch bereit, zudem können Sie den Speaker mit dem separat erhältlichen Discovery Connect verknüpfen und danach kabellos Musik streamen, sei es per WLAN, Bluetooth, AirPlay 2 oder auch Spotify Connect. Der Klang wiederum ist top. Dem Portal "modernhifi.de" etwa gefallen Dynamik, Stimmwiedergabe, Räumlichkeit und Abstimmung, auch die Bässe wirken druckvoll und präzise. In bestimmten Genres (Rock, Hip Hop) sind einzelne Frequenzbereiche zwar nicht hunderprozent sauber - an dem tollen Gesamtfazit ändert das aber nichts. Wer Interesse hat: Der Paarpreis liegt bei 2000 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elac Navis ARB-51

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 44 Hz – 28 KHz
Wege 3
Gewicht 8,1 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 600 W
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • XLR
Frequenzbereich (Untergrenze) 44 Hz
Abmessungen
Breite 18,9 cm
Tiefe 24 cm
Höhe 34,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Elac Navis ARB-51 können Sie direkt beim Hersteller unter elac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Gaudi-Max“ - Boxensets

video 3/2006 - Das Highlight ist fraglos die Membrantechnologie: In jahrelanger Arbeit fand Heco heraus, warum die Breitbandlautsprecher alter Röhrenradios der 50-er und 60-er Jahre so toll klangen – ihr Geheimnis lag in besonders langen Zellstofffasern, die zur Herstellung ihrer Papierkonusse verwendet wurden. Heco nutzt nicht nur diesen traditionellen Herstellungsprozess, sondern verwendet auch die ursprünglichen Materialien. …weiterlesen

Good Vibrations

Heimkino 3/2006 - Die stufenlos einstellbare Phasenregulierung und die sehr übersichtliche Einstellmöglichkeit der Übernahmefrequenz machen den AS100SC zu einem echten Geheimtipp der Oberklasse. Jamo SUB 1810 Das zeitlose Design des Sub 1810 macht sich in so manchem Wohnzimmer bezahlt, gerade dann, wenn der Subwoofer unauffällig integriert werden soll. Ausstattung In der Front des würfelförmigen Subs sitzt eine einfach abzunehmende Stoffabdeckung. …weiterlesen

Kontrast-Programm

AUDIOphile 1/2011 - Warum ich mit so scheinbar nebensächlichen Sachverhalten beginne, wo es doch um den Nachfolger des legendären WATT/PUPPY geht, den Sasha W/P? Nun, diese Thematik stand und steht im Mittelpunkt von David Wilsons Gedankenwelt. Der Gründer, Denker und Lenker der gleichnamigen Firma Wilson Audio entwickelt seit Anbeginn Lautsprecherboxen mit extrem aufwendigen Gehäusen. Und warum das Ganze? Die Geschichte wiederholt sich: Warum baut jemand seine eigenen Lautsprecher? …weiterlesen