Elac MicroMAGIC II im Test

(Subwoofer-Satellitensystem)
  • Sehr gut 1,2
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
System: 2.1-​Sys­tem, Sub­woofer-​Satel­li­ten-​Sys­tem, Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Elac MicroMAGIC II

    • Beat

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Elac ist es gelungen, ein wirklich ausgereiftes 2.1-System auf den Markt zu bringen, dessen Verarbeitung, Design, technische Finessen und Klang ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Besonders der ausgezeichnet klingende Subwoofer mit seinem hochwertigen Audiointerface hat es der Redaktion angetan. Das MicroMagic 2.1 ist schon beinahe portabel, so klein und raffiniert ist das System umgesetzt. ...“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 08/2013

    „überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Elac hat es tatsächlich geschafft, mit dem aktuellen MicroMagic erneut großes Staunen hervor zu rufen: Dank der erweiterten Klanganpassungs-Möglichkeiten kann sich der 2010.2 gegenüber seinem Vorgänger in manchen Situationen profilieren - auch klanglich ist dieses ‚Wunder-Set‘ also noch einmal etwas besser geworden. In erster Linie jedoch hat Elac das MicroMagic funktional perfektioniert ...“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Zwar sind 301.2 und 2010BT nicht ganz preiswert, aber der satte, tiefe Bass und die fast schon audiophile Performance sowie eine praxistaugliche Ausstattung samt Bluetooth-Empfänger, gepaart mit einer exzellenten Verarbeitungsqualität, machen das MicroMagic-Set zu einem echten Highlight.“  Mehr Details

    • hifitest.de

    • Erschienen: 08/2011

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Spitzenklasse“

    „Möglicherweise gibt es am Markt noch kompaktere Lautsprecher-Systeme, doch bislang ist mir noch keines untergekommen, welches nur ansatzweise so erwachsen spielt wie Elacs MicroMagic-Set. Zwar sind 301.2 und 2010BT nicht ganz preiswert, aber der satte, tiefe Bass und die fast schon audiophile Performance sowie eine praxistaugliche Ausstattung samt Bluetooth-Empfänger, gepaart mit einer exzellenten Verarbeitungsqualität, machen das MicroMagic-Set zu einem echten Highlight.“  Mehr Details

    • PLAYER

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: erstaunlich druckvoller Klang; exzellente Verarbeitung; Bluetooth-Empfänger.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 5

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“, „Highlight“

    „Die Verarbeitung des Elac MicroMagic II ist tadellos, was das Miniatur-2.1-Set vor allem dank der neuen 301.2 klanglich vollbringt, ist phänomenal: Stimmen und Instrumente lösen sich von den Lautsprechern und sind innerhalb einer beachtlich weitläufigen Raumdarstellung exakt ortbar; der Bass ist straff, differenziert und sogar recht druckvoll. Die ganze Spielweise gelingt ausgesprochen dynamisch und stimmig ... Das schicke, flexible 2.1-Lautsprecherset Elacs MicroMagic II empfiehlt sich damit nachdrücklich ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Elac MicroMAGIC II

System
  • Stereo-System
  • Subwoofer-Satelliten-System
  • 2.1-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
System-Komponenten
  • Subwoofer
  • Satelliten
Konnektivität USB

Weitere Tests & Produktwissen

Elac MicroMagic II: Ganz realer Zauber

AV-Magazin.de 2/2011 - Wie schaffen es diese Mini‐Kompo‐ nenten derart fernab von üblichem „Desk‐ top‐Sound“ aufzuspielen? Dafür ist zum einen eine Software‐Komponente verant‐ wortlich: Das Elac MicroMagic II unterstützt das so genannte A2DP‐Protokoll der Blue‐ tooth‐Schnittstelle, was sich für hochwerti‐ ges Audio‐Streaming eignet. Understatement-HiFi Den Rest besorgt klassisch hochwertiger Lautsprecherbau, den sich die Kieler Inge‐ nieure auch bei solchen Miniaturen nicht nehmen lassen. …weiterlesen