ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Elac Debut 2.0 F5.2 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 78 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis / Leistung“

    7 Produkte im Test

    „Plus: brillant, dynamisch, anspringend.
    Minus: -.“

zu Elac Debut 2.0 F5.2

  • ELAC Debut 2.0 F5.2 Standlautsprecher, Stück

Einschätzung unserer Autoren

Debut 2.0 F5.2

Klingt teu­rer als sie ist

Stärken
  1. brillanter, dynamischer Klang
  2. gute Verarbeitung
  3. preiswert
Schwächen
  1. Bass könnte noch tiefer gehn

700 Euro kostet die Debut 2.0 F5.2 im Doppel. Was Sie für diesen Preis bekommen, ist überragend, so das Urteil im Test der Zeitschrift „AUDIO“. Zwar verzichtet die Box auf ein Bi-Wiring-Terminal und wirkt mit ihrer schwarzen Folierung nicht sonderlich edel, doch im Hörtest lässt sie kaum Punkte liegen: Freuen dürfen Sie sich auf einen satten Grundton, auf schöne Gesangsstimmen, Brillanz im Hochton und eine räumliche Darstellung. Lob gibt es für die klirrarme Wiedergabe lauter Bass-Dynamikspitzen, Abzüge für den mit 55 Hertz (bei -6 dB) nicht ganz so weit nach unten reichenden Tiefton. Empfehlung des Experten: Zwecks optimaler Ergebnisse sollten Sie den Boxen einen kräftigen Verstärker zur Seite stellen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Elac Debut 2.0 F5.2

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 42 Hz – 35 KHz
Wege 3
Widerstand 6 Ohm
Schalldruckpegel 86 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 42 Hz
Abmessungen
Breite 18 cm
Tiefe 23,4 cm
Höhe 101,6 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Extra drei

AUDIO - Die relativ kleinen Treiber passen so auf die schlanke Schallwand und bieten doch eine für satte Tiefbass-Wiedergabe notwendige große Membranfläche. Die Mordaunt Short Avant 908i (das i steht für die in der Frequenzweiche und der Abstimmung modifizierte Nachfolgerin der in AUDIO 11/05 getesteten 908) belässt es dagegen bei nur einem Tieftöner, der ob seiner Größe allerdings bloß an der Seite Platz findet. …weiterlesen

Neue Aktivität

stereoplay - Das rechtfertigt auch den bezogen aufs Volumen recht hohen Preis der im weißen Acrylglas-Gehäuse gehaltenen Vollaktiv-Box. Die aktiven Boxenständer erhöhen den Preis der passiven Variante um 2350 Euro. Gegenüber den extra erhältlichen Passiv-Stands (1300 Euro) relativiert sich dieser Aufschlag jedoch, zumal hier hochwertige Verstärkerelektronik nebst Weiche enthalten ist. Dazu besitzt der aktivierte Boxenfuß einen analogsymmetrischen XLR- und unsymmetrischen Cinch-Eingang. …weiterlesen