Eddie Bauer EverTherm im Test

(Daunenjacke)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Sportart: Klet­tern, Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Einsatzbereich: Win­ter, Früh­jahr/Herbst
Eigenschaften: Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Material: Poly­amid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Eddie Bauer EverTherm

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 02/2018

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Eddie Bauer kann Daunenjacken. Die amerikanische Bekleidungsfirma gilt ja auch als Erfinder der Daunenjacke. Ich trug die Evertherm beim Berglauf, auf Skitour, beim Skaten – und fühlte mich immer warm, ohne groß zu schwitzen. Das Ding ist tatsächlich federleicht und lässt sich selbst in den kleinsten Daypack-Rucksack stopfen. Allein der Preis ist ein ‚Schluck aus der Pulle‘ ...“  Mehr Details

zu Eddie Bauer Ever-Therm Herren-Daunenjacke

  • Eddie Bauer Daunenweste Evertherm, schwarz

    Materialzusammensetzung , Obermaterial: 100% Polyamid. Futter: 100% Polyamid. Isolierung: 85% Gänsedaunen (Mindestens 90 ,...

Datenblatt zu Eddie Bauer EverTherm

Eigenschaften Wasserabweisend, Winddicht
Einsatzbereich Frühjahr/Herbst, Winter
Geeignet für Herren
Gewicht 325
Material Polyamid (Nylon)
Sportart Bergsteigen, Wandern, Klettern
Typ Daunenjacke

Weiterführende Informationen zum Thema Eddie Bauer Ever-Therm Herren-Daunenjacke können Sie direkt beim Hersteller unter eddiebauer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vielfalt ist gefragt

LAUFZEIT & CONDITION 9/2010 - Tasche mit Kabelausgang und Kabelführung am Kragen. 2-Wege- Front- Reißverschluss mit Fest stellschieber. Saumweite verstellbar. Ventilations-Öffnungen hinten. Reflex-Elemente. Atmungsaktiv, dauerhaft wasserdicht, absolut winddicht und geringes Gewicht. FALKE FALKE Delaware Ausstattung/Eigenschaften: Seamless Jacke mit Schoeller-Membran im Vorderteil, die sich je nach Witterung öffnet und schließt. …weiterlesen

Schilde hoch - Jacken an

Wanderlust Nr. 6 (Oktober/November 2013) - Ihre Schwäche sind jeweils alle drei Extreme, also Platzregen, Eiseskälte und Körperhitze. Mit "Durchschnittsparametern" kamen sie zurecht. Wanderjacke: Darauf sollten Sie achten! PASSFORM: Prinzipiell sollten alle Funktionsbekleidungen möglichst nah an der Haut sitzen, um die Körperfeuchte abzutransportieren. Achtung: Bei ungefütterten Hardshell-Jacken und dünneren Windbreakern genug Platz einkalkulieren, um z. B. eine isolierende Fleecejacke drunterziehen zu können. …weiterlesen