• Gut 2,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Sportart: Klet­tern, Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: Win­ter, Früh­jahr/Herbst
Eigenschaften: Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Material: Poly­amid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt

Eddie Bauer EverTherm im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Eddie Bauer präsentiert mit der Evertherm die erste Daunenjacke, bei der die Daunen auf einem Trägerstoff fixiert sind. Dadurch kommt man ohne Kammern und Steppnähte, also auch ohne Kältebrücken aus. Für dieselbe Wärmeleistung braucht man weniger Daune und spart so auch Gewicht. Beim Tragen kommt dann wegen der fehlenden Kammern auch erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit das echte Daunen-Feeling auf. ...“

  • „gut“

    12 Produkte im Test

    „Sie suchen eine leichte, nässefeste und schnörkellose Daunenjacke ohne Steppnähte? Dann könnte Ihnen die Eddie Bauer Evertherm gefallen.“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Eddie Bauer kann Daunenjacken. Die amerikanische Bekleidungsfirma gilt ja auch als Erfinder der Daunenjacke. Ich trug die Evertherm beim Berglauf, auf Skitour, beim Skaten – und fühlte mich immer warm, ohne groß zu schwitzen. Das Ding ist tatsächlich federleicht und lässt sich selbst in den kleinsten Daypack-Rucksack stopfen. Allein der Preis ist ein ‚Schluck aus der Pulle‘ ...“

zu Eddie Bauer EverTherm

  • Eddie Bauer Funktionsparka EverTherm, schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Eddie Bauer EverTherm

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
  • Klettern
Typ Daunenjacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich
  • Frühjahr/Herbst
  • Winter
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht
Material Polyamid (Nylon)
Gewicht 325 g

Weiterführende Informationen zum Thema Eddie Bauer EverTherm können Sie direkt beim Hersteller unter eddiebauer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allrounder

TACTICAL GEAR 2/2015 - Durch den Verzicht auf Schulternähte kann die Jacke auch gut unter einem Rucksack oder ähnlichem getragen werden. Alles in allem handelt es sich um eine eher unauffällige taktische Jacke, die gerade in Grau gut in der Stadt getragen werden kann. Stark nachgefragt: Die Jacke von unserer letzten Titelseite. Die Leibwächter ist das Resultat einer fruchtbaren Zusammenarbeit des deutschen Herstellers Gamsbokk (einer der Gründer gehörte lange Jahre zur GSG-9) und Mitgliedern mehrerer Spezialeinheiten. …weiterlesen

Hart im Nehmen

Bergsteiger 3/2013 - Mammut Schultern mit Gummiaufsatz; Berghaus ohne Hüftbereich). Schöffel und Patagonia sind aus einem weniger robusten Stoff und sollten daher nicht zu oft mit schwerem Rucksack beladen werden. Der Jacken-Einstieg: Frontverschluss Zwar schützt der Stoff gegen die Witterung (außer bei Kälte im Ruhezustand), die Öffnungen an Front, Rumpf und Ärmeln bilden aber Schwachstellen. …weiterlesen

„Sturm Truppe“ - Jacken

RennRad 11-12/2007 - Windjacke: Eine gute Lösung für den goldenen Herbst und nicht zu nasse Herbst- und Wintertage. Gerade an wärmeren Tagen ist eine winddichte und zugleich wasserabweisende Jacke einer wasserdichten Lösung vorzuziehen, kann sie doch deutlich besser atmen. Dafür ist eben die Resistenz gegen Wasser von außen geringer. Knackpunkt und größter Unterschied zu den wasserdichten Modellen sind hier die Nähte. Die sind in unserer Kategorie nicht verklebt oder getapt. …weiterlesen