Gut

1,8

Gut (1,8)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Ducati Multistrada 1200 S Pikes Peak ABS (109 kW) [12] im Test der Fachmagazine

  • 685 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 4,0, „Sieger Motor“

    Platz 4 von 8

    „Sagenhaft, welches Begeisterungspotenzial der grandiose V2 im sportlichen Konzept entfacht. Nur das Chassis wirkt etwas nervös.“

    • Erschienen: 20.11.2013 | Ausgabe: Nr. 12 (Dezember 2013)
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Die Zielgruppe dieser Ducati ist viel größer, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Mit ihrem tollen Skyhook-Fahrwerk und dem Twin, der seine Superbike-Gene niemals gänzlich leugnet, macht sie Superbike-Freaks mit Rückenleiden und Sozia ebenso glücklich wie Reise-Fans mit knackiger Hausstrecke. Aktiv fahren wollen muss man mit ihr allerdings, für passiven Landstraßengenuss ist sie nicht die Richtige.“

  • 190 von 250 Punkten

    Platz 3 von 5

    „Der Twin-Allrounder ist ein echter Spaßvogel mit reichlich Hightech an Bord. Er ist auf der Straße beängstigend schnell unterwegs und fühlt sich auch im Offroad wohl.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Ducati Multistrada 1200 S Pikes Peak ABS (109 kW) [12]

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Ducati Multistrada 1200 S Pikes Peak ABS (109 kW) [12]

Typ
  • Enduro / Motocross
  • Sporttourer / Tourer
Hubraum 1198 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 229 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak ABS (109 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Eisenwaren

Motorrad News - Yamaha kultiviert seit 13 Jahren die klassische Linie der XJR 1300. Da keimt in manchem Besitzer der Wunsch nach Veränderung: News weiß, mit welchen Mitteln man sein Big Bike zum Einzelstück macht. …weiterlesen

AC/DC

MOTORRAD - ‚High Voltage‘ hieß das erste Album der Aussie-Rocker von AC/DC, hoch spannend bleibt die Entwicklung bei den Elektro-Motorrädern. Jetzt legt die amerikanische E-Bike-Schmiede Zero mit einem komplett überarbeiteten Modelljahrgang nach und rockt die etablierte Verbrenner-Szene.Testumfeld:Es wurden zwei Motorräder desselben Herstellers getestet, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Nüchtern betrachtet

TÖFF - Die Stärken desTriebwerks liegen klar wahrnehmbar zwischen knapp 3000 und 5500/min. Gänzlich anders ist beim 2014er-Modell die Bremsanlage: Honda hat das Kombi-Bremssystem CBS-ABS mit Dreikolbenzangen über Bord geworfen und setzt jetzt auf das preisgünstigere System aus Zweikolben-Bremszangen mit Zweikreis-ABS. Was wie ein technischer Rückschritt klingt, ist sachlich kein Nachteil: Die Verzögerungswirkung ist praktisch identisch, mag auch die Betätigungskraft minim höher sein. …weiterlesen

Offroad nach Maß

Motorrad News - Um das potente Leichtgewicht so souverän wie sein Eigner zu dirigieren, braucht es Gewöhnung. Zackiges Einlenken oder harte Bremsmanöver quittiert das hochbeinige Motorrad mit ausgeprägten Reaktionen. Diese wirken durch den bissigen Charakter des bärenstarken 990er Twins und die deftig zupackenden Stopper umso heftiger. Besonnene Gashand, runder Fahrstil, vorrangiger Einsatz der Pedalbremse und immer genügend Ballast im Boot sind daher für die ersten Kontakte mit der Kati dringend zu empfehlen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf