• ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Netz­werk­an­schlüsse: 2
Mehr Daten zum Produkt

Draytek VigorLTE 200n im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Bedienung über das sachlich nüchterne Interface klappte gut. Manche Funktionsbereiche erscheinen aber unnötig verschachtelt ... Der VigorLTE 200n macht sich gut als Routerchen für kleine Arbeitsgruppen mit einfachen Anforderungen ...“

zu Draytek VigorLTE 200n

  • DrayTek Vigor LTE200n
  • Draytek VigorLTE 200n - Wireless Router - WWAN - 2-Port-Switch - GigE -
  • Draytek VigorLTE 200n LTE ModemRouter DualSIM retail (VLTE200N)
  • DrayTek Vigor LTE 200n (LTE/WAN/WLAN)
  • DrayTek VigroLTE 200n: LTE WLAN-Router 150Mbps LTE, 2xGE LAN, 2xSIM Slots, 2xVPN
  • Draytek VigorLTE 200n - Wireless Router - WWAN - 2-Port-Switch - GigE -
  • Draytek VigorLTE 200n - Wireless Router - WWAN - 2-Port-Switch - GigE -
  • Draytek VigorLTE 200n LTE ModemRouter DualSIM
  • Draytek VigorLTE 200n - Wireless Router - WWAN - 2-Port-Switch - GigE - 802,
  • Draytek VigorLTE 200n LTE ModemRouter DualSIM - Router

Einschätzung unserer Autoren

VigorLTE 200n

Mobil­funk, falls das DSL-​ oder Kabel-​Inter­net mal aus­fal­len sollte

Stärken
  1. LTE-Modem mit Dual-SIM als Fallback oder Hauptleitung
  2. externe Antennen
  3. ordentliches 2,4-GHz-WLAN
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. wenige Anschlüsse
  3. kein 5-GHz-WLAN
  4. etwas veraltete Konfigurationsmöglichkeiten

Als LTE-fähiger Router ist der Anwendungsfall des Draytek VigorLTE 200n sonnenklar: Er besitzt ein Mobilfunkmodem (LTE) und sollte daher als WLAN-Router hinter einem separaten DSL- oder Kabelmodem betrieben werden. Das LTE-Internet kommt dann zum Tragen, wenn die Hauptleitung einmal ausfallen sollte – als Fallback. Sollte in Ihrer Region kein oder nur sehr langsames DSL- oder Kabel-Internet verfügbar sein, können Sie den LTE-Mobilfunk als Hauptleitung einrichten – und das sogar mit zwei SIM-Karten per Dual-SIM. Load-Balancing ist nicht an Bord. Das Problem: Der Draytek hat nur wenige Anschlüsse. Auf der Rückseite befinden sich bloß zwei Ethernet-Buchsen, von denen eine als WAN-Port dient. Mehr Clients benötigen also einen separaten Switch. Die Bedienung des Routers gelingt den Testern der c't ganz gut, wobei das Nutzermenü teilweise intuitiver sein könnte. In den VPN-Konfigurationen stehen teilweise noch veraltete, unsichere Verfahren wie etwa PPTP zur Auswahl und das WLAN zeigt sich mangels 5-GHz-Netz nicht sehr modern. Immerhin sind Reichweite und Durchsatz des 2,4-GHz-WLANs als sehr ordentlich zu bezeichnen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu Draytek VigorLTE 200n

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem vorhanden
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
Leistung
Datenübertragung
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band fehlt
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac fehlt
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO fehlt
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
USB-C fehlt
Netzwerkanschlüsse 2
DECT-Basis fehlt
Abmessungen
Breite 20,7 cm
Tiefe 13,1 cm
Höhe 4,2 cm
Weitere Produktinformationen: Kartenslots für 2 SIM-Karten, Externe LTE-Antennen

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: