dnp DS620 im Test

(Thermodrucker)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Ther­modru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Test zu dnp DS620

    • fotoPRO

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Plus: Sehr hohe Druckgeschwindigkeit; Hohe Auflösung.
    Minus: Für Hobby-Fotografen zu teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu dnp DS 620

  • DNP DS 620 Drucker

    Technische Daten

  • DNP DS 620 Drucker

    Technische Daten

  • Diverse DNP DS 620 (Thermotransfer, Farbe)

    (Art # 6063827)

  • DNP DS620

    Der zuverlässige Performer für Fotodruckangebote vor Ort

  • DNP DS 620
  • DNP DS620 - Fotodrucker, 300 x 300 dpi, weiß, ink. UHG

    (Art # DNP DS620)

  • DNP DS 620 Drucker

    Technische Daten

Datenblatt zu dnp DS620

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Thermodrucker
Farbdruck Farbdrucker
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 212620

Weitere Tests & Produktwissen

Eindruck hinterlassen

fotoPRO 2/2015 - Mit dem Fotografieren bei Schulfeiern, Wohltätigkeitsbällen, Sportevents und Preisverleihungen lässt sich gutes Geld verdienen. Noch mehr Umsatz erzielen Sie auf diesen Veranstaltungen, wenn Sie die Bilder gleich als Ausdruck zum Mitnehmen anbieten. Damit das Ganze jedoch nicht als Trauerspiel endet, sollte Ihr Equipment den speziellen Anforderungen gewachsen sein. …weiterlesen

Die Kleinen kommen!

FACTS 5/2010 - Alle Geräte im Test bieten sogar die Möglichkeit, Vorlagen farbig einzuscannen. Der Vorteil: Die digitalisierten Schriftstücke lassen sich über das Netzwerk auf einen Farblaserdrucker ausgeben – so erhält der Anwender auf Umwegen auch Farbkopien. Alle gescannten Originale lassen sich auch später am Arbeitsplatz bearbeiten oder direkt von der Maschine als E-Mail verschicken. Bei einer E-Mail erscheint das gescannte Dokument im Anhang der Nachricht. …weiterlesen

Für den Großformatdruck zwischendurch

MAC LIFE 4/2009 - Denn sie ist so hakelig, dass die zweifach herausfahrbaren Ablagebretter nur mit viel Fingerspitzengefühl ganz ausgezogen werden können. Dann aber nimmt die Vorrichtung Großformatdrucke sicher auf. Anschlüsse Dass der Photosmart B8550 der kleine Bruder des Photosmart Pro B9180 (Test in Mac Life 08.2008) ist, merkt man aber nicht nur an den genannten Äußerlichkeiten und dem um die Hälfte reduzierten Preis, auch an den Anschlüssen sparte Hewlett Packard. …weiterlesen

Multifunktionsdrucker auf dem Prüfstand - klarer Sieg für den Epson Stylus Photo PX800FWF

In einem Test der Zeitschrift „Macup“, an dem sechs Multifunktionsdrucker der Preisklasse um 300 Euro teilnahmen, wurde der Epson Stylus Photo PX800WF klarer Testsieger. Der Drucker überzeugte unter anderem in den Disziplinen Fotodruck und Geschwindigkeit. Kreative Fotofreunden wiederum empfiehlt sich laut „Macup“ der Canon Pixma MP980 , während der neue All-in-One Premium von HP als Allrounder im Büro geeignet ist. Der aus der Preisklasse nach unten ausscherende und deswegen auch in der Ausstattung reduzierte Lexmark X4950 eignet sich trotz seines letzten Platzes als Einsteigergerät.

Perfektion bis maximal DIN A2

FineArtPrinter 1/2016 - Jetzt kommt selbstverständlich sofort die Frage nach der maximalen Schwarzdichte und dem Farbraum, den das 12-Tinten-System von Canon gegenüber dem Platzhirsch P800 von Epson mit seinen neun Tintenpatronen bietet. Aufgrund der Tatsache, dass wir ein Vorserienmodell nutzen, verbietet es sich, die möglicherweise noch nicht finalen Werte zu publizieren. Dies holen wir gerne mit dem Seriengerät nach, das wir in der Ausgabe 02/16 vom 31. März 2016 ausgiebig testen. …weiterlesen

Der große Kaufratgeber

PC-WELT 1/2014 - Multifunktionsgeräte Ein Kombidrucker ohne WLAN kommt nicht mehr in Frage. Gleichzeitig erobern Tinten-Multifunktionsgeräte die Büros und machen Lasermaschinen Konkurrenz. Und auch für den 3D-Druck gibt es inzwischen Kombinationen aus Drucker und Scanner. Lesen Sie, was dahinter steckt. Darauf kommt es an: Ein neues Multi- funktionsgerät sollte WLAN beherrschen. Die Drahtlosschnittstelle hat dem USB-Anschluss schon fast den Rang abgelaufen - jedenfalls für das Drucken und Scannen zu Hause. …weiterlesen

Lasern oder spritzen?

Stiftung Warentest (test) 6/2011 - Betrieb teurer als die Anschaffung Egal ob Laser- oder Tintenstrahldrucker: Auf lange Sicht entstehen die wesentlichen Ausgaben nicht durch die Anschaffung, sondern durch den Nachkauf der Druckerpatronen. Für Vielnutzer rechnet es sich, 0 ein Gerät zu kaufen, in das Patronen mit einer vergleichsweise großen Füllmenge eingesetzt werden können. Auch wenn diese Druckerpatronen teurer sind, können Vielnutzer dadurch die Kosten pro Ausdruck auf Dauer deutlich senken. Laser oder Tinte: Was für wen? …weiterlesen