Dirt Devil Infinity Rebel 55HFC DD5255-1 4 Tests

Gut (2,4)
4 Tests
Gut (2,1)
612 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Boden­staub­sau­ger (Netz) Ja  vorhanden
  • Beu­tel­los Ja  vorhanden
  • Geeig­net für All­er­gi­ker Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Dirt Devil Infinity Rebel 55HFC DD5255-1 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 6 von 6

    Saugen (45%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“;
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 6 von 6

    „Laut. Preiswertes und leichtes Gerät mit sehr guten Saugeigenschaften auf Hartböden, auf Teppichboden aber nur befriedigend. Keine elektronische, nur mechanische Saugkraftregulierung. Es gibt einen Halter für Kombi-Kleindüsen am Schlauch. Staubboxleeren ist unhygienisch und erfordert viele Handgriffe. Saugt vergleichsweise laut.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (74%); 3 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 60%

    Plus: klasse Saugergebnis.
    Minus: Anschluss des Saugrohrs fummelig; störender Geräuschpegel; keine Einstellung der Saugkraft. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Dirt Devil Infinity Rebel 55HFC DD5255-1

Kundenmeinungen (612) zu Dirt Devil Infinity Rebel 55HFC DD5255-1

3,9 Sterne

612 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
306 (50%)
4 Sterne
98 (16%)
3 Sterne
92 (15%)
2 Sterne
61 (10%)
1 Stern
61 (10%)

3,9 Sterne

612 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Unge­len­ker Staub­sau­ger, prak­tisch für kleine Woh­nun­gen mit über­wie­gend Hart­bö­den

Stärken
  1. überzeugend auf Parkett und Fliesen
  2. geringer Stromverbrauch
  3. komfortables Zubehör-Set
Schwächen
  1. kurzer Saugschlauch
  2. aufwendige Staubbehälterleerung
  3. läuft recht unflexibel
  4. laut

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Hartböden bekommt der Infinity Rebel definitiv sauber. Katzenhaare, Staub und Krümel verschwinden ohne Murren im Staubsauger. Gänzlich komfortabel geht die Arbeit jedoch nicht von der Hand: Die Bodendüse saugt sich gelegentlich am Boden fest und ist dann nur noch mit einiger Muskelkraft zu bewegen.

Teppiche & Haare

Das hohe Leistungsniveau, was der Sauger auf Hartboden vorlegt, kann er auf Teppich nicht halten. Er saugt überwiegend gut, Fußabtreter, Schmutzmatten und einfache Läufer werden ohne Zweifel sauber. Auf höherflorigen Bodenbelägen macht er jedoch schlapp. Das Handling auf Teppich ist ebenfalls eingeschränkt.

Ecken & Kanten

Dank saugkräftiger Bodendüse wird Schmutz größtenteils auch in Ecken und an Kanten eingesaugt. Ein Nacharbeiten mit Fugendüse oder sogar Besen ist in den meisten Fällen nicht notwendig.

Leistung

Stromverbrauch

Der Dirt Devil ist erfreulich verbrauchsarm. Mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 27 kWh liegt er knapp unter dem Durchschnitt von 28 kWh. Noch mehr könnten Verbraucher sparen, wenn die Saugkraft reguliert und dem Verschmutzungsgrad des Fußbodens angepasst werden könnte. Das ist bei diesem Gerät leider nicht möglich.

Handhabung

Bedienkomfort (Netzsauger)

Besonders bedienerfreundlich ist das Modell nicht. Käufer beschweren sich über den zu kurzen Saugschlauch, aufgrund dessen das Gerät einem häufig in die Hacken fährt. Zudem ist der Schlauch ohne Drehgelenk am Gehäuse befestigt, was insgesamt die Wendigkeit des Saugers einschränkt.

Entleerung & Reinigung

Das Reinigungsprinzip des Staubcontainers ist nicht gut durchdacht. Das umständliche Auseinanderbauen und Zusammensetzen der einzelnen Bestandteile verlängert das Prozedere unnötig. Der Leervorgang an sich, ist hingegen mit relativ wenig Staubwirbelungen verbunden. Ebenso geht die Filterreinigung leicht von der Hand.

Lautstärke

Nutzer empfinden ihn als angenehm leise, die Fachpresse als zu laut: Die Wahrheit liegt wohl dazwischen. Die Lautstärke des Dirt Devil ist mit 76 dB(A) für allzu empfindliche Ohren (und Nerven) nicht geeignet, doch keineswegs unerträglich.

Ausstattung

Düsen

Sowohl Parkett- als auch Multifunktionsdüse bekommen von den Nutzern ein mittelmäßiges Zeugnis ausgestellt. Auf allen Bodenarten neigen sie dazu, sich festzusaugen. Der Grund dafür ist eine schlechte Luftführung in der Düse. Die Aufsteckdüsen erfüllen ihre Zwecke hingegen weitestgehend tadellos.

von Isabelle

“Super”, “toll”, “geil” – Kun­den über­schla­gen sich

Wenn ein Hersteller von sich behaupten kann, alles richtig gemacht zu haben, dann auf jeden Fall Dirt Devil mit dem Rebel 55. Im Internet überschlagen sich die Kunden bei ihren Bewertungen des beutellosen Staubsaugers förmlich. Auszeichnungen wie „Super“, „toll“ und das unausweichliche „geil“ sind immer wieder in den Rezensionen anzutreffen. Von einer Ausnahme abgesehen, erfüllt das Gerät also alle Wünsche der Kunden, die den Staubsauger dementsprechend durch die Bank zum Kauf weiterempfehlen.

Hervorragende Hartbodendüse

Die Begeisterung der Käufer hat einen konkreten Grund. Im Mittelpunkt der Erfahrungsberichte steht mit schöner Regelmäßigkeit das überschwängliche Lob der speziellen Hartbodendüse des Dirt Devil. Sie saugt, wie zu lesen ist, nahezu alles weg, was ihr vor die Nase kommt – Staub, grober Schmutz, Haare und Kiesel, selbst Feinstaub nimmt sie locker auf. Als einzige Schwäche wird die Saugkraft auf Teppichböden benannt, aber nur bei Haaren und Fussel, die sich mit dem Teppichflor verfilzt haben. Dem Staubsauger kann dafür aber nicht ernsthaft ein Strick gedreht werden. Mit diesem Manko haben nämlich fast alle Geräte zu kämpfen, die beim Teppichsaugen nicht von einer Spezialdüse mit integrierter rotierender Bürste unterstützt werden. Was dagegen die reine Staubaufnahme von Teppichen betrifft, scheint der Dirt Devil ebenfalls überdurchschnittlich sorgfältig zu sein.

Ruck, zuck wieder leer

Ein weiterer Punkt begeistert die Käufer, nämlich der Staubcontainer. Gemeint ist damit einerseits das großzügige Volumen – 2,5 Liter hören sich wenig an, sind aber tatsächlich für einen beutelosen Staubsauger viel. Andererseits ist der volle Behälter mit ein paar wenigen Handgriffen ruck, zuck wieder leer. Die einfache Reinigung spielt natürlich Allergikern in die Karten. In diesem Punkt fallen nämlich viele beutellose Staubsauger bei dieser Klientel normalerweise leider durch. Und da der Dirt Devil auch noch die Abluft mit einem Spezialfilter von Allergenen befreit, darf er sich mit dem Attribut „allergikerfreundlich“ schmücken.

Preis-Leistung: „Top!“

Die beste Nachricht zum Schluss: Aktuell ist der – in zwei Farben lieferbare – Staubsauger für rund 140 Euro (Amazon) zu haben. Eine sehr moderate Summe, bedenkt man, was alles geboten wird. Zur Top-Leistung gesellt sich zu allem Überfluss also auch noch ein Top-Preis-Leistungs-Verhältnis, aus dem die meisten Kunden eine klare Schlussfolgerung ziehen: „Kaufen“, was sonst.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Dirt Devil Infinity Rebel 55HFC DD5255-1

Staubkapazität

2,5 l

Das Volu­men des Staub­be­häl­ter ist okay und liegt in etwa im Durch­schnitt.

Lautstärke

76 dB

Die Laut­stärke bewegt sich auf einem durch­schnitt­li­chen Niveau.

Gewicht

5.200 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 6.788 Gramm.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 800 W
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Gewicht 5200 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 2,5 l
Aktionsradius 9 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
Geeignet für Tierhaare fehlt
HEPA-Filter vorhanden
Leistungssteuerung am Saugrohr fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Spezieller Möbelschutz fehlt
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 27 kWh
Lautstärke 76 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse C

Weiterführende Informationen zum Thema Dirt Devil InfinityRebel 55 HFC DD 5255-1 können Sie direkt beim Hersteller unter dirtdevil.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf