• Gut 2,1
  • 8 Tests
  • 59 Meinungen
Gut (2,3)
8 Tests
Gut (2,0)
59 Meinungen
LAN / Ethernet: Ja
Bluetooth: Ja
Akkubetrieb: Nein
Sprachassistent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Devialet Phantom Reactor 900 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,5)

    4 Produkte im Test

    Stärken: kraftvoller, eher kühler Klang mit tiefen Bässen; WLAN mit AirPlay 2 und Spotify Connect; Bluetooth.
    Schwächen: nur Aux-Eingang.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“

    14 Produkte im Test

    Tonqualität: „sehr gut“;
    Bedienung: „gut“;
    Ausstattung: „gut“.

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 67%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Die geschrumpfte Phantom ‚Reactor 900‘ klingt trotz der extrem geringen Größe verblüffend groß und erstaunt mit tiefem, kontrollierten Bass und ausgezeichnetem Timing. Design und Verarbeitung sind superb, und die Ausstattung erfüllt alle relevanten Anforderungen.“

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    Klangurteil: 97 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Basswunder“

    „Die Sache mit den 23 Hz im Labor machte natürlich im Haus schnell die Runde. So geht man in den Hörtest fast, als ob man ein Flugtaxi ausprobieren dürfte. Wenn dabei dann so eine Performance mit sattem Sound herauskommt und man auch über die Handhabung nur Gutes berichten kann, dann muss man den Hut ziehen.“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Wer auf Extravaganz und beeindruckenden Klang mit satten Bässen steht, macht mit dem Devialet Reactor 900 alles richtig. Ganz billig ist das akustische Lifestyle-Vergnügen aber nicht.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4-5/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: sehr guter Klang mit satten Bässen, differenzierten Mitten und klaren Höhen; keine Verzerrungen bei hoher Lautstärke; futuristisches Design; schnell und einfach eingerichtet.
    Schwächen: hoher Preis.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,50)

    „Der Phantom Reactor liefert zwar erstaunlichen Druck für die Größe. Gemessen am Preis ist das aber viel zu wenig, da klingen viele Konkurrenten besser und bieten obendrein deutlich mehr Ausstattung.“

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Stärken: unglaublicher Bass; erstaunlich laut; stilvolles Design.
    Schwächen: unausgewogener Klang; teuer; umständliche Konnektivität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&O Bang & Olufsen Balance black oak google 1200494

Kundenmeinungen (59) zu Devialet Phantom Reactor 900

4,0 Sterne

59 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (63%)
4 Sterne
5 (8%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
7 (12%)

4,0 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Phantom Reactor 900

Volle Kon­zen­tra­tion auf hoch­wer­ti­gen Klang

Stärken

  1. hohe Lautstärke
  2. guter Bass
  3. sehr kompakte Größe

Schwächen

  1. nur ein Audio-Eingang
  2. kein USB-Anschluss
  3. extrem teuer

Auch wenn die angegebenen 900 Watt nur ein Spitzenwert für Sekundenbruchteile sind, steht der Musikgenuss in voller Lautstärke im Mittelpunkt. Dafür sorgt die Kombination aus einem Breitbandlautsprecher und zwei Tieftönern, die einem großen Standlautsprecher fast schon ebenbürtig sind. In dem nur 16 Zentimeter hohen und 22 Zentimeter langen Gehäuse verbirgt darüber hinaus ein kompletter WLAN-Lautsprecher mit schnellem LAN und leider nicht ganz so schnellem WLAN. Neben dem Streaming über Internet und Netzwerk sind zusätzlich Bluetooth und lediglich ein einzelner Klinkenstecker als Musikeingänge vorgesehen. Der wirklich beeindruckende Klang muss mit über 1.000 Euro teuer bezahlt werden. Dafür gibt es immerhin fünf Sonos One, die gemeinsam ebenfalls laut sein können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Devialet Phantom Reactor 900

Technik
System Mono-System
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband vorhanden
Sprachassistent fehlt
Maße & Gewicht
Breite 21,9 cm
Tiefe 16,8 cm
Höhe 15,7 cm
Gewicht 4,3 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Devialet Phantom Reactor 900 können Sie direkt beim Hersteller unter devialet.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Multiroom-Lautsprecher

MAC LIFE 3/2016 - Der Bass könnte besser sein, die Multi-Room-App bietet jedoch einen grafischen EQ zur klanglichen Feinabstimmung. Der Play:1 von Sonos sticht hier heraus. Er steht aufrecht und das zylindrische Design erfüllt die Umgebung mit reichem, vollen Sound und für die Baugröße überraschend kräfitgen Bässen. Die meisten Multiroom-Systeme sind relativ einfach einzurichten - so lange Sie ein Smartphone oder Tablet zur Hand haben. …weiterlesen

Don't stop the music

connect 4/2014 - Für größere Räume sollten sich Interessenten die Sonos-Systeme Play:3 (299 Euro) oder Play:5 (399 Euro) anschauen (siehe auch connect 12/12). Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass das Gerät für Betriebsbereitschaft ständig am Strom angeschlossen sein muss - wobei sich sein Verbrauch mit 3 Watt in Grenzen hält. TEUFEL RAUMFELD ONE Die Multiroom-Serie "Raumfeld by Teufel" setzt komplett auf Einrichtung und Steuerung per iOSoder Android-App. …weiterlesen

Musik liegt in der Luft

Telecom Handel 2/2014 - Zwar setzen hier immer mehr Hersteller lobenswerterweise auf Standards wie apt-X, die im Vergleich zum Standard-Bluetooth-Codec einen deutlichen Qualitätssprung darstellen - ein limitierender Faktor bei Bluetooth ist aber in jedem Fall die geringe Reichweite innerhalb des Hauses oder der Wohnung. Die Alternative sind Soundsysteme mit Übertragung via WLAN. Wir haben zwei Vertreter dieser Produktkategorie im Praxiseinsatz auf die Einfachheit der Inbetriebnahme sowie den Klang hin untersucht. …weiterlesen

Sound-Zylinder

Android User 5/2013 - Wir empfehlen Bubble-UPnP [LINK 3], der Hersteller in seiner FAQ auf der Libratone-Homepage Twonky Mobile [LINK 4]. Sony oder Archos bieten auch von Haus aus einen Mediaplayer mit DLNA-Support. Die Libratone-App Das wirklich Geniale an den Libratone-Lautsprechern ist das Sound-Setup über die App. Hier legen Sie fest, wie und wo die Box plaziert ist und passen direkt in der App dann die Sound-Ausgabe der Box an. Und das funktioniert wirklich sehr gut. …weiterlesen