Ø Sehr gut (1,0)

Tests (9)

Ø Teilnote 1,0

(25)

o.ohne Note

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-HD: Ja
Multimedia-Formate: DivX
Mehr Daten zum Produkt

Denon DBP-2012UD im Test der Fachmagazine

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2011
    • 66 Produkte im Test
    • Seiten: 15

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Qualität (50 %): 1,1;
    Ausstattung (25 %): 1,1;
    Bedienung (25 %): 1,1.  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 12/2011
    • 54 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Begehrlichkeiten kann der Denon DBP-2012UD allein durch seine wohlgestaltete Frontpartie wecken. Dahinter werkelt Technik vom Feinsten und sorgt für hervorragende Bild- und Tonqualität. Wie es sich für ein Gerät mit High-End-Anspruch gehört, spielt der Denon zudem SACD und DVD-Audio ab. Die hervorragende Verarbeitung von Hard- und Software ist für Denon eine Selbstverständlichkeit.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 8-9/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 2

    „überragend“ (1,1); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Es ist geschafft! Denons DBP-2012UD ist der erste 3D-Player, der sich für eine Aufnahme in die Referenzklasse der HEIMKINO-Bestenliste qualifiziert. Und das sogar geradezu mit einem Kampfpreis, vergleicht man ihn mit den anderen Angeboten in diesem illustren Kreis. Klassische HiFi-Tugenden, hervorragende Bildqualität und zeitgemäße Ausstattung schließen sich nicht aus, das hat Denon hier eindrucksvoll bewiesen!“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 3

    „überragend“ (91%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Zwei Leidenschaften vereint der überragende DBP-2012UD, denn er befriedigt die Bedürfnisse von Heimkino-Begeisterten und Audiophilen gleichermaßen. Die Einen durch ein Filmvergnügen mit mustergültiger Bildqualität in 2D und 3D, die er durch seinen ausgezeichneten Videochip erreicht, die Anderen durch die Unterstützung von DVD-Audio und Super-Audio-CD sowie die filigrane Analog-Tonwiedergabe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 3

    „überragend“ (107 von 120 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Brillant verarbeiteter Universal-Player. Spielt auch DVD-A und SACD, DLNA und 3D-Blu-ray. Glänzende Videoperformance. Wuchtiger, musikalischer Klang, analog wie digital.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011

    Klangurteil: 97 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp: Preis/Leistung“

    „Dieser Player ist nichts fürs Heimkino - dafür wäre er zu schade. Aber wer Mehrkanal-SACDs und DVD-Audio-Scheiben hortet, wer gerne Surround-Musik erlebt und zusätzlich noch ein sehr gutes Bild braucht: Der ist beim DBP-2012 UD genau richtig.“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 2

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: vielseitiger Universalplayer; hervorragende Verarbeitung; 3D, Multimedia und Netzwerk.
    Minus: -.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von HiFi Test in Ausgabe 1/2012 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • hifitest.de

    • Erschienen: 08/2011

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Referenzklasse“

    „Es ist geschafft! Denons DBP-2012UD ist der erste 3D-Player, der sich für eine Aufnahme in die Referenzklasse der HEIMKINO-Bestenliste qualifiziert. Und das sogar geradezu mit einem Kampfpreis, vergleicht man ihn mit den anderen Angeboten in diesem illustren Kreis. Klassische HiFi-Tugenden, hervorragende Bildqualität und zeitgemäße Ausstattung schließen sich nicht aus, das hat Denon hier eindrucksvoll bewiesen!“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 05/2011

    ohne Endnote

    „Visuelle Exzellenz möchten wir dem Universalplayer Denon DBP-2012UD bereits nach den ersten Testläufen bestätigen. Sowohl im 2D- wie auch 3D-Betrieb zeichnet sich der Player durch ein enorm stabiles und ruhiges Bild mit hervorragenden Kontrastwerten und authentischer Farbwiedergabe aus. Die Upconversion von DVD-Filmmaterial gelingt dem Denon überragend, durch ein ebenso gefestigtes Bildverhalten und hohe Detail-sowie Kantenschärfe holt der DBP-2012 aus dem SD-Signal heraus, was herauszuholen ist. ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (25) zu Denon DBP-2012UD

3,0 Sterne

25 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
8 (32%)
4 Sterne
6 (24%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
6 (24%)
1 Stern
4 (16%)

3,0 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Von wegen "High End"

    von Joe1704
    • Vorteile: attraktives Design, guter Sound
    • Nachteile: komplizierte Bedienung, keine Titelanzeige bei Audio-CDs, eingeschränkte Funktion
    • Geeignet für: Normaler Gebrauch
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Habe das Teil mit anderen Komponenten der Firma Denon gekauft. Kostenpunkt zusammen ca. 3000 Euro. Habe es ab und zu benutzt. Im Oktober 2015 war das Display verschwunden, An-Aus Betätigung nur Blinken. Auf Kulanz in Stuttgart repariert bekommen mit Eigenleistung von 151 Euro. Festestellung, dass extrem lange Ladezeit danach. Im August 2016 selbes wieder. Habe die Fa. in Stuttgart per Mail angeschrieben, keine Antwort soweit.
    Also, 2 Schadensfälle in einem Jahr - wird das irgendwo in einem Billigland oder in Europa mit Billigarbeitern und Massenprodukt Made in ... hergestellt? Falls Zitrone, wieso verfährt man mit kunden in der Art? DENON typisch?
    Ich werde dieses Teil nun mit C... ersetzen und nun innerhalb der nächsten 4 Monate nacheinander alle DENON Geräte durch einen anderen Hersteller ersetzen.
    Ich bin enttäuscht, dass man vertraut und so veräppelt wird.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Denon DBP2012UD

Einer für alles

Eigentlich müsste es heißen: „Ein neuer für alles“, denn beim DBP-2012UD handelt es sich um den im Vorjahr angekündigten, optimierten Universal-Player DBP-2011UD. Das Gerät spielt 2D- und 3D-Blu-ray-Filme, Video- und Audio-DVDs, Super Audio CDs, Audio-CDs, Multimedia-Dateien von CD, DVD, via USB und per Ethernet. Nach einem Firmware-Update, das im Frühjahr 2011 bereitstehen soll, werden auch YouTube-Videos unterstützt.

Mit an Bord des in Premium Silber und Schwarz erhältlichen Players sind Bauteile, die auch in den Referenz-Modellen DBP-4010UD und DVD-A1UD ihren Dienst tun. Der Hersteller setzt auf ein neues, speziell beschichtetes Laufwerk und auf ein „besonders steifes“ Chassis. Audio- und Video-Sektion sind getrennt. Bei der Blu-ray-Wiedergabe verspricht ein High-Bit-Videoprozessor aus dem Hause Anchor Bay (ABT2015) perfekte Ergebnisse. Der Prozessor skaliert DVD-Filme in Standardauflösung auf bis zu 1080p und damit annähernd auf HD-Niveau, anschließend werden die Signale über einen HDMI-Ausgang der Version 1.4 zum Flachbildfernseher transportiert. Alternativ stehen ein Komponentenausgang und Composite-Video bereit. Bei der Audio-Sektion darf man sich auf selektierte Bauteile und auf einen Audio D/A-Wandler freuen, der eine Sampling-Rate von 192 Kilohertz bei einer Wortbreite von 32 Bit unterstützt – sofern der Ton über den Stereo-Ausgang beziehungsweise über den analogen 7.1-Ausgang ausgegeben wird, denn man kann ihn natürlich auch per HDMI weiterleiten. Der Player kommt mit den aktuellen HD-Tonformaten Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD Master Audio zurecht, Pluspunkte gibt es für das Bassmanagement und die Laufzeitkorrektur der Tonformate. Das per Ethernet aus dem Netz geladene BD-Live-Bonusmaterial zur eingelegten Blu-ray landet auf einem separat erhältlichen USB-Speicher. Vom USB-Speicher beziehungsweise von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz kann man außerdem Videos, Fotos und Musik abspielen. Im Standby soll der 43,4 Zentimeter breite und 10,7 Zentimeter hohe Player, dem Denon ein Gewicht von 5,2 Kilogramm bescheinigt, nur 0,5 Watt Leistung aufnehmen.

Der zunächst als DBP-2011UD angekündigte und laut Hersteller zwischenzeitlich mit Neuerungen (Software, Verarbeitung, Chipsatzdesign) optimierte Universal-Player kommt im März dieses Jahres als DBP-2012UD in den Handel. Kostenpunkt: 849 Euro. Die ersten Test- und Erfahrungsberichte zum „großen Bruder“ des DBP-1611UD werden sicher bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon DBP-2012UD

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • BD-Java
  • BD-Live
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Denon DBP2012 UD können Sie direkt beim Hersteller unter denon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Kauftipps des Jahres

HiFi Test 1/2012 (Januar/Februar) - Begehrlichkeiten kann der Denon DBP-2012UD schon durch seine wohlgestaltete Frontpartie wecken. Dahinter werkelt Technik vom Feinsten und sorgt für hervorragende Bild- und Tonqualität. Wie es sich für ein Gerät mit High-End-Anspruch gehört, spielt der Denon zudem SACD und DVD-Audio ab. Die hervorragende Verarbeitung von Hard- und Software ist für Denon eine Selbstverständlichkeit. …weiterlesen